» Janis (jetzt Jule)

Patenhund des Monats Januar

Unsere erste Fellnase in 2021 in der Rubrik „Hund des Monats“ ist die kleine süße Chiqui mit den Kulleraugen.

Als wir Chiqui im Sommer 2019 auf der Straße entdeckt haben, war sie gerade trächtig – ein paar Tage später brachte sie sieben süße und gesunde Welpen zur Welt. Es war ein glückliches Schicksal, dass wir die werdende Mama noch vor der Geburt gefunden haben, denn Welpen auf der Straße zu bekommen und groß ziehen zu müssen, ohne ausreichend Nahrung und einen sicheren Unterschlupf, ist wirklich keine leichte Aufgabe.

Für Chiquis Kinder hat es das Happy End bereits gegeben – alle sieben haben ein tolles Zuhause gefunden. Mama Chiqui kann sehr stolz auf ihre Rasselbande sein. Leider war es für sie selbst bisher ein eher steiniger Weg. Erst musste sie sich mit einer Hernie herumschlagen, die aber glücklicherweise operiert werden konnte. Wenige Monate später haben die Tierärzte ein Mammakarzinom diagnostiziert, was für alle ein Schock war. Chiqui ist so eine liebe, ruhige und treue Hündin, die ein fröhliches und gesundes Leben mehr als verdient hat – sie sollte sich nicht permanent den stressigen Besuchen beim Tierarzt aussetzen müssen. Gott sei Dank konnte auch das Mammakarzinom operativ entfernt werden, Metastasen wurden zudem keine gefunden. Wir hoffen, dass es für die kleine Fellschnute nun gesundheitlich bergauf geht und sie von weiteren bösen Nachrichten verschont bleibt.

Wir sind froh, dass Chiqui auf einer Pflegestelle in Spanien einen Platz gefunden hat. Sie ist eine freundliche, ausgeglichene und nach anfänglicher Skepsis sehr anhängliche Hündin. Im Refugio mit all dem Trubel und den vielen anderen Hunden hätte sie sich eventuell nicht so schnell und gut erholen können.

Wir hoffen, dass für die kleine Zaubermaus 2021 das Glücksjahr wird und sie nun endlich ein Zuhause findet, in dem sie geliebt und am besten rund um die Uhr gestreichelt wird ;-)
Zudem wünschen wir uns Paten, die Chiqui auf ihrer Pflegestelle mit einem kleinen Beitrag monatlich unterstützen möchten.


Sie möchten etwas Sinnvolles und Originelles verschenken? Wie wäre es mit einer Patenschaft?


Die neuen Richtlinien der EU-DSGVO greifen ab dem 25.05.2018. Der Tierschutzverein Vergessene Pfoten e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und wie die Daten im Einzelnen verarbeitet oder genutzt werden.


 18. Januar 2021 | Update

Es gibt tolle Neuigkeiten zu Chocolates Entwicklung.


 16. Januar 2021 | Sushi & Isidoro

Für Sushi und Isidoro beginnt das Jahr 2021 mehr als genial, denn beide dürfen sich gemeinsam auf den Weg nach Deutschland in ein neues Zuhause machen.

In Troisdorf wartet ein neues aufregendes Leben auf die beiden. Viele Abenteuer, weiche Bettchen, viele Streicheleinheiten und Liebe werden beide Mäuse erfahren dürfen und, wenn sie sich eingewöhnt haben, dürfen sie auch die Straßen unsicher machen.

Ihr zwei lieben Samtpfoten, wir wünschen Euch für Eure neue gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und viel Spaß in Eurer neuen Familie!


 16. Januar 2021 | Estela (jetzt Frieda)

† 07.01.2021

Frieda, viel zu früh bist Du aufgrund einer Herzerkrankung von dieser Welt gegangen und hinterlässt bei Deinem Frauchen sowie allen, die Dich kennen- und lieben gelernt haben, eine große Leere.

Du hattest ein Jackpot-Zuhause, anders kann man es nicht sagen – aber auch Du warst der Hauptgewinn für DEINEN Menschen. Mach es gut auf Deiner Wolke, Du schöne schlaue Frieda! Wir werden Dich alle immer in unserem Herzen haben!


 15. Januar 2021 | Scooby

† 09.01.2021

Unser altes Männlein Scooby hat am 09. Januar seine letzte Reise angetreten :-(

Scooby hatte 11 Jahre lang eine Familie. Als sie umzogen, ließen sie ihn in der Perrera in Andújar zurück. Zum Glück kam er dann ins Refugio und unsere Pilar nahm den kleinen Mann mit zu sich nach Hause. Da Scooby gesundheitliche Probleme, u.a. mit dem Herzen hatte, sollte er nicht noch einmal dem Stress eines Wechsels ausgesetzt werden und so durfte er bei Pilar bleiben. In der letzten Zeit ging es ihm immer schlechter und am Samstag ist er in den Armen seiner Pflegemama sanft eingeschlafen. Gute Reise, kleiner Scooby, wir werden Dich nie vergessen. Unser Dank gilt Pilar, die den kleinen Mann liebevoll betreut hat und ihm eine neue Familie gegeben hat.


 12. Januar 2021 | Update

Es gibt ein Update und wunderschöne neue Fotos von unserem tapferen Jimmy!


 12. Januar 2021 | Kiroa (jetzt Telma)

† 09.01.2021

Der Himmel hat einen neuen Stern. Unser Sorgenkind Telma hat heute in den Armen ihrer Pflegemama ihre letzte Reise angetreten. Telmas erste Lebensjahre waren sehr steinig und endeten in der Tötungsstation in Andújar. Dort konnte sie 2015 buchstäblich in letzter Minute von unserem spanischen Team gerettet werden.

Aufgrund eines Achillessehnenrisses lief die wunderschöne Galga auf drei Beinen und durfte im März 2016 in eine Pflegestelle in Deutschland ziehen, um dieses Bein operieren zu lassen. Die Pflegemama kümmerte sich liebevoll um Telma, stand mit ihr die schwierige OP der Achillessehne und das anschließende monatelanges Lauftraining durch und auch mit der mittlerweile festgestellten Leishmanioseerkrankung war Telma dort in besten Händen. Die ängstliche Galga öffnete ihr Herz für ihre Pflegemama und vertraute ihr bis zum Schluss.

Nun konnte ihr Körper der tückischen Krankheit leider jedoch nichts mehr entgegensetzen und so mussten wir Telma gehen lassen. Run free du tapfere Maus, wir werden Dich immer in Erinnerung behalten. ♥

Unser Dank gilt Telmas Pflegemama für die liebevolle Betreuung und Pflege von Telma und ihren Paten, die sie all die Jahre unterstützt haben.


 11. Januar 2021 | Baufortschritte im Refugio

Heute gibt es mal wieder ein paar Fotos von den Baufortschritten im Refugio.

Der Bereich vor dem Zwinger, in dem unser Lagercontainer steht, wurde betoniert und die Tür erneuert, die zuletzt ziemlich verzogen war und sich nur schwer öffnen ließ. Zusätzlich hat der Auslauf des zweiten Galgohauses eine eigene Tür bekommen – vorher mussten unsere spanischen Kollegen immer durch den Auslauf des ersten Galgohauses gehen, um dorthin zu gelangen. Zudem wurde ein neuer Lagerraum errichtet, in dem in Zukunft Decken, Mäntel und andere Utensilien sicher vor Mäusen untergebracht werden können.

Wir danken auch an dieser Stelle erneut allen Spendern für ihre tolle Unterstützung!


 11. Januar 2021 | ZP (jetzt Galliano)

† 04.01.2021

Galliano hatte es nicht leicht. Sein Start in Spanien war bereits unschön und er landete mit zwei Jahren in der Tötungsstation. Von dort gerettet ging es zunächst in unser Refugio und dann nach Deutschland, wo alles besser werden sollte, doch gleich zwei Familien haben den schüchternen Podencorüden wieder zurückgegeben…

Dann endlich fand Galliano das große Glück und durfte es zehn Jahre lang genießen. Nun ist er seinem Hundekumpel in den Himmel gefolgt…

Run free, Galliano, Du bist einer der Hunde, die uns ganz besonders in Erinnerung bleiben werden. ♥


 09. Januar 2021 | Apolo, Maya, Raquel & Suri

Unser wunderschöner Fussel-Galgo Apolo hat die Herzen ALLER sofort im Sturm erobert. Apolo, Du wirst mit großer Vorfreude von Deiner Familie in Deutschland erwartet. Auch Nube (ein Fussel-Galgo, ebenfalls aus Andujar) wartet darauf, mit Dir so manches Abenteuer zu erleben. Du wirst Dein neues Zuhause genießen und viel Liebe und Geborgenheit erfahren. Spannende Spaziergänge, viele Flitzerunden, gutes Futter werden Dein Leben zum Galgo-Paradies machen. Lass es Dir gut gehen! Lieben Dank an Deine Familie, dass sie Dir ein Für-Immer-Zuhause schenkt.

Kleine Maya, Du hast auf der Straße gelebt, doch Du hattest das große Glück gerettet zu werden und bei unserer Luisa in Spanien einen Pflegeplatz ergattern zu können. Nun soll das Glück für Dich weitergehen und Du darfst Deine Reise nach Deutschland antreten. In Köln wartet Deine neue Familie schon ganz gespannt auf Dich! Ein ganz neues, tolles Leben wird für Dich beginnen mit vielen Abenteuer und neuen Ereignissen. Deine Familie wird Dir zur Seite stehen und Dir bei ungewohnten und beängstigenden Situationen helfen. Nun soll es für Dich nur noch aufwärts gehen. Kleine Maya, wir wünschen Dir ein glückliches, gesundes, langes Hundeleben und freuen uns, zwischendurch mal von Dir zu hören!

Liebe Raquel, Du hast es geschafft und eine neue tolle Zukunft fängt für Dich an. Deine Reise führt Dich nach Varel. Es warten schon viele tolle Hundekumpels, streichelnde Hände, ein warmer Schlafplatz und ganz viel Liebe auf Dich. Du wirst lange Spaziergänge machen und eine Hundeschule besuchen. Du wirst in Deinem Zuhause einen Riesenspaß haben und man wird dafür sorgen, dass Dir nie langweilig wird. Wir wünschen Dir von ganzem Herzen alles Gute und ein langes, glückliches Leben mit Deiner neuen Familie.

Liebe Suri, das neue Jahr fängt sehr gut für Dich an. Denn ganz bald schon darfst Du in Dein eigenes Zuhause ziehen. Als Deine Familie Dich entdeckt hat, bist Du ihnen einfach nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Deine Augen haben sie verzaubert. Und ab da war klar, dass sie Dir ein Zuhause für immer geben wollten. Du wirst bald in einer aufregenden Großstadt leben und mit Sicherheit ganz viel Spaß, Action aber auch viel Liebe und Aufmerksamkeit erfahren. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute!


 09. Januar 2021 | Update

Es gibt ein Update für unsere Vienta.


 08. Januar 2021 | Update

Es gibt ebenfalls Neuigkeiten zu Lady Gaga.


 07. Januar 2021 | Pitita

† 28.12.2020

Die kleine Pitita war stets der Sonnenschein ihrer Familie. Sie hat ihren Menschen so viel Freude und glückliche Momente bereitet, wofür sie ihr immer dankbar sein werden. Aber auch Pitita würde Euch ganz sicher von Herzen danken, wenn sie könnte, denn bei Euch durfte sie ein schönes Leben verbringen, weit entfernt von Hass, Furcht und Angst.

Kleine Pitita, komm gut bei den Sternen an – Deine Familie und wir werden Dich immer in Erinnerung behalten. ♥


 06. Januar 2021 | Update

Es gibt ein Update für unseren Shar-Pei-Mischlingsrüden Sam.


 06. Januar 2021 | Updates

Es gibt tolle Neuigkeiten aus Gingers spanischer Pflegestelle sowie ein Update für unsere Galgomischlingshündin Nina.


 04. Januar 2021 | Morfeo, Serafina, Dua Lipa, Suna & Habana

Morfeo, Serafina, Dua Lipa, Suna und Habana haben für das neue Jahr nur einen Wunsch: ein eigenes Zuhause.


 04. Januar 2021 | Update

Es gibt Neuigkeiten aus Agathas Pflegestelle.


 03. Januar 2021 | Janis (jetzt Jule)

† 25.10.2020

In Spanien begann Janis (jetzt Jule) Leben und es war kein schönes. Wir wissen nicht, was sie erlebt hat, aber ihre riesige Angst sprach eine ganz eigene Sprache…

Es war kein einfacher Weg für Jule von der verschreckten Hündin hin zu einer treuen und freundlichen Begleiterin, die ihren Menschen blind vertraute. Frauchen liebte sie schnell, doch ihre Umgebung beäugte Jule lange skeptisch. Wir sind ihrem Frauchen sehr dankbar, denn sie schenkte Jule die Zeit, die sie brauchte, und sie gab ihre Hündin niemals auf.

Elf behütete Jahre durfte Jule in Deutschland verbringen, doch nun riefen die Sterne nach ihr, sie solle eine von ihnen werden. Wir werden Jule nie vergessen und denken an ihre Familie in dieser schweren Zeit.


 03. Januar 2021 | Damien

† 2020

Elf glückliche Jahre durfte Damien im Kreise seiner geliebten Familie verbringen. Er hatte ein Leben, von dem er in Spanien sicherlich nicht gewagt hatte zu träumen.

Wir sind sehr traurig, dass Damien in diesem Jahr zu den Sternen gegangen ist und doch sind wir sehr froh darüber, dass er so viele schöne Jahre in Liebe hat verbringen dürfen.


 03. Januar 2021 | Update

Kuddels Familie hat uns einen Brief geschrieben und berichtet, wie der große Herdenschutzhund sich einlebt.


 03. Januar 2021 | Updates

Es gibt einen Neujahrsgruß der Clumberlands über Chico und Anabella.


 03. Januar 2021 | Lopez

† 30.12.2020

In Spanien war er ungeliebt und entging nur knapp dem Tode, in Deutschland hingegen durfte Lopez elf erfüllte Jahre in Liebe verbringen, so wie es ein jeder Hund verdient hat.

Wir sind sehr traurig darüber, dass Lopez‘ Zeit nun abgelaufen ist und doch sind wir sehr froh, dass er all diese schönen Jahre hatte und erleben durfte. Wir danken Lopez‘ Familie für ihre Liebe und dafür, dass sie die ersten Menschen in Lopez‘ Leben waren, die ihre Versprechen gehalten haben.

Wir werden Lopez immer in Erinnerung behalten. ♥


 01. Januar 2021 | Eddie

Manchmal braucht es einen Umweg, bis alles gut ist… Der kleine Eddie musste diesen Umweg gehen. Am 19.12. in seiner neuen Familie angekommen, musste er diese 24 Stunden später bereits wieder verlassen, weil man ihm nicht die Zeit einräumen wollte, sich nach einer langen und anstrengenden Reise in seinem neuen Leben zurecht zu finden. Eddie reagierte auf den ganzen Reisestress und die neue Situation erstmal mit Abwehr. Das ist nicht ungewöhnlich, alles, was diese Hunde brauchen, ist Ruhe und Zeit. Eddie fand für ein paar Tage Unterschlupf bei seiner Vermittlerin, allein in diesen vier Tagen fing er an sich zu öffnen.

Eine glückliche Fügung bescherte ihm pünktlich zu Weihnachten eine neue Familie. Dort bekommt er jetzt alle Zeit der Welt, sein neues Leben zu begreifen. Lieber Eddie, wir wünschen Dir alles Glück der Welt und würden uns sehr über Fotos und Geschichten von Dir freuen.


 31. Dezember 2020 | Update

Unsere Podenca Ruby musste leider unverschuldet ihr Zuhause verlassen. Sie wartet nun in ihrer Pflegestelle in der Nähe von Hamburg auf ihr endültiges Für-immer-Zuhause. ♥


 27. Dezember 2020 | Update

Es gibt ein Update für unseren Theo, der leider bereits sein fünftes Weihnachten im Refugio verbringt…


 24. Dezember 2020 | Frohe Weihnachten!

Liebe Freunde, Unterstützer und Adoptanten der Vergessenen Pfoten,

wir wünschen Ihnen und Euch im Namen des gesamten spanischen und deutschen Teams ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Es war ein verrücktes Jahr, das auch uns in Sachen Tierschutz vor ganz neue Herausforderungen gestellt hat. Noch nie befanden wir uns in der Situation, dass unsere Liste an Tieren, die zu ihren neuen Besitzern ausreisen sollen, immer länger wird, während in unserem spanischen Tierheim die Plätze jedoch nicht frei werden und so auch keine neuen Tiere aufgenommen werden konnten. Über zwei Monate länger mussten unsere Adoptanten auf ihre Tiere warten, doch glücklicherweise haben alle durchgehalten und sind uns und insbesondere ihren Tieren treu geblieben – noch einmal ein herzliches Danke dafür an dieser Stelle.

Wir hoffen sehr, dass uns 2021 viele positive Momente beschert und wir weiterhin so vielen Hunden und Katzen zu einem tollen Zuhause verhelfen können. In diesem Jahr fanden über 140 Tiere eine neue Familie, was unser absoluter Rekord ist. Dennoch steht für uns trotz aller Freude über jedes vermittelte Tier immer die Frage im Vordergrund, ob die Interessenten zu dem jeweiligen Tier passen und umgekehrt. Wir sind sehr glücklich darüber, im Jahr 2020 mehr als 140 fantastische Familien für unsere Schützlinge gefunden zu haben.

Auch in diesem Jahr fand unsere kleine Weihnachtsaktion statt und alle unsere Tiere haben in Windeseile ein Geschenk von lieben Menschen erhalten, die in dieser Zeit an sie denken. Wir sind gerührt, wie viele Menschen uns unterstützen und mit uns gemeinsam daran arbeiten, Tieren in Not zu helfen. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Wir alle wünschen Ihnen und Euch eine schöne und ruhige Weihnachtszeit im Kreise der Liebsten sowie in allererster Linie natürlich Gesundheit und die Kraft nach vorne zu blicken. Wie in vermutlich keinem anderen Jahr zuvor haben wir in 2020 gelernt, wie wichtig es ist, gesund zu sein und seine Freunde und Familie um sich haben zu können.

Auf ein tolles neues Jahr und viele glückliche Tiere,

Ihr / Euer Team der Vergessenen Pfoten e.V.


 21. Dezember 2020 | Update

Es gibt ein kleines Update für unsere Bolena.


 19. Dezember 2020 | Summer, Ohana, Brenda, Marcus, Pili, Mortimer, Meli, Clara, Nano, Eddie, Jerry, Lindo, Platón, Salem, Ramses, Braian, Ambar & Naranjito

Es gibt sie doch – die kleinen großen Wunder dieser Erde. Für unsere Summer wird ihr sehnlichster Wunsch wahr, nach über vier Jahren nun in ihr eigenes Zuhause ziehen zu dürfen. Endlich darf Summer die schönen Seiten des Lebens kennenlernen. Sie darf erfahren, wie es ist, in einem Haus zu wohnen, ein eigenes Körbchen zu haben, ihren Futternapf nicht teilen zu müssen und bei einer Familie zu leben, die sie lieben und verwöhnen wird. Summer, Du kleine Maus, Du wirst ein ganz neues und aufregendes Leben kennenlernen, in dem viele Abenteuer auf Dich warten. In Hagen am Teutoburger Wald wirst Du bald die Straßen unsicher machen und bestimmt viele neue Hundekumpels kennenlernen. Deine Familie wird immer an Deiner Seite sein und Dir bei ungewohnten Situationen helfen. Liebe Summer, wir wünschen Dir und Deiner Familie von Herzen eine ganz tolle und lange Zeit zusammen und freuen uns ganz doll, mal von Dir und Deinem neuen Leben zu hören.

Zuerst viel zu früh ausgesetzt und dann in die Tötungsstation abgegeben, so fing Dein Leben an, kleine Ohana. Nun wird alles besser, Du wirst Dein neues Leben in München beginnen, wo viele Abenteuer und Herausforderungen auf Dich warten. Deine Familie, die schon sehr neugierig auf Dich ist, wird Dir immer zur Seite stehen und Dich mit viel Liebe und Geduld in Dein neues Leben führen, sie wird Dich immer begleiten und Dir alles Neue beibringen. Du darfst Weihnachten in Deiner eigenen Familie verbringen und in einem kuscheligen Körbchen die kalten Tage draußen lassen. Kleine Ohana, wir wünschen Dir alles Glück der Welt!

Brenda wurde an einem Baum festgebunden und war in sehr schlechtem Zustand. Als sie ins Refugio gebracht wurde, musste die Maus erst einmal aufgepäppelt werden. Es dauerte nicht lange und Brendas neue Familie war direkt Feuer und Flamme und es war sofort klar: Die kleine Maus muss es sein! In Unna wird nun Brendas neues Leben beginnen. Alles wird anders werden, kleine Brenda, Du wirst über Felder, Wiesen und durch Wälder laufen und dann glücklich und müde in dein Körbchen fallen. Deine Familie wird Dir alles beibringen, was Du in Deinem neuen Leben lernen musst und Dir immer hilfreich zur Seite stehen. Liebe Brenda, wir wünschen Dir alles alles Gute für Dein neues Leben und freuen uns, von Dir zu hören.

Auch der kleine Marcus, der ab jetzt Chico gerufen wird, hat das große Los gezogen und darf behütet aufwachsen. So ungeliebt wie er einst auf die Straße gesetzt wurde, so sehnsüchtig wird er nun in seinem Zuhause in Rottenburg erwartet. Lieber Chico, Du sitzt schon auf Deinem Köfferchen und hast Dein Ticket in den Pfoten. Wir sind überglücklich, dass Du den Alltag des Refugios hinter Dir lassen und Dein erstes Weihnachtsfest schon in Deiner Familie verbringen darfst!

Nun ist es soweit und auch „klein“ Pilis Umzug aus dem spanischen Tierheim in ihre Familie nach Deutschland steht an. Wir sind sehr froh, dass die gesamte Podenco-Rasselbande nicht im Tierheim groß wird, sondern bei ihren Menschen. Auch Du, kleine süße Pili, wirst schon so sehnsüchtig erwartet und darfst nun in Geborgenheit und mit viel Liebe groß werden und die weite Welt entdecken. Wir wünschen Dir alles Liebe, Pili, und hoffen auf viele Berichte und Bilder von Deinem Werdegang.

Kleiner Mortimer, Dein größter Wunsch geht endlich in Erfüllung und Du darfst zu Deiner eigenen Familie reisen. Nachdem Dein noch so junges Leben mehr schlecht als recht angefangen hat, wartet nun das große Glück auf Dich. In Hofgeismar warten Deine Familie und ein weiteres Seelchen schon ganz gespannt auf Dich. Alle möchten Dir helfen, Dein neues Leben zu meistern, und stehen Dir immer zur Seite. Mit Deinem neuen Hundekumpel kannst Du Haus und Hof auf den Kopf stellen und die Straßen unsicher machen. Endlich hast Du ein eigenes Körbchen, immer genug zu Essen und eine liebevolle Umgebung. Kleiner Mortimer, wir wünschen Dir ein langes, glückliches Hundeleben in Deiner neuen Familie – lass zwischendurch mal was von Dir hören!

Kleine Meli, allein und schutzlos bist Du herumgeirrt und warst so dankbar, als Du gefunden wurdest. Endlich hast Du Sicherheit erfahren und genug Futter bekommen. Luisa, Dein liebes Pflegefrauchen, hat Dir schon ins Ohr geflüstert, dass Du bestimmt bald ein tolles Zuhause bekommen wirst. Und sie hatte Recht! Ein Blick und es war um Dein Frauchen geschehen. Von nun an werdet Ihr gemeinsam als Team durchs Leben gehen und viele Abenteuer erleben. Hübsches Mädchen, wir wünschen Dir eine lange und glückliche Zeit in Deinem Zuhause!

Liebe Clara, nun darfst auch Du Deine Koffer packen und zu Deiner Familie ziehen, die Dich schon sehnsüchtig erwartet. Es gibt so viel zu sehen und zu erleben, hinter jeder Ecke warten die Abenteuer schon auf Dich, sodass Du nach Deiner Eingewöhnung richtig loslegen kannst! Wir freuen uns schon sehr auf Deine Berichte und wünschen Dir eine gute Reise sowie eine tolle und lange Zeit mit Deiner wunderbaren Familie.

Lieber Nano, nicht umsonst nennt man Dich einen kleinen Charmeur. Du hast die ganze Welt verzaubert. Und eine ganz tolle Familie hat sich Hals über Kopf in Dich verliebt. Sie sind genauso aufgeweckt und lebensfroh wie du. Du wirst schon sehnsüchtig erwartet. Deine neue Familie freut sich und ist sehr aufgeregt. Du wirst bald ein ganz tolles Zuhause haben. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute.

Lieber Eddie, nun ist es soweit und Du darfst Dein Köfferchen packen. Deine Reise führt Dich ins schöne Hessloch, wo man sich schon wahnsinnig auf Dich freut. Wir sind uns sicher, dass Du es sichtlich genießen wirst, endlich eine Familie zu haben, die Dir die Aufmerksamkeit und Liebe schenkt, die Du verdienst hast. Wir wünschen Dir ein langes, glückliches Leben und ganz viel Spaß mit Deiner neuen Familie!

Lieber Jerry, wenn jemand weiß, wie man einem Hund ein gutes Zuhause gibt, dann ist es Deine neue Familie. Sie sind sehr gespannt und freuen sich sehr auf Dich. Bald schon kannst Du die Parks von Berlin erkunden und Dich zuhause wohlfühlen. Du wirst viel Ruhe und Geborgenheit haben. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute!

Lindo – eine Seele auf vier Pfoten! Für Deine Vermittlerin geht ein großer Wunsch in Erfüllung. Zu Weihnachten – dem Fest der Liebe – wirst Du warm und weich in einem eigenen Hundebett schlafen. Viele Streicheleinheiten, gutes Futter, Spaziergänge und ein eigener gesicherter Freilauf werden Dein Leben zum Galgoparadies machen. Endlich darfst Du in Ruhe ankommen und Dein altes, schweres Leben hinter Dir lassen. Vielen herzlichen Dank an Dein Frauchen, dass sie Dir ein behütetes Zuhause schenkt. Lieber Lindo, das Vergessene-Pfoten-Team wünscht Euch eine superschöne gemeinsame Zeit. Lass ab und zu von Dir hören und lass uns teilhaben an Deinen Abenteuern.

Lieber Platón, über Umwege machst auch Du Dich nun endlich auf den Weg nach Deutschland. Manchmal liegen Glück und Leid sehr nah beieinander. Nachdem eine Familie in Spanien Dich zurück ins Refugio brachte, musstest Du nicht lange auf Deine Fahrt ins Glück warten. Ob es wohl Schicksal war? Das ist letztlich ganz egal, denn Du wirst sehnsüchtig von Deiner Pflegestelle in Krefeld erwartet. Alle Daumen und Pfoten für einen ganz wunderbaren Start in dein neues Leben sind gedrückt. Wenn Du Dich im großen Rudel Deiner neuen Menschen wohlfühlst, hast Du Dein Für-immer-Zuhause gefunden. Nichts wünschen wir Dir mehr als das! Sei gewiss, es erwartet Dich ein buntes Leben in einem wunderbaren Rudel, es gibt eine Menge zu entdecken und zu lernen. Du hast das große Los gezogen, dem Refugio nach Deiner traurigen Rückkehr schon nach kurzer Zeit endgültig den Rücken kehren zu dürfen. Wir freuen uns, von Dir zu hören, lieber Platón!

Salem lebte in einem Tierheim und wurde zweimal vermittelt, doch beide Male zurückgebracht und so kam er dann in unser Refugio. Doch nun geht sein Weihnachtswunsch in Erfüllung und der kleine Mann darf sein Köfferchen packen und sich auf die Reise nach Deizisau machen. Dort wird er sehnsüchtig von seiner Familie und einer weiteren Samtpfote erwartet. Voller Spannung wird man Dich, lieber Salem, in Empfang nehmen und Dir endlich die Sonnenseiten des Lebens zeigen. Dein Katzenkumpel wird Dir sicherlich bei der Eingewöhnung helfen und mit Dir durch die Wohnung toben, um dann auf dem Balkon zu chillen. Du wirst Dein Leben immer satt und zufrieden verbringen und dafür wünschen wir Dir alles Gute und Liebe!

Im Müllcontainer entsorgt wurde, Ramses mit seinen Geschwistern doch Gott sei Dank gefunden. Jetzt endlich wird Ramses ein neues Leben beginnen. In Masserberg/Schnett warten seine neue Familie mitsamt zweier weiterer Samtpfoten auf den kleinen Mann, um ihn sein altes Leben vergessen zu lassen. Nach einer Eingewöhnungszeit wirst Du, lieber Ramses, mit Deinen beiden Katzenkumpels die Straßen unsicher machen und immer wieder nach Hause kommen können, wo Du dann noch bekuschelt und verwöhnt wirst. Für Dein neues Leben, lieber Ramses, wünschen wir Dir alles erdenklich Gute und Liebe!

Braian wurde ausgesetzt und von einem älteren Herren gefüttert, doch dann musste Braian zum Tierarzt und kam von da aus ins Refugio. Lange sollte es nicht dauern bis Dich Deine Familie entdeckt hat, Braian, und sich sofort einig war, Dich zu adoptieren. In Neu-Isenburg wirst Du sehnsüchtig erwartet. Auch eine weitere Samtpfote wartet auf Dich, um mit Dir gemeinsam durchs Leben zu gehen und es sich mit Dir auf dem Balkon gemütlich zu machen. Alles wird neu und alles wird anders, aber alle sind für Dich da und helfen Dir. Kleiner Braian, wir wünschen Dir ein langes und glückliches Katzenleben und warten schon gespannt auf neue Bilder von Dir!

Unsere Geschwister Ambar und Naranjito haben das Glück und das große Los gezogen und ziehen gemeinsam nach Köln. Dort werden sie schon voller Vorfreude und Neugier erwartet. Beide Mäuse dürfen zusammen durch ihr neues Leben gehen und sich gegenseitig unterstützen und helfen, wenn der ein oder andere mal unsicher ist. Voller Liebe und Geborgenheit dürfen sie nun alt und glücklich werden. Sie brauchen vor nichts mehr Angst zu haben und können die Sonnenseite des Lebens genießen. Wir freuen uns so sehr für die beiden Kleinen und wünschen ihnen von ganzem Herzen alles Glück der Welt!


 11. Dezember 2020 | Update

Es gibt ein Update zu unserer Dauerpatenhündin Telma.


 04. Dezember 2020 | Mulan, Maya, Bella, Kinder, Goku, Joel & Orus

Mulan, Maya, Bella und die vier Geschwister Kinder, Goku, Joel und Orus sind auf der Suche nach eigenen Familien. ♥


 30. November 2020 | Chocolate

Es gibt tolle Neuigkeiten von unserer kleinen, ängstlichen Chocolate.


« Ältere Einträge  

Bitte hilf mir!

Theo benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube