» Zuhause gefunden Detailansicht


Kira

RassePodenco
Altergeb. ca. 04/2016
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 40 cm

27.01.2017

Liebe Kira,

Du kannst jetzt durchstarten. Alles ist für Deine Zukunft in Sicherheit und Geborgenheit vorbereitet. Ganz bestimmt wirst Du das vorhandene Rudel ziemlich aufmischen, aber Dein Frauchen ist erfahren genug, Dich schnell zu integrieren und Dir Deinen Platz zuzuweisen (Schoß, Couch, Bett - wie DU möchtest, kleine Schokoschnute).

Deine neue Heimat wird Klotten sein. Dort hast Du ganz viel Platz und einen wunderschönen Vorgarten, der sich „Eifel“ nennt. Pass gut auf Dich auf und höre auf Dein Rudel. Sie meinen es gut mit dir. Über tolle Geschichten, Lernfortschritte (Hunde-ABC) und schöne Bilder freuen wir uns alle ganz besonders.

Lass unbedingt einmal was von dir hören. Bis bald kleine Zaubermaus!

Andújar, den 10.11.2016

Die zarte Kira ist gerade einmal geschätzte sieben Monate alt, doch musste sich schon auf eigene Pfote in Andújar durchschlagen. Ein Mann wurde auf sie aufmerksam, als Kira im Industriegebiet nach Futter suchte. Einige Arbeiter gaben ihr etwas zu fressen und Kira kam jeden Tag wieder, um sich die Leckereien abzuholen. So verlor sie nach und nach auch ihre Scheu, bis der Mann Kira schließlich einfangen und mitnehmen konnte.

Seine Familie hat bereits drei Hunde, sodass sie Kira nicht behalten können, aber netterweise darf die kleine Podenca bis zu ihrer Vermittlung dort bleiben und lernt so praktischerweise auch bereits, wie es ist, in einem Haus zu leben. Kira versteht sich wunderbar mit den Hunden und Kindern der Familie und auch zu Katzen könnte sie gerne vermittelt werden. Unsere Audrey jedenfalls fand Kira ganz besonders sympathisch. Und auch Menschen findet die kleine schokobraune Hündin inzwischen gar nicht mehr ganz so schlimm und lässt sich gerne streicheln.

Die kleine Warze an ihrem linken Auge wird derzeit untersucht. Laut der Tierärztin besteht die Möglichkeit, dass sie sich von selbst zurückbildet.

Nach ihrem schwierigen Lebensstart ist es nun Kiras größter Wunsch, eine Familie zu finden, die sie liebt - komme, was wolle -, mit der sie tolle Spaziergänge unternehmen und stundenlang schmusen kann. Nie mehr möchte Kira unter freiem Himmel schlafen, ganz alleine, völlig auf sich gestellt.

Möchten Sie der süßen Hündin eine zweite Chance schenken? Dann melden sie sich bei uns und Kira kann viellelicht schon bald in IHREN Armen liegen!


12/2016



   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube