» Regenbogen

Franky

† 29.10.2018

Franky wurde 2006 in den Gründungsstunden des Refugios über TS Spanien vermittelt, als das Refugio noch nicht fertig gestellt war, sondern Marga nur einen einzigen Zwinger in der alten Perrera angemietet hatte.

Der kleine Wuschelhund war das Goldstück seiner Familie, der eine, der Seelenhund. Unendlich schwer ist es nun, Frankys Tod zu begreifen und zu verkraften. So vertraut der Blick auf seine Lieblingsplätze, die nun so schrecklich leer sind; so wunderschön, doch schmerzhaft die Erinnerungen an all die schönen Tage mit ihm.

Franky, Du wirst unvergessen sein und immer der kleine Schatz Deiner Familie bleiben. Wir vermissen Dich.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Frankys Familie schreibt:

"Wir wussten immer, was wir an Franky hatten, und wissen auch jetzt, was wir mit ihm verloren haben, und es ist fast unerträglich. Unser kleiner weißer Wuschel, der extrem intelligent war und die HuSchu mit "sehr gut" abgeschlossen hatte als Zweitbester von 40 Hunden.

So war und blieb er, obwohl der Kleinste im Rudel, auch hier der Chef... von allen... von allen Hunden und Katzen.

Franky litt seit sieben Jahren an Morbus Cushing, was wir aber all die Jahre mit Medikamenten gut im Griff hatten. Bis vor ca. einem Jahr die Leber ganz schreckliche Werte anzeigte, was wir aber auch behandelt haben mit Spezialfutter und Kräutern usw.

Letztlich kam sein Tod für uns plötzlich und völlig unerwartet. Am Tag zuvor war unsere Welt noch in Ordnung und einen Tag später ging sie unter.

Ein Tumor hatte sich an seiner Leber gebildet, für uns unbemerkt, (beim letzten Ultraschall war noch alles in Ordnung) und war auf geplatzt.

Wir konnten nichts mehr für ihn tun... außer ihn gehen zu lassen, bevor er erstickte, denn das alles drückte auf Herz und Lunge und er hatte extreme Atemnot.

Mein kleiner lustiger Liebling, der immer gut gelaunte kleine Kerl, hat eine Lücke gerissen, die wir niemals schließen können, und unser Herz ist gebrochen.

Viele Menschen trauern mit uns, denn Franky war bekannt wie ein bunter Hund und auch unser Rudel benimmt sich merkwürdig. Jeder, der ihn kannte, liebte ihn... eben, weil es Franky war."


Bitte hilf mir!

Turna benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube