» Regenbogen

Liv

† 09.03.2020

Letzten Montag hat sich die tapfere Galga Liv auf ihre letzte Reise gemacht. Eigentlich war sie in den Vorbereitungen für die OP des zweiten Vorderbeines, doch erneute Untersuchungen durch den Spezialisten waren niederschmetternd. Der Zustand des kompletten Bewegungsapparates von Liv war in einem so schlechten Zustand, dass sie trotz weiterer Operationen nie wieder hätte richtig laufen können. Zu groß waren die Mängel und Entbehrungen in ihrem alten Leben, ihr Körper war völlig kaputt.

Unser einziger Trost ist, dass Liv in ihren letzten Monaten erleben durfte, wie es sich anfühlt, umsorgt und geliebt zu werden. Ihre Pflegemama Teresa, selber Tierärztin, hat wirklich alles gegeben, um Liv zu retten. Doch letztendlich hatte Livs Körper keine Kraft mehr zu kämpfen und Teresa musste diese schwere Entscheidung treffen.

Liebe Liv, nun bist Du frei und ohne Schmerzen. Wir werden Dich immer in unseren Herzen behalten, Du tapferes Mädchen. Danke Teresa, dass Liv in Liebe gehen durfte.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Ganz still und leise, ohne ein Wort,
Gingst Du von Deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen.
Nun ruht es still, doch unvergessen.

Obwohl wir Dir die Ruhe gönnen,
Ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen, nicht helfen können,
Das war für uns der größte Schmerz!

(Unbekannt)

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube