» Zuhause gefunden Detailansicht

Fortuno (jetzt Carlchen)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. ca. 10/2019
  Rüde
  Bei Ausreise
  ca. 30-35 cm

  Spanien / Andújar
  


11.07.2020

Lieber Fortuno, es hat nicht lange gedauert, bis eine tolle Familie auf Dich aufmerksam wurde. Sie hat sich Hals über Kopf in dich verliebt.

Auch der böse Vermieter konnte sie nicht von dem Entschluss abhalten, Dir ein schönes Zuhause geben zu wollen. Deine neue Familie wartet ganz aufgeregt und ungeduldig auf Deine Ankunft. Das Futterhaus nebenan ist fast leergekauft. Sie werden mit Dir durch dick und dünn gehen und Du wirst bald sehr viele andere tolle Hundefreunde in der Familie kennenlernen. Aber vor allem wirst Du ganz viel Spaß, Liebe und Aufmerksamkeit erleben. Wir wünschen Dir alles Beste für Dich und Deine neue Familie!


Andújar, den 02.03.2020

Schauen Sie sich Fortuno einmal an - können Sie sich vorstellen, dass jemand diesen süßen, kleinen Knopf einfach ausgesetzt hat? Können Sie sich vorstellen, dass sein Besitzer einfach weggefahren ist, während sein kleiner Hund gar nicht wusste, was mit ihm geschieht, und dem Auto wahrscheinlich auch noch nachgelaufen ist, bis er nicht mehr konnte? Genau dieses Schicksal ist Fortuno leider widerfahren, doch nun heißt es „Nach vorne schauen“, denn ab jetzt soll es nur noch bergauf gehen im Leben des kleinen, bezaubernden Rüden!

Wir suchen nun die passenden Menschen für Fortuno. Natürlich ist es eine besondere Aufgabe, einen jungen Hund ins Leben zu begleiten. Der kleine Kerl muss noch das gesamte Hunde-ABC lernen und hat bestimmt auch noch die ein oder andere Flause im Kopf. Dafür wird er so viel Lebensfreude und gute Laune in Ihr Haus und Ihr Herz bringen, wie Sie es sich noch gar nicht vorstellen können.

Zurzeit lebt Fortuno in einer Pflegefamilie, die ihn voraussichtlich bis zu seiner Vermittlung betreuen wird.

Wir können leider keine genaueren Aussagen über die Rassen treffen, die in Fortuno stecken. So ist beispielsweise eine mehr oder weniger starke Ausprägung des Jagdtriebs möglich, im Vorfeld aber nicht sicher und seriös beurteilbar.

Generell ist uns eine möglichst artgerechte und abwechslungsreiche Auslastung für unsere Schützlinge wichtig - auch unsere Kleinsten werden nicht als Schoßhunde vermittelt, sondern freuen sich auf Erziehung, Beschäftigung und Abenteuer.

Wenn Sie bereit sind für das „Abenteuer Junghund“ und ernsthaftes Interesse an Fortuno oder weitere Fragen haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail!

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube