» Zuhause gefunden Detailansicht


Janice (jetzt Skadi)

RassePodenco
Altergeb. 05.11.2008
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien
Aufenthaltsort45476 Mülheim an der Ruhr
Größeca. 42 cm

30.09.2017

Nun hat auch unsere bezaubernde Prinzessin Janice ihr Für-immer-Zuhause gefunden. Nach der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" gab es einige Anfragen und Ruck Zuck setzte sich Janice jetztiges Frauchen ins Auto und fuhr 700 km, um die Maus kennenzulernen. Es funkte sofort und so war klar: Janice soll es sein.

Im podencoerfahrenen Zuhause packt Janice nun ihre Koffer in 12527 Berlin aus und freut sich schon, der Mittelpunkt im Leben ihres Frauchens zu werden.

Wir wünschen Dir alles Liebe, tolle JANICE, und lass von Dir hören! ♡
Update 20.08.2017

Janices Pflegemama berichtet:

Janice ist gerade mal eine gute Woche hier, in der Wohnung ist sie perfekt. Sie ist stubenrein, verschmust, aber nicht aufdringlich, bleibt super allein, liegt dann in ihrem Hundebett, macht nichts kaputt. Zur Zeit, also von der ersten Nacht an, schläft sie mit im Bett, da ist sie der einzige Hund.

Sie läuft noch viel hinter mir her. Ich glaube nicht, dass der Mann, bei dem sie gelebt hat, viel mit ihr gelaufen ist. Sie erledigt draußen sofort ihr Geschäft, einfach so, auf dem Bürgersteig. Sie fängt gerade an, an der Leine nicht mehr die ganze Zeit vor Aufregung zu hecheln und sieht jetzt auch nach mir. Janice ist nicht ängstlich, aber noch unsicher, bellt andere Hunde an und manchmal Dinge, die ihr unheimlich sind, aber es wird nicht lange dauern, bis sich das erledigt hat. Sie zieht auch noch, aber nicht pausenlos.

Jagdtrieb hat sie schon, wie viel muss man sehen. Im Garten ist sie hinter den Vögeln her und sie schnüffelt gerne da, wo die Kaninchen sind. Sie schnüffelt überhaupt viel, besonders abends, wenn wir die letzte Runde drehen.

Im Auto legt sich Janice sofort hin und ist ganz entspannt. Janice ist ein bezauberndes Hundemädchen und es gibt überhaupt nichts zu bemängeln. Vom ersten Tag an war sie vollkommen unkompliziert.

-----------------------------------------------------------------------

Update 09.08.2017

Endlich darf auch Janice ihren Koffer packen und wird in Mülheim an der Ruhr ein Pflegeplätzchen beziehen. Es wurde mehr als Zeit, hat Janice doch ca. 7 Jahre lang immer bei ihren Menschen gelebt. Sie zog sich im Refugio immer mehr zurück und ging irgendwie "unter". Aus Frust fraß und fraß Janice. Nun kann sie endlich von NRW aus nach ihren Menschen Ausschau halten.

Alles Gute in der PS, liebe Janice, und auf dass du schnell deine Familie findest, die dir die letzten Jahre noch viel Geborgenheit und Liebe gibt. ♡

-----------------------------------------------------------------------

Update 13.08.2016

Liebe Leute, aufgepasst! Janice hat das weichste Fell aller Hunde im Refugio! Okay, ihr könnt es nicht nachprüfen, sondern müsst uns das jetzt glauben, aber es ist die Wahrheit! Stundenlang könnten wir die sanfte Hündin streicheln und kraulen und Janice würde das vermutlich auch gut gefallen. ;-)

Die Podenca mit der wunderschönen Fellfarbe hat sich gut eingelebt und genießt die menschliche Zuneigung. Ihr neues Zuhause sollte aber nicht allzu turbulent sein – Janice würde ein gemütliches Heim mit dem einen oder anderen netten Hundefreund einem Zuhause mit 24 Stunden Action am Tag vorziehen.

Janice hat ein Herz aus Gold und ist eine zauberhafte Hündin. Wir hoffen sehr, dass dieses Goldstück nicht mehr lange ungesehen im Refugio bleibt.

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, 30.08.2015

Janice ist sieben Jahre alt und sie hatte Zeit ihres Lebens ein gutes Zuhause bei einem alten Mann. Er kümmerte sich gut um die Hündin und sie war sein treuer Begleiter auf allen Wegen und zu jeder Zeit. Als der Mann nun so krank wurde, dass er Janice nicht mehr behalten konnte, bat er seine Tochter, einen guten Platz für die Podenca zu finden.

Doch die Frau wollte Janice nicht in ihrem Haus haben und brachte sie in die Perrera, die Tötungsstation. Ein Hund, der einmal in einer solchen spanischen Tötung sitzt, hat kaum mehr eine Chance, diese lebendig zu verlassen. So vergingen auch für Janice die Tage und um ein Haar wäre es zu spät gewesen, doch glücklicherweise konnten in der vergangenen Zeit so viele Hunde nach Deutschland fliegen, dass wir Platz im Refugio für einige Perrerahunde hatten.

Janice zeigt sich im Refugio als ausgesprochen tolle Hündin: Sie ist sehr menschenbezogen, verschmust und versteht sich mit allen Hunden bestens. Gerne kann die süße Maus also zu einer vorhandenen Hündin oder einem Rüden vermittelt werden. Durch die anderen Hunde im Auslauf und das viele Gebell hält sich Janice anfangs etwas zurück, bevor sie zum Schmusen kommt, doch das wird sich in ihrer neuen Familie sehr schnell legen, denn die Podenca ist eine aufgeweckte, neugierige und lebensfrohe Hündin.

Es macht uns traurig und wütend, diese tolle und freundliche Hündin zu sehen und zu wissen, was mit ihr geschehen sollte. Wir hoffen, dass Janice schnell eine Familie findet, in der sie so sehr geliebt wird wie von ihrem bisherigen Besitzer.

Möchten Sie Janice die Chance auf ein zweites, tolles Zuhause schenken?


04/2017



02/2017


11/2015

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube