» Regenbogen

Vivita

† 16.11.2012

Vor über 4 Jahren hat Vivi ihr Traumzuhause bei einer sehr lieben Familie gefunden. Vom ersten Moment an war klar, dass sie ein absoluter Volltreffer ist.

Umso größer ist der Schock und der Schmerz für alle Beteiligten, dass Vivi am 16.11.12 innerhalb kurzer Zeit krankheitsbedingt über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Viel zu jung. :-(

Auszug aus dem Schreiben der Familie:
Wir vermissen unsere kleine Vivi ganz furchtbar. Sie hat uns so viel gegeben, so viel Freude gebracht. Vivi hat uns in schönen und schwierigen Zeiten begleitet und war ein unersetzliches Familienmitglied und Freund. Wer sie kennengelernt hat, der mochte sie. Selbst Menschen die nicht viel für Hunde übrig haben oder ängstlich waren, mochten sie. Sie hat so viele Herzen erobert.

Es ist schön, dass unser Sohn 1 ½ Jahre alt sie noch kennengelernt hat. Er wird sich wahrscheinlich bald nicht mehr an sie erinnern, aber wir werden ihm von ihr erzählen und ihm Fotos zeigen.

Der Verlust unserer Vivi tut sehr weh und hinterlässt eine riesige Lücke. Trotzdem sind wir sehr dankbar, dass wir die Zeit mit ihr hatten. Wir hoffen sehr ihr ein paar schöne Jahre mit uns beschert zu haben.

Wir alle, das gesamte Team der Vergessenen Pfoten gedenken und trauern mit Vivitas Familie.

Mach´s gut Vivi. Du warst etwas ganz Besonders. Wir werden Dich nie vergessen.

••.¸♥ ¸.•*••.¸♥ ¸.•*••.¸♥ ¸.•*••.¸♥ ¸.•*••.¸♥ ¸.•*

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
(Dietrich Bonhoeffer)

Bitte hilf mir!

Turna benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube