» Regenbogen


Pope

† 18.03.2021

Seit 2008 durfte der kleine Pope sein Traumleben leben - bei seiner Familie in Deutschland, die ihn über alles geliebt hat. Jeden Tag waren seine Menschen glücklich, Pope an ihrer Seite zu haben, jeden Tag dankbar, so einen tollen Begleiter in ihrer Mitte zu wissen.

Trotz Leishmaniose und einem nicht funktionierenden Bein hat Pope sich niemals unterkriegen lassen und ist schätzungsweise unglaubliche 19 Jahre alt geworden. Deutlicher hätte Pope wohl nicht zeigen können, wie sehr er das Leben in seiner Familie geliebt hat.

Pope, komm gut über die Regenbogenbrücke. Es war uns allen eine Ehre, Dich kennengelernt zu haben. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Popes Familie schreibt:

"Irgendwann kommt eine Zeit, wo jeder seinen ganz eigenen Weg geht.

Donnerstag, den 18. März 2021 ist unser Pope seinen letzten Weg gegangen.

Pope, kam im Februar 2008 zu uns, mit ca. 6 Jahren, Handicap (sein Leben verlief auf drei Beinen, ohne Probleme) und Leishmaniose. Er hat es uns jeden Tag gezeigt mit seinem starken Lebenswillen. 13 Jahre war er immer an unserer Seite, bis zuletzt hatte er seinen Lebenswillen nicht verloren, doch sein Körper wurde immer schwächer. Geschätzte 19 Jahre durfte unser Krieger werden und er hat es uns allen gezeigt, was es heißt, zu leben.

Wir alle, die Dich kennenlernen durften, sagen:

DANKE
Danke für die Zeit mit Dir.
Danke für Deine bedingungslose Liebe.
Danke für Dein Vertrauen.
Danke für Dein Lachen (Ja, Pope konnte sichtbar lachen).
Danke für Deine Hingabe.
Danke das Du uns viel gelehrt hast, was Leben bedeutet.
Und sein letzter Blick, bevor er für immer von uns ging: GERN GESCHEHEN."
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube