» Zuhause gefunden Detailansicht


Ryan

RasseMischling
Altergeb. ca. 12/2013
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortSpanien / Andujar
Größeca. 88 cm

20.11.2015

Unser Riesenbaby Ryan durfte heute in den Flieger nach Deutschland steigen. Bei seinen neuen Besitzern war es Liebe auf den ersten Blick und so haben sie auch keine Kosten und Mühen gescheut, damit unser großes Riesenbaby Ryan nach Deutschland fliegen konnte.

Aber nun hat Ryan es endlich geschafft und wird zum ersten Mal erfahren, wie toll es ist eine eigene Familie zu haben. Von nun an wird er Aumühle unsicher machen, Unterstützung erhält er dabei von den vorhanden Hunden der Familie, die ihm das Eingewöhnen sicherlich erleichtern werden.

Wir freuen uns so sehr für Ryan und wünschen ihm vom Herzen alles Liebe und Gute, viel Spaß im neuen Zuhause und ein ganz langes, vor allem gesundes, Leben in seiner neuen Familie.
Update 07.04.2015

Hallo, Ihr lieben Leute, hier ist Ryan, euer Riesenbaby. Ich soll mal wieder Neuigkeiten von mir berichten. :-)

Nun, viel Neues gibt es nicht zu berichten. Außer, dass ich, glaube ich, schon wieder gewachsen bin ;-) Und…ich bin ein sehr liebes, nettes und verschmustes „Kerlchen“ und auch sehr menschenbezogen.

Ich liebe die Menschen einfach sehr. Mit gefällts hier eigentlich ganz gut, aber eigene Leute wären einfach klasse. Also, wer schenkt mir ein eigenes Körbchen, ähm…ein größerer Korb wäre wohl angebrachter ;-)

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 07.10.2014

Halli hallo mein Name ist Ryan alias das Riesenbaby des Refugios.
Ja ich bin schon jetzt mit meinen 10 Monaten ein ziemlicher Brocken *grins*. Stolze 68cm Schulterhöhe messe ich.

Also viel Hund zum liebhaben. :-) Ich bin ein unheimlich lieber und freundlicher Kerl. Der Tierschutzengel Marga aus dem Refugio hat sich sehr in mich verliebt. Sie sagt ich habe soo einen wundervollen Charakter und bin unglaublich süß. Hach ja das höre ich gerne!

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich super. Auch bei kleineren Hunden gebe ich mir ganz große Mühe vorsichtig zu sein. Die Refugio-Riesen Zipe und Zape sind da schon was robuster, mit denen kann ich auf Augenhöhe nach Herzenslust raufen. Das macht unheimlich Spaß!

Ich mag Euch noch ein bisschen von meiner Vorgeschichte erzählen. Irgend wie geriet ich auf die Autobahn (!) in der Nähe von Andújar! Das war unheimlich gefährlich, sodass ich direkt die nächste Ausfahrt nahm. Hier fand ich ein kleines Hotel, das einer tierlieben Frau gehört. Das nenn ich mal Glück! Sie erkannte sofort, trotz meines großen Erscheinungsbild, was für ein lieber Kerl ich bin und versorgte mich erstmal.

Leider waren ihre Kunden nicht so schlau und hatten Angst vor mir. Ich kann gar nicht verstehen warum, ich will doch nur schmusen. :o( Die Frau im Hotel erkläre mir, dass es viele Menschen gibt, die Angst vor großen Hunden haben und dass das nichts mit mir persönlich zu tun hat, denn ich bin ein Goldschatz.

Da die Gefahr bestand, dass der lieben Frau die Kunden ausbleiben und sie eigentlich sowieso keinen Platz für so ein Riesenbaby wie mich hat, konnte ich also nicht bleiben. Über Umwege trat sie mit Marga in Kontakt.

Marga fuhr sofort zu mir und lernte mich kennen. Sie verliebte sich sofort! Doch leider war zu diesem Zeitpunkt kein Platz für mich im Refugio und sie weinte sehr, denn sie hatte Angst, dass ich bis es einen Platz für mich gibt, vielleicht doch aus der Not heraus in einer der Tötungsstationen lande.

Doch die liebe Frau aus dem Hotel fasste sich ans Herz und beherbergte mich trotz der "meckernden" Kunden weiter, bis ich dann im Refugio einziehen konnte.

Ein Glück, dass ich genau diese Autobahnabfahrt genommen habe und ich hier eine tierliebe Frau erwischt habe.

Nun bin ich also hier im Refugio und spiele mit den vielen Hundefreunden. Und sobald ein Helfer in der Nähe ist renn ich schnell hin und nehm alle Schmuseeinheiten mit, die ich abstauben kann. Leider sind das nicht viele und ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass ich schnell ein eigenes Zuhause bekomme!

Bitte meldet Euch schnell bei meiner Vermittlerin, sodass ich ganz bald mit Euch kuscheln kann.

Liebe und hoffnungsvolle Grüße
Euer Ryan

Anne Wrenger hat eine Patenschaft für Rita übernommen :-)
Herzlichen Dank !


04/2015





   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube