» Zuhause gefunden Detailansicht

Fiela (jetzt Ella)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Schäferhund-Mischling
  Nein

  geb. ca. 11/2011
  Hündin
  Ja
  ca. 54cm

  Spanien / Andujar
  


19.02.2013

Heute ist der schönste Tag im Leben der süßen Fiela. Sie hat ihre Traumfamilie gefunden. Und das von Anfang an. :-) Zuerst zog sie in Duisburg als Pflegekind ein, doch schon nach kurzer Zeit war der Familie klar, dass Fiela für immer bei ihnen bleiben soll. :-)

Sie hat mit ihrem treuen Blick und ihrem lieben einzigartigen Wesen die Herzen ihrer Familie erobert und lebt sich sehr gut ein. In einem Haus mit Garten genießt sie als Einzelprinzessin die volle Aufmerksamkeit.

Wir wünschen Fiela und ihrer Familie von Herzen alles Gute und viel Spaß.


Update 20.01.2013

Heute war Fielas großer Tag. Sie durfte sich von ihrer Pflegefamilie in Spanien verabschieden und den langen Weg nach Deutschland antreten.

Am Flughafen wurde sie schon ganz aufgeregt und voller Freude empfangen. Zwar ist Fiela erst einmal als Pflegekind bei ihrer Familie in Duisburg eingezogen, aber bei den süßen Kulleraugen und dem treuen Wesen kann ihr sicher keiner lange widerstehen. :-) Wir hoffen, dass sie für immer bei ihrer Familie bleiben darf und wünschen ihr einen guten Start in Deutschland.

Ein riesen großer Dank geht an die Pflegefamilie in Spanien, die Fiela damals aufgenommen, liebevoll versorgt und auf das Leben in Deutschland vorbereitet hat.

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 08.11.2012

Hallo Ihr lieben Menschen dort draußen. Ich habe gehört, dass hier der richtige Ort ist, sich vorzustellen, um eine eigene Familie zu finden.

Mein Name ist Fiela. Ich bin eine, so wie alle sagen, wunderschöne Schäferhund-Mischlingshündin mit einem Gewicht von 22kg. Normalerweise sprechen wir Frau nicht gerne über unser Gewicht. :-) Aber ich denke, dass ich bei einer Größe von ca. 54cm nicht zu schwer bin. :-) Ich musste nämlich lange Hunger leiden und war sehr dünn. :-( Doch nun geht es mir sehr gut. Die Größte bin ich zwar nicht, aber wahre Größe kommt ja bekanntlich von innen. :-)

Ich irrte lange Zeit alleine durch die Straßen, immer auf der Suche nach Futter und einem Schlafplatz. Warum und wie ich auf die Straße gekommen bin, weiß ich schon gar nicht mehr. Das ist vielleicht auf besser so.
Leider ist es sehr schwer als Hund auf der Straße zu überleben. Es gibt so viele böse Menschen, die uns immer wieder vertreiben und sogar nach uns treten oder schlagen. Also bin ich gelaufen, gelaufen, gelaufen, bis meine Pfoten ganz kaputt waren und ich nicht mehr konnte.

In Andujar habe ich mir ein Plätzchen zum ausruhen gesucht. Als ich fast eingeschlafen war, sprach mich plötzlich eine Frau an. Ich habe mich so sehr erschrocken, dass ich erstmal aufgesprungen bin und weglaufen wollte. Doch meine Pfoten taten so sehr weh. Die Frau sprach ganz ruhig mit mir. Sie sagte, dass sie mich mit zu sich nach Hause nehmen möchte, um meine Wunden zu versorgen und um mir Futter, Wasser und einen Schlafplatz zu geben. Sie war mir auf Anhieb sympathisch, weil sie so viel Ruhe und Liebe ausstrahlte. Also ging ich bereitwillig mit ihr nach Hause.

Das war alles ganz neu für mich. Es hat sich noch nie jemand um mich gekümmert. Anfangs war ich noch sehr zurückhaltend und ängstlich, weil ich mein Glück kaum glaube konnte. Doch schon nach kurzer Zeit wusste ich, dass ich wirklich in Sicherheit bin. Ich bin nun richtig glücklich und zufrieden. Meine Wunden sind auch alle verheilt. Es hat zwar lange gedauert, doch nun kann ich wieder toben und springen. :-)

Alles könnte so schön sein, doch es gibt einen Haken. Meine Pflegefamilie kann mich leider nicht für immer behalten, weil sie alle beruftätig sind und nicht so viel Geld haben. Das macht mich sehr traurig. Doch meine Pflegemama hat mir versprochen, dass ich ein ganz tolles Zuhause finde, wenn ich mich hier vorstelle. Aus diesem Grund bin ich hier und hoffe meine Traumfamilie zu finden.

Meine Pflegemama sagt, dass ich eine sehr liebevolle und gelehrige Hündin bin. Ich war auch von Anfang an stubenrein.
Wir gehen jeden Tag im Park spazieren. Dort sind ganz viele Hunde von anderen Familien mit denen ich für mein Leben gern spiele. Egal ob Rüden oder Hündinnen. Ich mag sie alle. :-) Wir Hunde müssen doch zusammen halten. :-) Mit Menschen habe ich auch keine Probleme, wenn sie lieb zu mir sind. :-) Bösen Menschen gehe ich lieber aus dem Weg.

Ich habe wirklich einen sehr guten Charakter und möchte einfach nur geliebt und umsorgt werden. Ein eigenes Zuhause wäre für mich das schönste Weihnachtsgeschenk.

Habe ich auch Dein Herz berührt und möchtest Du mich kennen lernen? Dann melde Dich doch bitte schnell bei meiner Vermittlerin, damit wir uns schon bald in den Armen liegen und kuscheln können.

Ich warte auf Dich
Deine Fiela






Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube