27. April 2015 | Blanco und Juanxi

Manchmal geschehen noch Wunder. Unser tapferer Blanco hat in Spanien ein Zuhause gefunden. Wir hatten fast nicht daran geglaubt, dass Blanco jemals vermittelt werden würde, denn nach Deutschland durfte er aufgrund seiner Rassezugehörigkeit nicht einreisen. Aber nach der langen, wirklich schlimmen Zeit mit der verletzten Pfote, meinte das Schicksal es jetzt richtig gut mit ihm. Er wird nun bei einer lieben Familie in Spanien leben, die auch schon unseren Gregg bei sich aufgenommen hat. Wir wünschen Dir ein langes glückliches Hundeleben lieber Blanco. Du hast es so verdient.

Juanxi hat es tatsächlich geschafft :-). Innerhalb kürzester Zeit hat er mit seinem Charme die ganze Familie (Zwei- und Vierbeiner) um die Pfote gewickelt. Nun ist es amtlich: Juanxi, der jetzt Juri heißen wird, hat seine Familie gefunden. Das Köfferchen bleibt ausgepackt und Juri wird mit seinen Hundefreunden, die auch beide aus dem Refugio kommen, die Gegend um Langenfeld unsicher machen. ;-) Lieber Juri, wir wünschen Dir ein langes, fröhliches und spannendes Hundeleben. Genieße es in vollen Zügen.

Bitte hilf mir!

León benötigt Hilfe


Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Vielen Dank für Ihre Spenden!


Helfen Sie mit einer Spende von der Wunschliste für Andújar

Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter