» Zuhause gefunden Detailansicht

Loui

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. ca. 01/2019
  Rüde
  Nein
  Endgröße ca. 45-50 cm

  Spanien / Andújar
  


19.10.2019

Unser süßer Loui wird als Erster seiner Brüder das Refugium verlassen können. Von nun an wird er in einem Haus mit Garten, einem Hundekumpel und zwei Katzen zusammen in Nottuln bei Münster leben. Zusammen werdet Ihr viel Spaß haben und Deine neuen tierischen Freunde werden Dich bei der Eingewöhnung bestimmt unterstützen.

Lieber Loui, wir wünschen Dir ein spannendes Leben und ganz viele glückliche Jahre in Deiner Familie. Wir freuen uns sehr für Dich und wünschen Dir von Herzen alles Liebe!


Andújar, den 05.05.2019

Die Mama von Loui, Huey und Dewey lebt bei einem Pferdehändler, welcher – wie viele andere Spanier auch – seine Hündin nicht kastrieren ließ, aber auch nicht auf sie acht gab, als sie läufig wurde. So wurde sie trächtig und drei kleine schwarze Welpen erblickten 63 Tage später das Licht der Welt...

Da der Besitzer Loui, Huey und Dewey jedoch nicht behalten wollte, kamen sie schließlich zu uns ins Refugio. Die drei sind tolle, kleine Hundekinder: neugierig, verspielt und interessiert, ohne dabei jedoch hyperaktiv zu sein. Im Auslauf nutzen sie die Gelegenheit, zu toben und sich auszupowern, in ihrem Zwinger jedoch kommen sie dann schnell zur Ruhe.

Derzeit leben die drei mit Mora und Lolo zusammen, die wunderbare Erziehungsarbeit leisten. Gerne können sie auch in ihren zukünftigen Familien mit Artgenossen zusammenwohnen.

Wir wünschen uns für Loui, Huey und Dewey Menschen, die wissen, auf welche Herausforderung sie sich mit der Adoption eines Welpen einlassen und die auch ein zerkauter Schuh oder eine Pfütze im Wohnzimmer nicht aus der Ruhe bringen. Denn sicherlich ist die erste Lebenszeit eines Hundes eine anstrengende, doch auch eine einzigartige und wunderschöne Zeit, oder?

Die drei schwarzen Schönheiten sind Jagdhundmischlinge, es ist also mit einem - wie stark auch immer – ausgeprägten Jagdtrieb zu rechnen, der eine verantwortungsvolle Erziehung besonders erforderlich macht, um den Freilauf der Hunde eventuell einmal ermöglichen zu können.

Sollten Sie Fragen zu den drei Welpen haben, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerinnen – die drei durften die Welpen im April persönlich kennenlernen!


04/2019

Bitte hilf mir!

Maneta benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube