» Regenbogen


Tipi

† 11.05.2021

Seit 2008 durfte die kleine Tipi ihr Leben in ihrer Familie in Deutschland genießen, doch leider rief nun der Himmel nach der kleinen Maus und ihre Familie musste Abschied nehmen...

Wir sind bei jedem unserer Schützlinge unheimlich traurig, wenn wir die Nachricht erhalten, dass das Tier nicht mehr lebt. Ein Trost ist, wenn wir wissen, dass sie wie Tipi ein schönes Leben bei ihren Familien in Deutschland gehabt haben.

Wir sind sehr froh, dass Tipi in ihrer Familie so wundervolle Menschen gefunden hat, die alles für sie getan und sie über alles geliebt haben. Sie hätte kaum glücklicher sein können in diesen knapp dreizehn Jahren und dafür sind wir unendlich dankbar.

Kleine Tipi, Du warst eine besondere Hündin. Wir vergessen Dich nicht. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Tipis Familie schreibt:

"Liebes Team der Vergessenen Pfoten,

Am 11.05.2021 mussten wir Tipi gehen lassen.

Ich war mir immer ganz sicher, dass sie nicht sterben kann, sie war eine so lebendige, vitale, schöne und unglaublich kluge kleine Hündin.

Sie war eine Gefährtin und Freundin und hat uns die letzten dreizehn Jahre wirklich fast immer und fast überall begleitet.
Ein anderer Mensch hat auf dieser Regenbogenbrückenseite Michel Houellebecq zitiert mit 'die Tatsache, dass kleine Hunde sterben können, ist inaktzeptabel.'
Und das ist es auch einfach.

Und doch hoffe ich, es dauert nicht mehr allzu lange, bis wir uns mit Freude und einem Lächeln an all die schönen Augenblicke erinnern können, die wir mit ihr zusammen hatten.

Zum Beispiel schon unser erstes Treffen am Flughafen. Alle anderen Hunde waren in ihren Transportkisten, Tipi durfte mit der Vermittlerin als 'Handgepäck' bei den Passagieren sitzen. Und hat wohl schon im Flieger alle um ihre Pfote gewickelt.
TipiTupi war unser allererster eigener kleiner Hund und sie war wirklich einfach ein Geschenk, wir haben sie geliebt, vom ersten bis zu ihrem letzten Moment.

Danke, dass Ihr sie gerettet habt!

Judith
mit Alex, Luzie und Maja
und Schmocki"
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube