» Zuhause gefunden Detailansicht


Dustin (jetzt Kalle)

RasseBodeguero
Altergeb. ca. 07/2014
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortSpanien / Andujar
GrößeEndgröße ca. 40-45cm

18.01.2015

Für Dustin beginnt ab heute ein neues Leben. Endlich eine eigene Familie. In Neunkirchen ist jetzt sein Zuhause, das er mit Frauchen, Herrchen sowie 3 Kindern teilen wird.

Nie mehr alleine sein, es ist immer jemand für ihn da und die Kinder sind natürlich tolle Spielkameraden, Haus und Garten werden in Zukunft unsicher gemacht. In der Hundeschule darf er bald beweisen, was für ein kluges Kerlchen er ist.

Und weil ja alles neu ist, gibt es auch gleich einen neuen Namen, ab heute also "Kalle".

Dustin, wir freuen und so sehr für Dich und Deine Familie. Du wirst sie aufheitern und wieder Glück bringen - denn leider ist erst vor wenigen Tagen der geliebte Familienhund Felipe alias Ben über die Regenbrücke gegangen. Die Trauer ist so groß, aber ohne Hund möchte die Familie nicht leben und so war schnell klar, dass wieder eine arme Seele einziehen soll. Dustin, Du bist der Auserwählte und somit der Glückliche - alle haben sich in Dich verguckt.

Machs gut, kleiner Mann, wir wünschen Dir und Deiner Familie ein schönes, langes und gesundes Leben! Alles Liebe!
Andujar, 25.10.2014

Hallo, wir sind Dustin und Jake!

Also, ich bin Jake und du bist Dustin!

Ja, das sag ich doch! Ich bin jedenfalls eindeutig der Schlauere von uns beiden.

Pff! Du willst Dich wohl mit mir anlegen?!

Niiiemals! Schließlich sind wir doch hier, um erst einmal eine Familie zu finden.

Oder besser zwei...

Ja, besser zwei, für jeden von uns eine eigene, dann muss ich mich nicht mehr mit Dir herumärgern!

Ach, Dustin, eigentlich haben wir uns doch lieb!

Ja, wenn Du Dich nicht gerade mal wieder benimmst wie ein kleines Baby!

Was sich liebt, das neckt sich, stimmt’s, Bruderherz?

Da hast du Recht! Was würden wir nur ohne einander machen? Als wir ausgesetzt wurden, wäre ich mir ohne Dich noch viel verlassener vorgekommen, Jake.

Ja, das geht mir genauso! Wir haben Glück gehabt, dass der Typ uns vor José Carlos‘ Haus ausgesetzt hat. Er wusste offenbar, dass José Carlos Helfer im Refugio ist und hat gehofft, dass er sich um uns kümmern würde.

Genau, und das hat er ja zum Glück auch gemacht. Weil das Refugio bis auf den letzten Platz belegt war, durften wir erst einmal bei ihm bleiben.

Aber jetzt sind wir im Refugio und das ist zwar nicht so toll wie in einer richtigen Familie, aber es gibt wenigstens genug andere Hunde, mit denen wir den ganzen Tag über spielen können!

Ja, zum Glück! Aber ewig wollen wir nicht hier bleiben, also suchen wir uns jetzt mal eine Familie.

Oder zwei.

Ja, besser zwei!

Marga sagt, ich bin ein bisschen aktiver als du, Dustin, du bist der sensiblere von uns beiden.

Aber wir sind beide sehr verspielt und zuckersüß!

Ja, das ist ja klar!

Also adoptiert uns bestimmt sehr schnell jemand, meinst Du nicht auch?

Ja, ganz sicher! Und dann fliegen wir los, so wie es uns die anderen Hunde gesagt haben. Wir fliegen in einem riiiiiesigen Flugzeug in unsere neue Familie!

Darauf freue ich mich schon, Jake.

Ich mich auch, Dustin. :-) Lass uns solange noch ein Nickerchen machen, das wird alles sehr aufregend werden, wette ich mit Dir.

Das ist eine gute Idee! Und dann träumen wir schon mal von den weichen Körbchen und *gähn*... den lieben Menschen und...

Dustin? Bist Du schon eingeschlafen?

Dustin? Bist Du schon eingeschlafen? Na ja, dann sage ich mal Tschüss an dieser Stelle. Alles weitere müsst Ihr ja jetzt eh mit unserer Vermittlerin besprechen.

Bis ganz bald!
Dustin & Jake
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube