» Zuhause gefunden Detailansicht


Kessy

RasseGalgomischling
Altergeb. ca. Anfang 03/2017
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 54 cm

20.02.2018

Liebe wunderhübsche Kessy, endlich beginnt auch für dich das Abenteuer Deutschland. Deine Reise führt dich ins schöne Isny im Allgäu, als Einzelprinzessin mit großem Haus und Garten. Rundumbetreuung ist gewährleistet, immer einen gefüllten Fressnapf, viele Streicheleinheiten, ein warmes Körbchen und Zeit zum Spielen den ganzen Tag. Natürlich wirst du als Junghund noch einiges lernen müssen. Aber auch dafür wird gesorgt.

Liebe Maus, wir wünschen dir und deiner Familie ein schönes, sorgenfreies Leben.

10/2017


09/2017


-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 03.05.2017

Als Pilar mit ihren Hunden spazieren ging, entdeckte sie unter einem Olivenbaum eine weiße Hündin mit neun Welpen. Sofort kontaktierte sie einige Freunde und sie brachten die Hundefamilie in die Klinik. Ihr Zustand war kritisch und es war anfangs nicht klar, ob es alle zehn schaffen würden, doch als echte Kämpfer haben sich alle erholt und die Kleinen wachsen wie die Weltmeister.

Nachdem Kylie sich mit ihren Welpen zunächst in Tanas ehemaliger Pflegestelle akklimatisieren durfte, sind die zehn inzwischen ins Refugio gezogen. Kylie ist eine wunderbare Mama und kümmert sich rührend um ihre Rasselbande. Zwei von ihren Welpen haben glücklicherweise bereits Zuhause in Spanien gefunden und werden im Alter von acht Wochen in ihre neuen Familien ziehen. Die verbleibenden sieben Luz, Peaches, Zora, Kessy, Muffin, Rusty und Kilian wünschen sich nichts sehnlicher, als das gleiche Glück zu haben und so schnell liebevolle Familien zu finden, die ihnen ein Aufwachsen im Refugio ersparen.

Natürlich ist es eine besondere Aufgabe, einen Welpen ins Leben zu begleiten. Die Welpenzeit ist sicherlich eine der schönsten, aber auch eine der anstrengendsten Lebensjahre mit so einem kleinen Knopf. Wir suchen also nervenstarke und geduldige Menschen, die bereit sind, über das ein oder andere Missgeschick und einen zerkauten Schuh hinwegzusehen. ;-) Dafür wird man belohnt mit einem bezaubernden Wesen, das man von Anfang an begleiten und ihm die Welt zeigen darf - ein größeres Glücksgefühl gibt es wohl kaum.

Wir können leider keine genaueren Aussagen über die Rassen treffen, die in den Kleinen stecken. So ist beispielsweise eine mehr oder weniger starke Ausprägung des Jagdtriebs möglich, im Vorfeld aber nicht sicher und seriös beurteilbar.

Wenn Sie bereit sind für das „Abenteuer Welpe“, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Wir beantworten Ihnen gerne auch alle Fragen, die zur Vermittlung und den Welpen selbst auftreten könnten.

Ihr Team von den Vergessenen Pfoten



Wir danken Maika Murru für die Namenspatenschaft für Kessy!
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube