» Zuhause gefunden Detailansicht


Arthur (jetzt Udo)

RasseMischling
Altergeb. ca. 04/2014
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 38 cm

27.05.2017

Lieber Arthur, jetzt wird alles gut, Deine Reise führt Dich heute ins Glück, denn Du wirst Deine eigene Familie kennenlernen... und es ist eine ganz besondere Familie; nämlich die, die vor einigen Wochen Deiner Refugiofreundin Chispa ein liebevolles Zuhause gegeben hat. Im Refugio wart ihr dicke Freund - jetzt seid ihr wieder vereint und dürft das ganze Leben miteinander verbringen. Wir freuen uns so sehr darüber und danken Deiner Familie von Herzen :))).

Habt eine wunderschöne gemeinsame Zeit miteinander, holt alles nach und genießt das Leben. Alles Liebe, Gesundheit und alles Glück der Welt, das wünschen wir Euch allen!

Update 04.09.16

Auch Arthur hatte Besuch von einem unserer Teammitglieder und diese war überrascht, welche Fortschritte der kleine Mann in Bezug auf seine anfängliche Ängstlichkeit schon gemacht hat.

Er zeigte sich kein bisschen scheu, ließ sich problemlos auf den Arm nehmen und genoss das Kuscheln und die Streicheleinheiten. Auch eine Zecke hat er sich problemlos entfernen lassen.

Im Refugio versteht Arthur sich mit Rüden sowie Hündinnen gleich gut. Allerdings ist er ein Hund, der seine Selbstständigkeit liebt und nicht ständig bespaßt werden muss.

Wo sind die Menschen, die dem kleinen, lieben Kerl die schönen Seiten des Lebens zeigen wollen und ihm einen kuscheligen Platz auf dem Sofa geben???

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, 12.04.2016

Wir wissen nicht, was der kleine Arthur in seinem kurzen Leben bereits durchmachen musste, doch es müssen unschöne Dinge gewesen sein, denn Arthurs Ängstlichkeit spricht eine deutliche Sprache.

Eine Frau wurde auf Arthur aufmerksam, der sich auf den Straßen Andújars herumtrieb. Es war nicht leicht ihn einzufangen, doch mit viel Zeit und Geduld gelang es ihr schließlich doch. Eine Woche lang päppelte sie Arthur auf, bevor ein Plätzchen im Refugio frei wurde und er nun umziehen konnte.

Beobachtete man Arthur in der ersten Woche bei uns, konnte man nur Mitleid mit ihm bekommen. Er vermisste sein Kurzzeitfrauchen sehr und weinte ihr tagelang nach. Inzwischen hat er sich etwas eingelebt und versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden. Auch Kinder sind kein Problem, sie sollten jedoch bereits etwas älter und nicht zu hektisch sein.

Arthur ist kein Hund, mit dem man wenige Tage nach seiner Ankunft an einem Samstag zum Bummeln durch die Stadt spazieren kann und der sich mit Freude von allen Passanten streicheln lassen wird. Es kann ein langer Weg sein, bis ein unsicherer Hund entspannt neben seinen Menschen an gruseligen Objekten vorbeigeht oder gerne Leckerlis von anderen Menschen annimmt. Bitte vergessen Sie das nicht.

Es ist uns wichtig, verständnisvolle und verständige Menschen für Arthur zu finden, die ihm die Sicherheit geben, die er braucht, um seine Angst nach und nach zu verlieren. Ein bereits vorhandener Hund würde ihm sicherlich helfen und kann für Orientierung sorgen.

Möchten Sie sich der Aufgabe stellen und dem ängstlichen Arthur ein Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte (auch mit all Ihren Fragen zum Thema ängstlicher Hund) an seine Vermittlerin Steffi Müller.

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube