15. Dezember 2017 | Jhor

Jhor wurde vor knapp 10 Monaten liebevoll als Pflegehund von unserer Kerstin und ihrem Jürgen aufgenommen, nicht weil sie es unbedingt wollten, sondern weil er ein Notfall war.

Viele Höhen und Tiefen wurden gemeistert, unzählige Tierarztbesuche zusammen überstanden. Er hat sich toll ins vorhandene Mädelsrudel integriert und sich ebenso ganz still und heimlich in die Herzen seiner Pflegeeltern geschlichen.
Jhor ist und bleibt eine liebevolle Knalltüte – und weil das Leben ohne einen Jhor langweilig werden könnte und das Familienoberhaupt männliche Unterstützung braucht…

…wurden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht: Prinz Jhor bleibt – mit einer roten Schleife um den Hals wurde er nun offiziell zum zweiten männlichen Schlottau geschlagen.

Ihr Lieben, danke Euch für Euren (Pflegestellen)-Einsatz, für all die Arbeit, Sorgen und all die Mühe, die ihr mit der Knalltüte hattet!

Er ist gekommen, um zu bleiben! Weihnachten 2017: Für Jhor und seine Familie ein ganz besonderes Fest!

 

 

 

 

 

Bitte hilf mir!

Tony benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram