» Frohes neues Jahr!

Patenhund des Monats Januar

Unser Hund für den ersten Monat des neuen Jahres ist die schüchterne Kika. Die wunderschöne Hündin ist erst knapp ein Jahr alt und hat in ihrem kurzen Leben wenig Gutes erfahren dürfen. Vor 5 Monaten haben wir die kleine Maus aus der Tötungsstation in Linares übernommen. Ob sie jemals eine Familie hatte, oder auf der Straße geboren und dann eingefangen wurde, wissen wir nicht. Seit sie im Refugio in Sicherheit ist, versuchen unsere spanischen Tierschützer das Vertrauen von Kika zu gewinnen. Im Refugioalltag ist leider nicht sehr viel Zeit, dementsprechend klein sind dann auch die Fortschritte. Noch ist Kika jung und kann mit der nötigen Geduld ihre Angst überwinden. Doch je länger sie im Refugio bleibt, desto geringer wird diese Chance. Deshalb suchen wir ganz dringend eine Angsthund erfahrene Familie, die die nötige Zeit und Geduld aufbringen kann und Kika die schönen Seiten des Lebens zeigen mag.



Sie möchten etwas Sinnvolles und Originelles verschenken? Wie wäre es mit einer Patenschaft?

Die neuen Richtlinien der EU-DSGVO greifen ab dem 25.05.2018. Der Tierschutzverein Vergessene Pfoten e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und wie die Daten im Einzelnen verarbeitet oder genutzt werden.


Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15.06.2019 kann von den Vereinsmitgliedern ab sofort unter mitgliedschaft(at)vergessene-pfoten.de angefordert werden.259


 18. Januar 2020 | Lupo, Guapa & Jules

Kleiner Lupo, Du bist noch so jung und musstest doch schon eine schwere Zeit hinter Dich bringen. Aber jetzt wird alles besser. Du darfst Dein Köfferchen packen und das Abenteuer Deutschland angehen. In Dorfhain erwartet Dich voller Sehnsucht Deine neue Familie, aber auch Katzen, Hühner und Hasen sind ganz neugierig auf Dich. Kleiner Lupo, ein ganz neues Leben voller Liebe und Geborgenheit beginnt für Dich und wir wünschen Dir ganz viel Glück und ein langes, fröhliches Hundeleben mit Deiner Familie.

Die hoffentlich letzte Hürde steht heute auch für unsere Guapa an. Ab heute beginnt ihr neues Leben, ein Leben voller Liebe und Fürsorge. Guapa wird sehnsüchtig auf der Insel Rügen erwartet. Liebe Guapa, Du bekommst das schönste Zuhause, das Du Dir nur wünschen kannst: ein wunderschönes Haus mit einem wunderschönen Garten und ganz liebe Menschen, die sich unheimlich auf Dich freuen und alles liebevoll vorbereitet haben. Du hast jetzt eine Familie, Menschen, die Dich sehr tief in ihr Herz schlossen, obwohl sie Dich noch nie gesehen haben, welche Dein Schicksal so sehr berührt hat, dass alles egal ist, Hauptsache Du bist nun bei Ihnen, bei Deiner Familie! In Geborgenheit wirst Du solange gepflegt und umsorgt, bis Du endlich das Leben leben kannst, das Du so sehr verdienst. Ein Hundekumpel, ebenfalls aus dem Tierschutz, wird Dir bei all den neuen Eindrücken zur Seite stehen. Wir wünschen Euch von Herzen ein schönes und langes Leben.

Jules hat ihre Koffer schon gepackt und wird nun ins schöne Hollern-Twielenfleth an der Elbe ziehen. Als sie zu uns ins Refugio kam, dachten wir, die Süße würde sofort ein Zuhause finden, doch nun hat es doch ein ganzes Jahr gedauert, bis Jules‘ Herzensmenschen sie schließlich entdeckten. Ihre Familie kann es kaum erwarten, Jules endlich bei sich zu haben. Sie kann sich auf lange Spaziergänge und viele Streicheleinheiten freuen. Ihre neue Familie freut sich schon so sehr auf gemeinsame Stunden voller Spaß, Liebe und ganz viel Toben. Und so wird Jules auch ganz bestimmt nicht mehr lange schüchtern sein. Wir freuen uns alle so sehr!


 17. Januar 2020 | Anton

† 07.09.2019

Anton verstarb im September ganz plötzlich an einem unentdeckten Milztumor. Noch am selben Tag hatte er glückselig mit seiner Familie Ball gespielt und die Welt schien völlig in Ordnung zu sein…

Kleiner Anton, Du wirst von Deiner Familie schmerzlich vermisst. Wir hoffen, Dir geht es gut im Regenbogenland. Bitte pass von dort aus auf Deine Menschen auf. ♥


 15. Januar 2020 | Updates

Auch Sabrina und Mathew hatten Besuch von ihrer Vermittlerin.


 15. Januar 2020 | Update

Unser toller Bambú wird im Refugio immer trauriger und trauriger. Er sehnt sich so sehr nach einer eigenen Familie…


 13. Januar 2020 | Updates

Auch von Amareto und Igor gibt es Neuigkeiten.


 13. Januar 2020 | Updates

Unsere Galgos Canelo und Rose hatten Besuch von ihrer Vermittlerin.


 12. Januar 2020 | Update

Auch von Jacob gibt es nicht so schöne Nachrichten.


 11. Januar 2020 | Siam

† 11.01.2020

Unser kleiner Siam musste heute leider seine letzte Reise antreten. Er war wie seine Geschwister auch durch seine Mutter mit FeLV infiziert worden. So war auch eine Vermittlung nach Deutschland leider nicht mehr möglich.

Siam war ein kleiner Kämpfer, doch gegen eine unheilbare Krankheit hatte er keine Chance…

Kleiner Mann, wir hätten Dir so sehr ein langes, glückliches Leben gewünscht, doch nun bist Du zu den Sternen gereist und passt von dort oben auf uns auf. Wir werden Dich nicht vergessen, versprochen. ♥


 10. Januar 2020 | Siri

† 05.12.2019

Die kleine Siri durfte nur fünf Jahre alt werden. Sie verstarb völlig unerwartet nach einer Routine-OP an akutem Nierenversagen. Auch eine intensive Notversorgung konnte die kleine Maus nicht retten.

Wir sind ebenso wie Siris Frauchen unendlich traurig und fassungslos über Siris frühen und völlig unerwarteten Tod. Das gesamte Team der Vergessenen Pfoten wünscht Siris Frauchen viel Kraft in dieser unendlich schweren Zeit.


 10. Januar 2020 | Baguette

Liebe Baguette, das lange Warten hat sich gelohnt. Beim ersten Kennenlernen in Berlin war es für Dein neues Frauchen „Liebe auf den ersten Blick“.

Eigentlich hätte sie Dich am liebsten gleich mitgenommen. Voller Sehnsucht zählte Deine neue Familie die Tage, bis sie Dich, Baguettte, nun für immer in die Arme schließen durften. Eine ganz besonders liebe Hündin namens Lisa wird an Deiner Seite leben und Ihr werdet schöne Spaziergänge inmitten der Eifel unternehmen.

Baguette, wir wünschen Dir und Deiner Familie eine glückliche Zeit miteinander, und lass ab und zu von Dir hören.

Unser besonderer Dank gilt Baguettes Pflegeeltern in Berlin, die sie liebevoll umsorgt und begleitet haben.


 09. Januar 2020 | Update

Unser kleiner Canuto verträgt den Trubel im Refugio gar nicht gut, wir suchen daher dringend ein eigenes Zuhause oder eine Pflegestelle für ihn.


 05. Januar 2020 | Updates

Es gibt Updates für unseren kleinen Scooby und Dackeldame Marilyn.


 01. Januar 2020 | Update

Auch Mays neues Jahr beginnt leider nicht wie gewünscht…


 01. Januar 2020 | Frohes neues Jahr!

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. Ein Jahr, in dem wir wieder vielen Hunden und Katzen im Refugio helfen konnten. Viele Baumaßnahmen, um den Tieren den Aufenthalt im Refugio so angenehm wie möglich zu gestalten, wurden verwirklicht. Die medizinische Versorgung wurde weiter ausgebaut und optimiert. Und viele unserer Nasen haben ihre eigenen Familien gefunden, darunter auch etliche Langzeitnasen und zwei unserer ganz hoffnungslosen Fälle: unsere Listis Blanco und Ringo.

Das alles konnte nur gemeinsam geschafft werden, durch großartige Spenden und ein engagiertes Team sowohl in Spanien als auch in Deutschland.
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern, Paten, Mitgliedern, Spendern und Adoptanten bedanken. Ihr seid großartig, VIELEN DANK!

Auch in diesem Jahr konnten wieder alle unsere Schützlinge in der Weihnachtsaktion ein Geschenk erhalten, wofür wir uns von ganzem Herzen bedanken möchten.

Das komplette Team der „Vergessenen Pfoten“ wünscht Euch ein gesundes Jahr 2020! Möge auch das neue Jahr unseren Andújanern viel Glück bringen.


 31. Dezember 2019 | Update

Es gibt leider etwas unschöne Neuigkeiten von Najwa. :-(


 31. Dezember 2019 | Marilyn

Dackeldame Marilyn musste bereits großes Leid in ihrem so jungen Leben ertragen. Wir hoffen sehr, dass sie bald erfolgreich operiert werden und danach in ein eigenes Zuhause ziehen kann. Bis dahin wünscht die kleine Maus sich von Herzen Paten, die sie unterstützen und ihr die Daumen drücken.


 31. Dezember 2019 | Chanquete (jetzt Monty)

Lieber Chanquete, der Weihnachtsmann hat Deinen sehnlichsten Wunsch erhört und wahr werden lassen: Du brauchst Dein Köfferchen nicht mehr einzupacken, denn Du darfst bei Deiner Pflegefamilie bleiben. Man möchte Dich dort nicht mehr missen und auch die beiden vorhandenen Seelchen haben Dich super gut aufgenommen.

Wir wünschen Dir ein langes, glückliches Hundeleben in Deiner Familie, die Dich liebevoll Monty nennt, und danken ihr von ganzem Herzen, dass sie Dir ein neues, festes Zuhause schenkt.


 27. Dezember 2019 | Mailo

Kleiner, süßer Mailo. Du hast das große Glück, dass Dein Wunsch zu Weihnachten in Erfüllung geht. Statt alleine und traurig im Refugio das Fest der Liebe verbringen zu müssen, darfst Du nun im Kreise Deiner neuen Familie feiern. Dafür musstest Du nicht mal eine weite Reise antreten, da Du in Spanien bleiben darfst.

Wir wünschen Dir und Deiner Familie eine wunderbare gemeinsame Zeit voller Spiel, Spaß, gemütlicher Stunden, Abenteuer und und und… Lass von Dir hören, kleiner Mann.


 24. Dezember 2019 | Frohe Weihnachten!

Die Mitglieder des deutschen und spanischen Teams der Vergessenen Pfoten wünschen allen Adoptanten, Freunden und Unterstützern des Vereins von Herzen frohe Weihnachten! ♥


 19. Dezember 2019 | Celeste (jetzt Zwöckchen)

† 12.12.2019

Zwölf behütete Jahre durfte Zwöckchen bei ihrem Frauchen verbringen und dort ihre schlimme Vergangenheit vergessen. Nun ist sie zu ihren vorangegangenen Hundefreunden über die Regenbogenbrücke gegangen und passt von dort aus auf ihre Familie auf.

Run free, kleines Zwöckchen. ♥


 19. Dezember 2019 | Pamela

Die süße Pamela hat nur eine Sache auf ihren Wunschzettel geschrieben: ein eigenes Zuhause. ♥


 18. Dezember 2019 | Updates

Es gibt Updates für Kika und Lina.


 16. Dezember 2019 | Ringo

Kurz vor Weihnachten erreicht uns die schönste Nachricht überhaupt: Denn Ringo hat seine Familie gefunden, darf bleiben, wo er sich bereits seit einigen Wochen einlebt und wo er glücklich ist.

Für uns alle und am meisten für Ringo selbst geht damit ein großer Traum in Erfüllung, wissen wir doch, wie schwer es für Hunde wie Ringo ist, vermittelt zu werden.

Wunder gibt es eben doch immer mal wieder, man muss einfach daran glauben…

Lieber Ringo, Du bist unser Weihnachtswunder – und hast das beste Geschenk bekommen, das ein Hund sich nur wünschen kann: eine eigene Familie für immer und ewig, die Dich so liebt, wie Du bist. Dir und Deiner Familie wünschen wir ein schönes, langes und gesundes Leben!


 16. Dezember 2019 | Updates

Es gibt ebenfalls Updates für Marlie, Congo, Huey und Dewey.


 15. Dezember 2019 | Update

Es gibt ein Update unserer tapferen Liv nach ihrer OP.


 15. Dezember 2019 | Jenna & India

Unsere niedliche „Zaubermaus“ Jenna hat den Hauptpreis in der Tombola gezogen, und das noch vor Weihnachten! Ihr Preis ist das Ticket für den Flug nach Berlin! Was hätte es je Schöneres geben können! Wir wissen nicht, wer vor Freude darüber höher hüpft, Du oder Dein Herrchen. Aber wir können Dir ganz sicher versprechen, dass Du den Himmel auf Erden haben wirst. Alles, was Du Dir so sehr gewünscht hast, wird endlich wahr. Du bekommst Liebe und Zeit ohne Ende, Schmuseeinheiten den ganzen Tag und einen Menschen, der Dich sehr sehnsüchtig erwartet und Dir jeden Wunsch erfüllen wird. Liebe Jenna, wir hoffen, dass das Glück Dich Dein ganzes Leben lang begleiten wird, Ihr gesund bleibt und viel Spaß habt. Mach’s gut, kleine Maus, und lasst mal was von Euch hören.

Endlich darf auch die wunderschöne India in ihr eigenes Zuhause ziehen. Erwartet wird sie von ihrer Familie und ihrem neuen Hundefreund im hohen Norden. Also zieh Dich warm an, India, denn nun wird die spanische Sonne gegen Deinen ersten Schnee getauscht. :-)


 14. Dezember 2019 | Cami, Charly, Emily, Effy, Oreo, Melina, Ginebra & Alize

Liebe Cami, jetzt LiSi, Du bekommst das schönste Weihnachtsgeschenk, das Du jemals bekommen wirst! Deine passende Familie hat Dich gefunden und will Dein ganzes Leben lang an Deiner Seite sein. Zeit für Dich, die Brücken hinter Dir abzureißen und Dich auf dieses schönste Abenteuer einzulassen. Ganz aufgeregt und glücklich warten alle auf Dich, „alle“, das heißt Deine lieben Menschen und Bonnie, auch eine ehemalige Andújanerin. Liebe LiSi, wir könnten uns kein besseres Zuhause für Dich vorstellen! Mach’s gut, kleine Maus, wir wünschen von Herzen ein glückliches, spannendes, gesundes Leben für Dich, Bonnie und Deine Familie.

Lieber kleiner Charly, Dein Profil war noch nicht ganz online, da wurdest Du schon entdeckt und hast sofort die Herzen Deiner Familie erobert. Du darfst Dich auf tolle Menschen freuen, die schon alles für Dich vorbereitet haben und Dich sehnsüchtig erwarten. Von jetzt an wirst Du nie mehr alleine sein und mit Deiner Familie in Rastatt auf Eroberungstour gehen. Wir wünschen Euch von ganzem Herzen eine tolle Zeit mit vielen Abenteuern!

Emilys Vermittlerin staunte nicht schlecht, als sich eine Familie meldete, die völlig zufällig in genau dem Ort lebte, in welchen sie gerade – einmal durch die Republik – gezogen war. Umso schöner ist, dass alles so gut passte und Emily in ihrem neuen Zuhause all das bekommen wird, was sich ein Hundekind wünschen kann. In herrlicher Natur mit Haus und Garten wird Emily, die heute auf den Namen Peach getauft wird, ihr Leben verbringen. Hundeschule und viele Hundefreunde aus der Nachbarschaft warten auf die kleine Maus. Wir wünschen Euch ein tolles gemeinsames Leben!

Effy schreibt an ihre Familie: „Liebste Familie, ich konnte meinen kleinen weißen Ohren nicht trauen, als ich erfuhr, dass nicht nur meine Geschwister, sondern auch ich ganz bald einen Platz im Warmen sowie eine richtige Familie haben werde. Bisher war ich nur von meinen Geschwistern und sehr vielen anderen tollen Hunden umgeben. Ich weiß, Ihr wisst nicht, woher ich komme und wie ich sein werde. Aber liebste Familie, wir werden es bald gemeinsam erfahren und erleben. Ich bin Euch jetzt schon sehr, sehr dankbar! Ich verspreche, lieb und treu zu sein, denn ich bin eine ganz liebe Seele und ich bin überzeugt, dass meine neue Familie es ebenso ist. Auf ganz bald!“

Kleiner Oreo, wir freuen uns sehr für Dich – denn Du musst Deine Kindheit nicht im kalten Refugio verbringen. Deine Familie erwartet Dich sehnsüchtig. Du wirst in Oberhausen aufwachsen, dort steht ein warmes Bettchen für dich bereit, alles ist vorbereitet. Du darfst nun kennenlernen, wie schön das Leben in einer Familie ist. Du wirst viel lernen und Du wirst geborgen aufwachsen. Wir wünschen Dir ein langes, glückliches Leben, kleiner Oreo!

Unser größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Melina darf nach Deutschland reisen. Dort wartet eine Familie voller Vorfreude auf sie. Was jedoch das Glück der quirligen Hündin perfekt macht, ist, dass sie ihre Schwester Mina wiedersehen wird. Beide Familien sind miteinander verwandt, so dass sich die Geschwister häufig sehen und gemeinsam noch so manches Abenteuer erleben werden. Vielen lieben Dank an Melinas Familie, dass sie endlich in ein neues, glückliches Leben starten darf.

Liebe Ginebra, auch Du hast es geschafft und darfst Deine Reise nach Deutschland antreten. In Emmendingen wartet Deine neue Familie schon sehnsüchtig auf Dich. Du darfst Dich als Einzelprinzessin verwöhnen lassen. All die ganze Liebe und Streicheleinheiten sind für Dich alleine. Es werden auch sehr viele neue Abenteuer auf Dich zukommen und alles wird viel aufregender. Deine Familie wird immer an Deiner Seite sein und sie wird Dich liebevoll Pina nennen. Liebe Pina, wir vom Team wünschen Dir alles Gute und ein langes glückliches Hundeleben. Lass was von Dir hören, kleine Maus!

Alize, unsere bezaubernde Grauschnauze – auch sie sitzt heute im Transporter, noch voller Ungewissheit, wohin die Reise geht. Heute beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Dich: Du wirst schon sehnsüchtig von Deinen Pflegeeltern in 38539 Müden erwartet. Ebenso warten dort gleich drei ganz liebe Langnasenmädels auf Dich. Wir finden, dass dies beste Voraussetzungen für einen tollen Start in ein neues Leben sind, die drei werden Dir gewiss helfen, Dich schnell einzufinden. In Liebe und Geborgenheit wirst Du das erste Weihnachten erleben dürfen, darüber freuen wir uns sehr. Vorerst wirst Du in 38539 Müden warm und weich thronen, spielen, flitzen und viel schlafen, so wie es sich für einen waschechten Galgo gehört – bis dann, hoffentlich sehr bald, Deine eigene Familie vor der Tür steht und Dich in Dein Für-immer-Zuhause abholen wird.


 12. Dezember 2019 | Nube

Liebe Nube,

heute war ein aufregender Tag für Dich. Dein Koffer wurde gepackt und die Fahrt ging los… Heute bist Du ein drittes, ein letztes Mal, umgezogen.

Es heißt ja: „Alle guten Dinge sind drei.“ Deine neue Familie war zuerst unsicher, ob sie für einen neuen Hund schon bereit wäre, da sie im Oktober ihre Hündin verloren hatte, doch aus dem Kopf gingst Du ihnen auch nicht mehr. So haben sie Dich völlig unverbindlich auf Deiner Pflegestelle besucht… Die Chemie stimmte, Du hast Dich von der ersten Sekunde an in ihr Herz geschlichen und somit solltest Du am liebsten und am besten schon gestern einziehen. ;-)

Vorab bist Du auf einen Besuch mit Deiner Pflegemama in Dein zukünftiges Haus mit Garten gefahren und hast es Dir direkt auf der Couch gemütlich gemacht, so als wärest Du schon zu Hause.

Liebe weiße Wolke, mach das Beste draus – wir sehen uns spätestens beim Sommerfest, das hat uns Deine Familie nämlich schon versprochen. ;-) Genieße nun das erste Weihnachten im Kreise Deiner Familie!

Wir wünschen Euch von Herzen ein schönes langes und gesundes Leben.

Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle an Nubes Pflegeeltern: Ihr habt uns sehr unterstützt – damals, als wir mit der Frage ins Haus gestolpert kamen, ob Nube bei Euch als Pflegehund einziehen könnte, habt ihr nach kurzer Überlegung einfach „Ja“ gesagt. Ihr habt Nube bis zur Vermittlung so liebevoll umsorgt und betreut, vielen lieben Dank für alles nach Ronnenberg!


 08. Dezember 2019 | Update

Es gibt ein Update nach Manetas überstandener OP.


 05. Dezember 2019 | Candela (jetzt Enya)

Candela, jetzt Enya, hat mit ihrem sanften, liebevollen Charakter die Herzen ihrer Pflegefamilie schnell berührt, sodass man sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen kann.

Vielen lieben Dank an Enyas Frauchen, dass sie ihr ein Zuhause schenkt, in dem Enya endlich Liebe und Geborgenheit erfährt. Enya, wir wünschen Dir und Deiner Familie eine wunderschöne gemeinsame Zeit und natürlich ein langes, erfülltes Windhundleben.


« Ältere Einträge  

Bitte hilf mir!

Canuto benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube