04. Juli 2011 | Juliette, Tabu, Gandhi, Sani, Jordan und Justin

Unsere Adoptantin Maria B. ist mit ihrer Freundin Steffi S. nach Andujar geflogen, um vor Ort zu helfen und auf dem Rückweg ein paar unserer Fellnasen mit nach Deutschland zu nehmen. Ein ganz herzlicher Dank an die Beiden.

So musste unsere Juliette gar nicht lange ohne ihre Liebe Romeo im Refugio bleiben. Sehr schüchtern kam sie aus der Flugbox und suchte sofort Schutz bei der zweijährigen Tochter ihrer Pflegefamilie, so süß anzusehen. So machten sie sich dann auf den langen Weg nach 21483 Gülzow, wo noch drei Samtpfoten, Pferd und Esel auf Juliette warten. Sollte alles weiterhin so gut klappen, sind wir sicher, dass aus der Pflegestelle bald eine feste Endstelle wird. Wir drücken fest die Daumen, denn eine bessere Familie kann unsere Schönheit kaum finden.

Auch Wirbelwind Tabú konnte den Flug für die Reise nach Deutschland nutzen. Gut gelaunt sprang er aus seiner Handgepäcktasche, als ob der anstrengende Flug nie gewesen wäre. Freundlicherweise nahm ihn Juliettes Familie mit in den Norden, wo seine neuen Eltern schon sehnsüchtig auf das kleine Kerlchen warteten. Tabú hat sein Glück in 21516 Müssen gefunden, wo er nun als kleiner König die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Familie bekommt. Alles Gute, kleiner Wuschel.

Der kleine Gandhi wechselte erstmal von einer Pflegestelle in Spanien in eine Pflegestelle nach Deutschland. Unterstützt von einer Hundefreundin und einer Samtpfote in 31789 Hameln hoffen sie jetzt auf eine baldige, endgültige Familie für den kleinen Kerl. Aber wenn man die leuchtenden Augen des Pflegefrauchens gesehen hat, kommt der Verdacht, daß er vielleicht schon sein Happy End gefunden hat. Wir würden es ihm sehr wünschen und drücken fest die Daumen.

Zuckerschneckchen Sani durfte auch endlich mit in den Flieger. Noch nie hat sich jemand für die süße Maus interessiert, wir hoffen sehr, dass sich das jetzt ändert. In 41564 Kaarst wartet die menschenbezogene Hündin nun auf ihre eigene Familie. Hoffentlich muss sie nicht so lange warten!

Auch der kleine Jordan durfte endlich die Reise nach Deutschland antreten. Er wohnt jetzt bei seiner Pflegestelle in Iserlohn und wartet mit 2 Samtpfoten und 3 Kindern zusammen, so dass ihm bestimmt nicht langweilig wird und er sich schnell an die neue Umgebung gewöhnen wird. Falls er sich dort mit allen versteht darf er vielleicht für immer bleiben. Wir wünschen dir viel Glück!

Und endlich hat auch mal wieder ein Galgo ein eigenes Zuhause gefunden. Langnase Justin wird jetzt mit einem jungen Whippet-Freund in 26506 Norden leben, da wird es ihm bestimmt nicht langweilig. Und dank liebevoller Betreuung seiner Familie wird Justin bestimmt bald die Schattenseiten seines bisherigen Lebens vergessen können. Viel Spaß, Großer.

Wir bedanken uns bei allen Adoptanten und Pflegestellen für die weite Anreise und die tolle Chance, die sie unseren Schützlingen ermöglicht haben.

Bitte hilf mir!

Dartacan benötigt Hilfe


Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Vielen Dank für Ihre Spenden!


Helfen Sie mit einer Spende von der Wunschliste für Andújar

Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Unsere Vergessene Zufallspfote!

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter