» Zuhause gefunden Detailansicht

Betty (jetzt Peach)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Podenco-Mischling
  Nein

  geb. ca. 11/2015
  Hündin
  Nein
  Endgröße ca. 40-45 cm

  Spanien / Andújar
  


04.08.2016

Betty, die nun Peach heißt, wird für immer ihr Körbchen in Tappenbeck aufstellen. Ihre Pflegefamilie kann sie nicht wieder gehen lassen.

Süße Maus, wir wünschen Dir eine tolle gemeinsame Zukunft mit Deiner Familie.

-------------------------------------------------------------------------

Update, 06.05.16

Betty macht es ihren Geschwistern gleich und tritt ihre große Reise nach Deutschland an. Zunächst wird die süße Maus als Pflegi ihr Körbchen in Tappenbeck aufstellen und, wenn es mit der vorhandenen Hündin passt, für immer bleiben. Liebe Betty, wir sind uns sicher, dass Du mit Deinem Charme alle um die Pfoten wickeln wirst.

------------------------------------------

Andújar, 10.01.2016

Kira, Lara, Tuschi und Betty lebten gemeinsam mit ihrer Mama und ihren fünf Geschwisterchen in einem Abbruchhaus in der Nähe einer Schnellstraße in Andújar. Unsere Noelia lebt nicht weit von diesem Haus entfernt und hat die Hündin immer wieder mit ihren Welpen gesehen, doch es war nie möglich sie anzulocken, geschweige denn einzufangen. Noelia brachte der Hundefamilie immer wieder Futter und versuchte, irgendwie die Mutterhündin zu sich zu locken, aber ihr Misstrauen blieb zu groß; sobald sie Noelia sah, flüchtete sie und versteckte sich. Auch für ihre Welpen suchte die schlaue Hündin immer wieder neue Verstecke und so gelang es uns lange nicht, die Kleinen einzufangen.

Fünf der Welpen konnten in der Zwischenzeit von Anwohnern eingefangen und in Familien vermittelt werden, doch Kira, Lara, Tuschi und Betty lebten noch immer mit ihrer Mutter in der ständigen Gefahr, auf der Schnellstraße überfahren zu werden. Zuletzt versteckte die Mutterhündin ihre Jungen in einer Scheune, wo wir sie endlich einfangen konnten. Nur die Mama zeigt nach wie vor panische Angst vor uns und flüchtet, sobald sie uns erblickt.

Wir sind nicht glücklich darüber, dass wir die Mama der Kleinen zurücklassen mussten, und wir werden alles daran setzen, sie ebenfalls möglichst bald einzufangen und ins Refugio zu bringen.

Ihre Babys jedoch leben nun erst einmal in unserer Obhut und zeigen sich erstaunlicherweise als sehr zutrauliche und menschenbezogene Hunde, und das, obwohl ihre Mutter so furchtbare Angst vor Menschen hat. Kira, Lara, Tuschi und Betty sind nun knappe zweieinhalb Monate alt und sind alle vier super süße Knutschkugeln. ♥

Wir suchen für die vier liebevolle Familien, die einem kleinen Hundekind ein Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten und sich darauf freuen, mit ihm durch dick und dünn zu gehen, ihm das Hunde-ABC beizubringen und es zu begleiten, bis es alt und grau ist.

Möchten Sie nun einem der vier Hundemädchen ein eigenes Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin.

(Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit ist es möglich, dass die Welpen Jagdtrieb entwickeln. Natürlich stehen die Chancen in diesem jungen Alter der Welpen sehr gut, diesen in die richtigen Bahnen lenken zu können, dennoch bitten wir Sie, sich vor der Adoption Gedanken über diesen Aspekt zu machen. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Bettys Vermittlerin.)


Update, 06.05.16

Betty macht es ihren Geschwistern gleich und tritt ihre große Reise nach Deutschland an. Zunächst wird die süße Maus als Pflegi ihr Körbchen in Tappenbeck aufstellen und, wenn es mit der vorhandenen Hündin passt, für immer bleiben. Liebe Betty, wir sind uns sicher, dass Du mit Deinem Charme alle um die Pfoten wickeln wirst. 

------------------------------------------

Andújar, 10.01.2016

Kira, Lara, Tuschi und Betty lebten gemeinsam mit ihrer Mama und ihren fünf Geschwisterchen in einem Abbruchhaus in der Nähe einer Schnellstraße in Andújar. Unsere Noelia lebt nicht weit von diesem Haus entfernt und hat die Hündin immer wieder mit ihren Welpen gesehen, doch es war nie möglich sie anzulocken, geschweige denn einzufangen. Noelia brachte der Hundefamilie immer wieder Futter und versuchte, irgendwie die Mutterhündin zu sich zu locken, aber ihr Misstrauen blieb zu groß; sobald sie Noelia sah, flüchtete sie und versteckte sich. Auch für ihre Welpen suchte die schlaue Hündin immer wieder neue Verstecke und so gelang es uns lange nicht, die Kleinen einzufangen.

Fünf der Welpen konnten in der Zwischenzeit von Anwohnern eingefangen und in Familien vermittelt werden, doch Kira, Lara, Tuschi und Betty lebten noch immer mit ihrer Mutter in der ständigen Gefahr, auf der Schnellstraße überfahren zu werden. Zuletzt versteckte die Mutterhündin ihre Jungen in einer Scheune, wo wir sie endlich einfangen konnten. Nur die Mama zeigt nach wie vor panische Angst vor uns und flüchtet, sobald sie uns erblickt.

Wir sind nicht glücklich darüber, dass wir die Mama der Kleinen zurücklassen mussten, und wir werden alles daran setzen, sie ebenfalls möglichst bald einzufangen und ins Refugio zu bringen.

Ihre Babys jedoch leben nun erst einmal in unserer Obhut und zeigen sich erstaunlicherweise als sehr zutrauliche und menschenbezogene Hunde, und das, obwohl ihre Mutter so furchtbare Angst vor Menschen hat. Kira, Lara, Tuschi und Betty sind nun knappe zweieinhalb Monate alt und sind alle vier super süße Knutschkugeln. ♥

Wir suchen für die vier liebevolle Familien, die einem kleinen Hundekind ein Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten und sich darauf freuen, mit ihm durch dick und dünn zu gehen, ihm das Hunde-ABC beizubringen und es zu begleiten, bis es alt und grau ist.

Möchten Sie nun einem der vier Hundemädchen ein eigenes Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin.

(Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit ist es möglich, dass die Welpen Jagdtrieb entwickeln. Natürlich stehen die Chancen in diesem jungen Alter der Welpen sehr gut, diesen in die richtigen Bahnen lenken zu können, dennoch bitten wir Sie, sich vor der Adoption Gedanken über diesen Aspekt zu machen. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Bettys Vermittlerin.)

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube