01. Januar 2015 | Felipe (jetzt Ben)

† 01.01.2015

(Ben`s Familie schreibt) Wir haben Ben am 03.09.2010 zu uns genommen. Er war von Anfang an sehr ruhig und unglaublich lieb. Wir hatten ihn alle sofort in unser Herz geschlossen.
Auf dem Rückweg vom Flughafen haben wir auf der Raststätte in Lüdenscheid eine kleine Pause eingelegt und Ben klaute einem unserer Jungs die Wurst aus dem Brötchen.
Ben hat sich sehr schnell an uns gewöhnt. Innerhalb von 10 Tagen war er stubenrein. Besonders froh war er immer im Urlaub, wenn wir in den Alpen wanderten.
Kein Rohr, kein Entwässerungsgraben war vor ihm sicher. Er war sehr verschmust aber auch wachsam. Vor zwei Jahren hat er einen Einbruch bei uns verhindert.
Schnee mochte er aber nicht so gerne. Ich musste Ben einmal mehrere Kilometer aus dem Wald heraus tragen, weil er nicht mehr auf dem Schnee laufen wollte.
Schnell stellte sich heraus, dass er an Epilepsie und einem vergrößerten Herzmuskel litt. Er wurde mehrere Jahre mit Medikamenten behandelt und verstarb dann aber leider viel zu früh. Dennoch sind wir froh, daß Ben eine sehr fröhliche und glückliche Zeit bei uns hatte.

Das gesamte Team der Vergessenen Pfoten ist in Gedanken bei Ben`s Familie und trauert mit Ihnen. Viel zu jung ist er über die Regenbogenbrücke gegangen. Mach´s gut kleiner Mann. Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.
 

 

Bitte hilf mir!

León benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter