» Zuhause gefunden Detailansicht


Liz (jetzt Lizzy)

RasseMischling
Altergeb. ca. 11/2012
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortSpanien / Andujar
Größeca. 42cm

14.06.2015

Auf in ein neues Leben geht es heute für Liz. In Recklinghausen ist alles für ihre Ankunft vorbereitet - sehnsüchtig wird sie erwartet. Süße Liz, für Dich beginnt nun endlich das wahre Hundeleben und wir freuen uns so sehr für Dich. In der Hundeschule wirst Du bald das Hunde-ABC lernen und viele neue Freunde finden. Ab heute wirst Du Lizzy heißen und kannst endlich die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen. Dafür wünschen wir Dir und Deiner Familie alles Gute und Liebe. Bleib gesund und alles Hundeglück dieser Welt!
Update 22.04.2015

Liz hatte am Wochenende Besuch von ihrer Vermittlerin.

Sie ist eine zarte, zierliche und liebe Hündin. Etwas zurückhaltend, aber nicht ängstlich. Wenn man sich ihr ruhig nähert, bleibt sie ganz sanft stehen und lässt sich ausgiebig streicheln. Sie würde sich aber nie vordrängeln, ist einfach nur lieb und wirklich wunderhübsch.

Sie lebt mir Jeremy und Bruce zusammen und sie verstehen sich ganz toll miteinander. Liz` s Vermittlerin war hin und weg und wünscht ihr ganz schnell ein eigenes Zuhause.

Sind Sie auch so verzaubert? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 25.11.2014

Einen schlappohrigen, vierbeinigen Freund für‘s Leben gefällig? Dann ist Liz genau die richtige Wahl!

Liz wurde ausgesetzt und irrte einige Tage alleine auf den Straßen Andújars herum. Als sie eine Frau aufgriff, zitterte sie vor Hunger und Erschöpfung. Die tierliebe Finderin brachte Liz in ihr Haus, fütterte sie und packte sie in eine dicke Decke ein. Liz fiel vor Erschöpfung sofort in einen tiefen Schlaf.

Einige Tage später konnten wir die kleine Maus bei uns im Refugio aufnehmen. Liz stand stocksteif und riesige Augen machend auf dem Gelände und hatte augenscheinlich die Nase voll von Umzügen, neuen Umgebungen und vor allem neuen, möglicherweise bösen Menschen. So ließ Liz sich in den ersten Tagen nicht anfassen und schaute sich das „Spektakel“ aus der Ferne und der Sicherheit ihrer Hütte an.

Dann kam der Tag, an dem Liz unseren Helfern das erste Mal skeptisch ihr feuchtes Näschen entgegenstreckte und merkte, dass so eine Hand nicht nur schlagen, sondern auch wunderbar unterm Kinn kraulen kann. Nach und nach baute Liz so ihre skeptische Haltung ab und begann, mit den anderen Hunden herumzutoben und sich sicher zu fühlen.

Inzwischen ist Liz eine fröhliche Hündin, die neue Dinge zunächst mit etwas Skepsis betrachtet, sich aber gerne darauf einlässt, sie kennenzulernen und ihre Angst abzulegen. Mit anderen Hunden versteht Liz sich problemlos und im Refugio zeigt sich außerdem bislang keinerlei Interesse an Katzen. Die kleine Maus ist eine ausgeglichene Hündin und wird die Streicheleinheiten in ihrer neuen Familie schnell zu schätzen wissen!

Bei Interesse an Liz oder Fragen zu ihr wenden Sie sich gerne an Liz‘ Vermittlerin!


04/2015

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube