» Zuhause gefunden Detailansicht


Mia

RasseMischling
Altergeb. ca. 08/2019
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 45 cm

09.04.2022

Für unsere kleine, quirlige Mia beginnt heute das vermutlich größte und schönste Abenteuer ihres Lebens – sie wird dem Refugio Lebwohl sagen und ihre Reise in ihr neues Leben antreten. Wir sind glücklich und stolz, dass die bezaubernde Frohnatur nicht sehr lange auf ein neues Zuhause warten musste, obwohl ihre Rassezugehörigkeit uns etwas anderes prophezeit hatte. Als Listenhundmischling ist sie leider in den meisten Ländern Europas nicht willkommen, das hatte uns große Sorgen bereitet, denn Mia ist eine entzückende junge Hündin, die nichts mehr verdient hat als ein sorgloses Leben voller Action, Schmuseeinheiten und Liebe. Und genau dieses bekommt sie nun. Im schönen St. Gallen in der Schweiz wird ihr Herrchen ihr zeigen, wie wundervoll die Welt sein kann. :o)

Liebe Mia, mach Dich auf die Socken, genieß Dein Leben und lass mal von Dir hören!
Eine Vermittlung nach Deutschland ist aufgrund Mias geschätzter Rassezugehörigkeit leider nicht möglich. Für eine Vermittlung in andere Länder erfolgt die Prüfung der jeweiligen Einreisebestimmungen.

01/2022

---------------------------------------------

Andújar, den 12.08.2021

Mia wurde ausgesetzt und von einem Pärchen gefunden. Fast hätten sie Mia behalten, doch da sie bereits selber vier Hunde haben, fragten sie einige Organisationen um Hilfe, doch niemand antwortete ihnen. Marga jedoch beschloss sofort, Mia aufzunehmen, auch wenn ihre Vermittlungschancen bei nahezu null liegen. Doch auch und gerade das ist Tierschutz: Tieren zu helfen, die einen Platz vermutlich für viele Jahre belegen und dadurch hohe Kosten verursachen werden.

Inzwischen wurde Mia tierärztlich durchgecheckt und kastriert. Die ersten Tage im Refugio hat sie sehr gelitten, viel geheult und war recht schreckhaft. Glücklicherweise hat sie sich inzwischen eingewöhnt und freut sich über die Zuwendung unserer spanischen Kollegen.

Mia hat sich bislang als verträglich mit allen Rüden und Hündinnen gezeigt, zu denen sie bei uns Kontakt hatte, und sie ist insgesamt eher ein ruhiger Hund. Nur die Maccaroni, die es jeden Tag nach den Laufstunden in den Ausläufen gibt, teilt sie ungerne.

Wir hoffen sehr, dass Mia trotz aller Widrigkeiten ein tolles Zuhause in Spanien oder einem anderen Land findet, das die Einfuhr von Listenhunden wie Mia erlaubt.

Wir wissen, dass ihre Chancen sehr gering sind, dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf, Mias Herzensmenschen zu finden.
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube