» Zuhause gefunden Detailansicht

Carmelo (jetzt Lennie)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. 01.09.2012
  Rüde
  Nein
  Endgröße ca. 40cm

  Spanien / Andujar
  


23.01.2013

Frauchen schreibt:

Unser Süßer heißt jetzt Lennie, er hört auch auf Stinker .

Er ist ein lieber und vermuster Kerl, aber der kleine Räuber schnappt sich gern mal einen Hausschuh und versteckt ihn wo anders, ist dann stolz wie Oskar.
Er ist traurig wenn die Kinder das Haus verlassen und freut sich wenn jemand kommt, derjenige wird dann erst mal begrüßt und gewaschen.

An der Leine laufen klappt gut. Doch das Wetter mag er nicht so, wenn er seine Geschäfte erledigt hat, hat er oft keine Lust mehr weiter zu laufen und friert dann auch. Gehen wir dann in Richtung Heimat gehts ratzfatz.

Treppen hoch und runter laufen hat er schnell gelernt.
Jetzt müssen wir nur noch Schritt für Schritt lernen das man seine Geschäfte immer draussen erledigt (wir machen immer eine kleine Straßenfeier wenns geklappt hat) und das es nix vom Tisch gibt, was nicht so einfach zu verstehen ist .
Morgen werden wir ihn beim Tierarzt vorstellen.
Sobald wir ein paar schöne Fotos gemacht haben werde ich welche schicken.

-----------------------------------------------------------------------

20.01.2013

Auch der kleine Carmelo kann jetzt seine Vergangenheit hinter sich lassen.

In freier Natur geboren wird er jetzt als Einzelprinz sein neues Leben in Stuttgart beginnen.

Auf ihn warten in der neuen Familie viele Streicheleinheiten von den drei Kindern, den Eltern und der Oma und auch spannende Ausflüge
mit dem Wohnwagen der Familie.

Wir wünschen Dir und Deiner neuen Familie viel Spaß und ein tolles Leben.


Andujar, 21.11.2012

Ein fröhliches und munteres Hallo wünschen wir Euch. Meine Geschwister und ich würden uns gerne bei Euch vorstellen, damit Ihr uns kennen lernt und Euch in uns verliebt. :-)

Wir sind die Rasselbande von Mama Xoxo. Ich bin der kleine Carmelo. :-) Meine Geschwister (Tanit, Elsie, Leda und Bolo) stellen sich auch noch bei Euch vor. Jeder von uns hat sein eigenes Interview und Fotoshooting bekommen. :-) Wir sind nämlich mittlerweile alt genug um die große weite Welt kennen zu lernen. Findet Ihr uns nicht zuckersüß? ;-)

Ich bin das größte Junge unter uns. :-) Wenn ich groß bin, werde ich ca. 40cm groß sein. Vom Charakter her sind wir alle gleich. Daran merkt man, dass wir Geschwister sind. :-)

Marga sagt, wir wären absolut liebenswerte, glückliche, verspielte und total anhängliche Welpen. Wir laufen, toben und spielen super gerne zusammen im Gras. Das könnt Ihr auch auf den Videos sehen. :-)

Wir lieben unsere Mama über alles. Sie ist für uns die beste und größte Mama der Welt!!!!
Ansonsten suchen wir auch ständig die Nähe der Tierschützer, man, die können vielleicht lieb sein, kommen gleich nach unserer Mama. ;-) Sie knuddeln uns immer so toll. :-) Das mögen wir besonders gerne. Ich persönlich mag es total gerne, wenn ich bei den Menschen im Arm liegen kann. Ich kann dort richtig gut entspannen und schlafen. :-)

Wir werden eigentlich auch gar nicht so besonders groß. Schätzungsweise zwischen 30 und 40 cm. Unsere Mama ist auch nur ca. 38cm groß.

Wenn man es nicht weiß, denkt man gar nicht, dass wir alle Geschwister sind. Jeder hat sein eigenes persönliches Aussehen. :-) Natürlich sind wir alle wunderschön, doch scheinbar haben wir unterschiedliche Väter. Das kommt Euch jetzt sicherlich etwas merkwürdig vor, aber bei Hunden ist es möglich, dass der gleiche Wurf unterschiedliche Väter hat.
Na ja, unsere Mama sieht halt sehr gut aus. Sie ist eben eine wunderschöne Podenca. Einige Rüden fanden sie wohl sehr begehrenswert. ;-)

Was genau für Rassen in uns stecken, können wir nicht 100%ig sagen. Wir kennen unseren Vater / unsere Väter nämlich nicht. Vielleicht ist das auch besser so. Schließlich haben sie unsere Mama im Stich gelassen. Einfach geschwängert und dann abgehauen.

Da unsere Mama eine Podenca ist, haben wir sicherlich auch einiges von ihr geerbt. Podencos haben in der Regel einen ausgeprägten Jagdinstinkt. Ihr müsst also damit rechnen, dass wir einen Jagdtrieb haben könnten.

Ihr solltest Euch unbedingt auch mal die Geschichte von unserer Mama Xoxo durchlesen. Denn eigentlich ist ihre Vergangenheit ja auch unsere Vergangenheit. Wir waren schließlich alle in ihrem Bauch, bevor wir in der freien Natur geboren wurden. Unsere ersten Lebenstage versteckte uns unsere Mama an einem abgelegenen Plätzchen, damit uns nichts passieren konnte. Unsere Mama ist sehr schlau und sie liebt uns sehr. Sie ist auch noch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause. Ihr würde der Abschied von uns dann nicht so schwer fallen, wenn Sie auch eine tolle Familie finden würde.

Denn irgendwann heißt es Abschied nehmen. Unsere Mama kann schließlich nicht für immer auf uns aufpassen. :-) Sie hat uns versprochen, dass wir ganz tolle Familien finden werden, die uns ganz doll lieb haben und die sich um uns kümmern werden. Für immer und ewig. Im Herzen wird unsere Mama natürlich immer bei uns sein und auf uns aufpassen. :-)

So Ihr lieben Menschen, jetzt habe ich aber genug erzählt. Meine Geschwister rufen mich schon zum spielen. :-) Ab geht´s ins Gras. Meldet Euch doch bitte schnell bei unseren Vermittlerinnen. Wir möchten Euch so gerne kennen lernen. Dann können wir bald zusammen spielen und kuscheln.

Alles Liebe
Euer Carmelo mit Tanit, Elsie, Leda und Bolo











Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube