» Regenbogen


Chechu

† 18.02.2021

2012 kam Chechu ängstlich und mit all den neuen Eindrücken völlig überfordert in Deutschland bei seiner Familie an, die zunächst seine Pflegefamilie war, Chechu aber schnell ins Herz schloss und ihn nicht mehr gehen lassen konnte.

Chechu war eine Seele von Hund, nie hat er jemandem etwas Böses getan oder auch nur geknurrt. Seine Familie und er haben viele schöne gemeinsame Momente verlebt und eine tolle Zeit gehabt.

Mit dem Alter kam bei Chechu - wie bei vielen großen Hunden - die Arthrose, die ihn immer mehr quälte und das Gehen zuletzt unmöglich machte. Er ist in den Armen seiner Familie eingeschlafen.

Chechu, wir vermissen Dich!


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Als die kleine Seele am Himmelstor ankam,
fragte Gott sie, was ihr in ihrem Erdenleben
am besten gefallen hatte...

"Ich wurde geliebt",

flüsterte die kleine Seele glücklich!
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube