» Regenbogen

Bob

† 06.11.2018

Bob ist in den Armen seiner Familie eingeschlafen. Elf Jahre lang hat er sie begleitet, ist mit ihnen um die halbe Welt gereist und war die beste Entscheidung in ihrem Leben. Bob war nie ernsthaft krank, doch nun wurde er es doch und seine Menschen waren machtlos...

Bob, wir danken Deiner Familie dafür, dass sie Dir ein wunderschönes Leben geschenkt hat und Du über alles geliebt wurdest. Wir vergessen Dich ganz bestimmt nicht.

Grüß all unsere Freunde hinter der Regenbogenbrücke!


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Steh' nicht weinend an meinem Grab, ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.
Ich bin tausend Winde, die weh'n, ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee,
Ich bin das Sonnenlicht auf reifem Korn, ich bin der sanfte Regen im Herbst.
Wenn Du erwachst in der Morgenfrühe, bin ich das schnelle Aufsteigen der Vögel im kreisenden Flug.
Ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.
Steh' nicht weinend an meinem Grab, ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.

(Unbekannt)

Bitte hilf mir!

Turna benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube