01. Dezember 2010 | Josefa

Die sensible Josefa überwand in Andujar sogar hohe Zäune, um auszureißen. Jetzt wissen wir warum. Sie wollte nur “ihren” Menschen finden. Und da Josefa ihn nun endlich gefunden hat – “ihren” Menschen – möchte sie auch nie wieder weg. Sie ist nun glücklich in Hagen und darf mit ihrem Herrchen sogar arbeiten gehen. Und wieder einmal: Was lange währt, wird endlich gut ;-)

Bitte hilf mir!

Vida benötigt Hilfe


Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Vielen Dank für Ihre Spenden!


Helfen Sie mit einer Spende von der Wunschliste für Andújar

Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Unsere Vergessene Zufallspfote!

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter