01. Oktober 2015 | Santa

† 25.09.2015

 

Santa ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie ist ganz unerwartet zusammengebrochen und die schnelle tierärtzliche Untersuchung des Blutes ergab, dass sich in ihrem Körper ein riesiger Entzündungsherd befunden hat, der nicht mehr einzudämmen war. Alle Menschen, die Santa geliebt haben und die sie geliebt hat, kamen zusammen und verbrachten die letzten Stunden mit ihr. Im Kreise ihrer zwei- und vierbeinigen Familie ist sie dann über die Regenbogenbrücke gegangen. Santas Frauchen schreibt: „Ich vermisse sie so sehr. Überdeutlich ist zu spüren, welch große Rolle sie in meinem Leben und in meinem Rudel gespielt hat, obwohl oder vielleicht gerade, weil sie so viel Ruhe ausgestrahlt hat. Ich bin so unendlich dankbar für die wunderschöne Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften. Mir bleiben so viele Fotos und unzählige Erinnerungen. Ich werde diese wunderbare Hündin niemals vergessen!“ Liebe Santa, Du hattest einen schlechten Start ins Leben in Spanien, doch eine wundervolle Familie in Deutschland. Wir alle werden Dich sehr vermissen und niemals vergessen.

 

 

 

 

Bitte hilf mir!

Vida benötigt Hilfe


Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Vielen Dank für Ihre Spenden!


Helfen Sie mit einer Spende von der Wunschliste für Andújar

Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Unsere Vergessene Zufallspfote!

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter