» Zuhause gefunden Detailansicht


Kenji

RassePodenco
Altergeb. ca. 03/2012
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortSpanien / Andujar
Größeca. 53cm

16.05.2017

Traumpodi hat endlich sein Zuhause gefunden... Kenji, nach über 3 Jahren darfst du endlich den Koffer packen und in dein neues Zuhause nach Mainz ziehen. ♡

Dein neues Frauchen hat dich letztes Jahr bei ihrem Besuch im Refugio kennen gelernt. Dein Traumcharakter hat natürlich gesiegt und so war klar: Du, Kenji, sollst es sein! Es war so lange so unverständlich, dass du übersehen wurdest...Nun hat das Warten ein Ende - endlich. ♡

Lieber Traumkerl, wir wünschen dir nur das Allerbeste und lass bitte von dir hören!

Update 13.08.2016

Mehr als zwei Jahre wartet der wunderschöne, schokobraune Kenji mit den treuen Augen auf seine Menschen. Betreten Menschen seinen Auslauf, kommt er freundlich angelaufen und bittet darum, gestreichelt zu werden. Er ist dabei nie rüpelig oder fordernd, sondern total süß und ganz charmant.

Kenji ist ein toller Hund, der seine besten Jahre nicht im Refugio verbringen möchte. Er wünscht sich so sehr ein Zuhause!

Darf Kenji Ihnen sein Herz schenken?

-----------------------------------------------------------------------

Update 03.05.2015

Leider wirkt Kenji mit seinen hellen Augen auf Fotos immer etwas „verrückt“, dabei ist er in Natura ein wunderschöner Hund mit schokobraunem Fell und sanften Augen.

Für Kenji wird es Zeit, seine Koffer zu packen und in eine Familie umzuziehen. Als unsere Vermittlerinnen, die im vergangenen Monat das Refugio besuchten, in seinen Auslauf kamen, lief er sofort auf sie zu und legte seinen Kopf in die Hände der ersten streichelfreudigen Person. Kenji stand einfach nur ganz still da und genoss die Zärtlichkeiten. Wie sehr muss er sich Tag für Tag nach dieser Zuwendung sehnen? :-(

Kenji ist viel zu sensibel, um sein Leben im Tierheim zu verbringen. Der hübsche Rüde wünscht sich eine Familie, in der gerne auch andere Hunde und hundeverständige Kinder leben dürfen. Wer verliebt sich in diese besonderen Hund?

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 04.03.2014

Dieser wunderschöne Podenco mit den treuen Augen heißt Kenji. „Kenji“ ist japanisch und bedeutet „Der Starke“. Wie passend dieser Name ist, zeigt Kenjis Geschichte:

Völlig verängstigt und hungrig trieb Kenji sich auf der Straße herum. Das Leben eines Straßenhundes ist kein leichtes – schnell gerät man unter ein Auto, fängt sich einen Virus ein oder frisst etwas Giftiges.

Wie lange der etwa zweijährige Rüde auf der Straße lebte, können wir nicht sagen. Glücklicherweise fand ihn ein Mann und nahm ihn mit zu sich nach Hause. Doch nicht immer ist eine solche Rettung auch wirklich eine Verbesserung… der Mann band Kenji im Garten an einen Zaun an und das war’s.

Zum Glück entdeckte ihn einer der Helfer aus dem Refugio und fragte den Mann, was mit dem Hund in seinem Garten sei. Dieser erklärte ihm, dass er zwar Kenjis Leben retten, sich aber nicht um ihn kümmern wolle. So war er froh, als er Dani Kenji mitgeben konnte, denn er wusste ihn in guten Händen.

Zunächst lebte der schokobraune Rüde bei José Carlo, einem anderen unserer fleißigen Helfer. Dort konnte er sich ausruhen und seinen leeren Magen füllen. Inzwischen lebt Kenji mit unseren anderen Hunden im Refugio und zeigt sich dort als sanfter und liebevoller Hund.

Er hat keine Probleme mit anderen Hunden und genießt die Aufmerksamkeit der Helfer. Kenji verzaubert durch sein liebevolles Wesen, sein neuer Besitzer wird mit ihm viel Freude haben und einen Freund fürs Leben gewinnen.


04/2015



   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube