» Zuhause gefunden Detailansicht


Lex (jetzt Lino)

RassePodenco
Altergeb. ca. 01/2013
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortSpanien / Andujar
Größeca. 52cm

02.04.2017

Über 2 Jahre hast du, lieber Lex, nicht eine Anfrage gehabt und immer gewartet und gehofft. Doch dann endlich kamen deine Familie und dein Traumzuhause. ♡

Wir freuen uns alle so sehr für dich, Lex, wo du in Zukunft LINO gerufen wirst und in Bad Lauterberg dein Köfferchen auspackst und endlich die sehnlichst gewünschten Schmusestunden ohne Ende bekommen wirst.

Lasse es dir so richtig gut gehen und vor allem lass' von dir hören.

Alles Gute, großer Schatz ♡

Update 13.08.2016

Lex mit den braunen Rehaugen wird leider immer übersehen, ist er doch eher unscheinbar mit seinem beigen Fell und dem auf Fotos leider häufig eher ernst wirkenden Blick. Lex ist nicht wuschelig, gefleckt oder spektakulär gefärbt – er ist einfach nur ein Schatz, ein unheimlich liebevoller und liebesbedürftiger Hund, der im Gegensatz zu seinen Hundefreunden nicht wild an einem hochspringt und Streicheleinheiten einfordert, sondern nett wedelnd zu Dir kommt, still den Kopf in Deine Hand legt, die Zärtlichkeiten genießt und den Tierheimtrubel um sich herum völlig zu vergessen scheint.

Lex wünscht sich nur eines: Endlich gesehen zu werden. Erkennen Sie sein wunderbares Wesen?


-----------------------------------------------------------------------

Update 25.06.2015

Lex entwickelt sich prächtig. Er ist schon deutlich zugänglicher und nicht mehr so hektisch und kommt sofort an und möchte gestreichelt werden ohne aufdringlich zu sein.

Er hat ein eher ruhiges Wesen, tobt aber natürlich auch altersentsprechend in seinem Auslauf mit Elmo und Leonard. Rassetypisch ist auf jeden Fall Jagdtrieb vorhanden, die Mäuse im Auslauf findet er zumindestens sehr interessant.

Live hat er ein super hübsches Gesicht, was auf den Bildern gar nicht so schön zum Ausdruck kommt. Lex versteht sich mit anderen Hunden super, egal ob Hündinnen oder Rüden. Er hat keinen dominanten Charakter und kommt mit allen gut zurecht.

-----------------------------------------------------------------------

Update 03.05.2015

Lex hat sich bei dem Besuch einiger unserer Vermittlerinnen vergangenen Monat von seiner sanftesten Seite gezeigt. Zunächst war er sich nicht sicher, wie gefährlich die vier Menschen wohl sind, doch dann hat er sich ein Herz gefasst und hat sie abgeschnüffelt. Dabei merkte er, dass die vier gar nicht so schlecht waren, sondern sogar ganz weiche Streichelhände hatten, von denen er sich dann verwöhnen ließ. ;-)

In einer eigenen Familie wird Lex sicherlich schnell noch weiter auftauen. Gerne dürfen dort auch andere Hunde leben – Lex ist verträglich sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen.

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 12.01.2015

Dieser unscheinbare Kerl ist unser Lex. Wie so viele unserer Schützlinge wurde auch Lex ausgesetzt und sich selbst überlassen. Vielleicht gehörte er einem Jäger und zeigte nicht genug Jagdtrieb, vielleicht stammt er aus einem ungewollten Wurf – wir wissen es nicht.

Lex war in großer Gefahr, da die Hundefänger der Tötungsstation bereits ein Auge auf ihn geworfen hatten und ihn einfangen wollten. Rafi, eine gute Bekannte unserer Helfer in Spanien, bekam dies mit und verständigte sofort Marga. Eigentlich ist das Refugio derzeit voll besetzt, doch angesichts Lex‘ lebensbedrohlicher Situation sagte Marga zu.

Nun musste der schüchterne Lex „nur noch“ eingefangen werden. Doch Lex ließ sich nicht einfangen. Glücklicherweise fütterte ein freundlicher Mann Lex seit längerer Zeit jeden Tag. Als er erfuhr, dass Lex ins Refugio einziehen darf, versuchte er jeden Tag, den Podencorüden nah genug an sich heranzulocken, um ihn einzufangen. Es dauerte einige Zeit, bis es ihm gelang und er Lex eines Tages greifen konnte.

Im Refugio angekommen war Lex völlig verunsichert. Er konnte mit den vielen neuen Eindrücken überhaupt nichts anfangen und zog sich zunächst zurück. Inzwischen zeigt der hübsche Kerl allerdings auch seine fröhliche und ausgelassene Seite! Er lebt mit Jasmine, Elmo und Leonard zusammen und fühlt sich sichtbar wohl im Kreise anderer Hunde. Fröhlich tollt er mit ihnen durch den Auslauf und sie geben ihm die nötige Sicherheit, die er braucht. Ein vorhandener Hund würde Lex somit auch in seinem neuen Zuhause sehr gut tun.

Lex hatte ganz bestimmt keine schöne Vergangenheit und wurde vermutlich noch nie in seinem Leben lieb gehabt und, auch wenn Lex uns Zweibeinern noch nicht so ganz traut, lässt er sich inzwischen anfassen und genießt die ersten Streicheleinheiten seines Lebens.

Wir suchen für Lex Podencofreunde, die dieser Hundeseele zeigen möchten, was es bedeutet, geliebt zu werden. Er wird es Ihnen mit ganzem Herzen danken!


01/2017


11/2015


04/2015

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube