» Regenbogen


Maurice

† 15.02.2021

2012 durfte Maurice nach über drei Jahren des Wartens im Refugio nach Deutschland reisen und seine neue Familie kennenlernen. Er hatte wirklich die perfekte Familie gefunden und wurde all die Jahre sehr geliebt.

Auch als Maurice älter und krank wurde, kümmerte sich seine Familie sehr liebevoll um ihn. Wir sind dankbar, dass der hübsche Rüde nach seinem schlechten Start in Spanien ein so tolles Leben führen durfte.

Wir sind in Gedanken bei seiner trauernden Familie.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Maurices Familie schreibt:

"Hallo liebes Pfotenteam!

Leider muss ich Euch mitteilen, dass Maurice gestern über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Er war zum Schluss sehr krank und seine Kräfte gingen zu Ende.

Maurice ist im Alter von ca. 5 Jahren im Sommer 2012 zu unserer Mutter nach Heinsberg gekommen. Anfänglich voller Angst allen Geräuschen und skeptisch allen Menschen gegenüber, hat er sich schnell eingelebt und war unserer Mutter ein treuer Begleiter und Ansprechpartner. Er hat ihr viel Freude bereitet und wusste seinen Hundeblick gezielt einzusetzen, um immer mal wieder ein Leckerchen zu erhaschen. Auch Streicheleinheiten hat er täglich mehrmals eingefordert. Gerne ging er mit mir in dieser Zeit große Gassirunden an der schönen Rur und lernte, dass die Welt da draußen gar nicht so schlecht ist. Er wurde jeden Tag mutiger.

Als im Jahr 2017 unsere Mutter starb, hat meine Schwester Birgit kurz nach dem Verlust ihres eigenen Hundes Maurice aufgenommen. Auch meiner Schwester Claudia war er sehr ans Herz gewachsen; sie hat gerne die Urlaubs- und Abwesenheitsvertretungen übernommen und ihn ständig besucht. Maurice hat sich auch bei ihr sehr wohl gefühlt. Später hat meine Schwester Birgit ihn mit in den Urlaub genommen, an die Nordsee, ein Erlebnis für Maurice. Er hat Freudensprünge gemacht und konnte nicht genug von Strandspaziergängen bekommen. Er blühte förmlich auf. Wieder zuhause fand er auch den Schwimmteich gar nicht mehr suspekt und hatte Spaß beim Schwimmen. Er hat sich auf jede große Wanderung gefreut und wurde zu allen Festen mitgenommen. Er war ein von allen geliebtes Familienmitglied.

Freundschaften mit anderen Hunden hat Maurice nur sehr zögerlich geschlossen, aber wenn, dann waren sie fürs Leben. Maurice war ein sehr fröhlicher Hund, gewitzt und intelligent und wusste uns alle um den Finger zu wickeln. Er war ein echter Sonnenschein, man musste ihn einfach gern haben. Umso trauriger sind wir, dass er nicht mehr bei uns sein kann. Unser Trost ist, dass er jetzt wieder bei unserer Mutter ist, die ihn sooooo geliebt hat. Jetzt können sie wieder gemeinsame Ausflüge machen.

Wir werden uns immer mit einem Lächeln an Maurice erinnern: Birgit, Claudia und Uschi"
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube