» Regenbogen

Juancho (jetzt Sammy)

† 15.12.2019

In Spanien landete Sammy in der Tötung, doch glücklicherweise konnte er dem Schicksal, das so viele seiner Artgenossen erleiden müssen, entgehen und in Deutschland ein zweites Leben beginnen - ein tolles, wunderbares Leben im Kreise einer Familie, die ihn über alles liebte.

Umso schlimmer ist es, dass Du Dich letztes Jahr auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht hast, Sammy. Deine Nieren funktionierten nicht mehr und Du musstest erlöst werden...

Kleiner Sammy, Deine Familie ist sehr dankbar dafür, dass sie Dich kennenlernen durfte und sie wird Dich nie vergessen - und wir Dich auch nicht. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Sammys Familie schreibt:

"Sammy war ein toller Weggefährte, wir vermissen ihn sehr. Er hat uns viel Freude bereitet, 11 Jahre haben wir glücklich miteinander verbracht. Wunderschöne Urlaube gemeinsam verlebt, stundenlange Strand und Waldspaziergänge. Wir sind so traurig, denn du warst der liebste Hund der Welt. Der absolute Jackpot, unkompliziert und ein wenig verrückt, Schmusebacke und Fressmaschine. Wir tragen dich in unserem Herzen und wollen Danke sagen für diese wunderschöne Zeit.

Eine gute Reise, unser kleiner Spanier."

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube