07. Februar 2016 | Ausbau des Refugiozauns

Ein Teil des Refugios ist in der letzten Woche mit einem doppelten Zaun gesichert worden. Und zwar der Bereich, in dem einige unserer Hunde auch nachts in die Nähe des Zaunes gelangen können. Hier wurde in ca. 1 Meter Abstand innen ein zweiter Zaun gezogen. Diese Maßnahme war notwendig, um die Hunde bestmöglich vor evtl. Übergriffen oder Einbrüchen zu schützen, die es in den vergangenen Monaten vermehrt in Andújar gegeben hat. Auch dieses Projekt war nur durch Ihre / Eure großzügigen Spenden möglich. Ganz herzlichen Dank, auch im Namen der Andújaner Fellnasen.

IMG-20160206-WA0018

Bitte hilf mir!

León benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter