» Regenbogen

Sam

Gestorben am 29. April 2009

Hallo,
meine Name ist Sam und irgendwie weiß ich noch nicht so genau,
was eigentlich passiert ist! Ich kann mich daran erinnern, dass ich
im August 2003 geboren wurde, aber irgenwie nicht geliebt, bis mich über eine SOS-Schäferhundnothilfe zwei ganz tolle Ladies fanden.
Seit November 2006 durfte ich dann in ein ganz tolles Zuhause, das
war für mich das Paradies auf Erden, alles war so toll: Sie waren immer für mich da und ich natürlich auch für sie - ist doch klar für einen so stattlichen Kerl wie ich es war.
Ich habe sie getröstet und auf sie aufgepasst, auch auf die
zwei Samtpfoten, die mit mir zusammen lebten!
Waren die Samtpfoten klasse, ich mochte zwar keine Katzen, aber die
zwei hatte ich einfach unheimlich lieb, wie eben meine beiden
Frauen. Nun... und jetzt??? Hier ist alles anders. Da, wo ich jetzt
bin, ist es wunderschön, hier gibt es alles, wovon Hunde nur träumen
können und ich bin echt glücklich hier, denn... meine Schmerzen sind
weg, doch eines fehlt....
die Liebe zu meinen Freunden. Ich kann Euch sehen, bin immer bei
Euch und ich werde hier, hinter der Regenbogenbrücke auf Euch
warten, ich werde Euch nicht vergessen und allen hier erzählen, wie
schön es bei Euch war - und wisst ihr was???
Genau aus diesem Grund bin ich hier, es war ein so schönes Leben bei
Euch beiden, das sich alleine nicht all Eure Liebe erfahren soll,
sonderen auch noch andere arme, vergessene Pfoten so wie ich es
einmal war. Ein Hundeleben ist nun einmal kürzer als das Leben eines
Menschen und ihr sollt nicht lange warten und trauen, nein....
das möchte ich nicht.
Ich würde mich freuen, wenn ihr all Eure Liebe, Hoffnung und
Vertrauen einer neuen Pfote schenkt, denn gehören wir nicht alle
zusammen? Ich werde hier auf Euch warten; hinter der
Regenbogenbrücke kennt man keine Zeit, ich freu mich auf Euch und
ich freue mich für die vergessene Pfote, der Ihr ein neues zu Hause
schenkt!
Nicht länger traurig sein, seid glücklich darüber, dass wir uns
kennenlernen durften!
Euer treuer SAM

>Jeder folgt in seinem Leben einer Straße.
Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.
Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.
Auch wenn sie für immer gehen,
in unseren Herzen und unserer Erinnerung bleiben sie, FÜR IMMER!<

Alles Liebe SAM, wünschen Dir Silvia, Yvonne und Freunde!

Bitte hilf mir!

Turna benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube