03. Juni 2014 | Zape

Unsere beiden großen Aufpasser Zipi und Zape genießen normalerweise ihr Leben völlig unbeschwert im Refugio und helfen unserem alten Almendron dabei, ein Auge aufs Gelände zu haben. Sie sind beide zu stattlichen Hunden geworden und haben inzwischen Ponygröße erreicht. Mit Noelias kleiner Tochter gehen sie jedoch so liebevoll und vorsichtig wie Lämmchen um. Nun allerdings musste Zape operiert werden, damit ihm eine gutartige Wucherung am Ellenbogen entfernt werden konnte. Die Autofahrt zur Klinik war ihm nicht geheuer, dafür akzeptiert er den Halskragen, als würde er ihn schon immer tragen. Die Wunde verheilt zum Glück sehr gut und schon bald wird Zape ganz der Alte sein!

Bitte hilf mir!

Elissa benötigt Hilfe


Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Vielen Dank für Ihre Spenden!


Helfen Sie mit einer Spende von der Wunschliste für Andújar

Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Unsere Vergessene Zufallspfote!

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter