» Regenbogen


Chicho

† 11.03.2022

Chicho, wer Dich kennenlernen durfte, weiß: Du warst so groß, doch Dein Herz noch viel größer.

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Chicho für immer eingeschlafen. Das spanische Team und die Ärzte in der Klinik haben alles versucht, um Chicho zu retten. Es ist so fürchterlich, diese Sätze schreiben zu müssen, sollte doch ein Happy-End-Update die einzige Neuigkeit sein, die ein Tierschützer für seinen Vermittlungshund schreibt.

Chicho, es tut uns so leid. Eine Lungenembolie hat gesiegt. Du hast Dich auf den Weg gemacht und findest Deinen Frieden auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke. Wir sind tief erschüttert und traurig, dass wir unser Versprechen nicht einlösen konnten - unser Versprechen, Dir ein Zuhause voller Liebe zu schenken. Im November 2021 hat Dich Deine Vermittlerin im Refugio kennengelernt und wir erinnern uns, als sei es gestern gewesen, wie Du uns freundlich und unglaublich sanft begrüßt und Dich für jede Streicheleinheit mit einem zarten Schwanzwedeln bedankt hast. Wir waren fasziniert von Dir und Deiner liebevoll ruhigen Art und haben uns zur Aufgabe gemacht, Deine Menschen für Dich zu finden. Wir wollten ihnen so viel von Dir und Deinem gutmütigen Wesen berichten. Davon, dass keines Deiner Vermittlungsfotos Deine Sanftmütigkeit wiedergeben könnte. Doch Du hast Dich auf den Weg gemacht. Viel zu früh.

Lieber Chicho, wir behalten Dich, den großen Bären mit dem noch größeren Herzen, in liebevollster Erinnerung. Irgendwann sehen wir uns alle wieder - auf der anderen Seite des Regenbogens.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


"Was im Herzen liebevolle Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt,
kann weder vergessen werden noch verloren gehen."

(Unbekannt)
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube