Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
6. Dezember 2022
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gefunden Detailansicht


Rosaura (jetzt Naledi)

RasseMischling
Altergeb. ca. 12/2021
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
GrößeEndgröße ca. 45-50 cm

19.11.2022

Nun darf auch endlich, als letzte von Olivias Welpen, die wundervolle Rosaura ausreisen und ihren ersten Geburtstag in ihrer eigenen Familie feiern!

Sie hat sich mit ihrem Blick direkt in die Herzen ihrer Menschen gebohrt. Mit der kleinen Rosaura sollen die Sterne aufgehen, so wird sie nun auf den schönen Namen "Naledi" getauft.

Liebe Naledi, Deine Familie freut sich riesig auf Dich und kann Deine Ankunft kaum erwarten. Alles ist für Dich vorbereitet, jetzt fehlst nur noch Du! Also, auf nach Nidderau und das Leben in vollen Zügen genießen! Lass bitte auch mal von Dir hören.
Update 27.05.2022

"Hey Ihr lieben Menschen vor den Monitoren!

Nun bin ich ja schon ein paar Wochen hier im Refugio und habe heute Besuch aus Deutschland bekommen, das finde ich so richtig klasse, so viele Hände zum Kraulen, das hätte ich gerne immer. :))

Aktuell bin ich gut 40 cm groß und sehr agil, deshalb wünsche ich mir eine aktive Familie, die mich geistig und körperlich auslastet - natürlich meinem Alter entsprechend gerne auch in einer Welpen- bzw Junghundeschule, die Erfahrung mit Podencos und Jagdhunden hat.

Ihr habt Lust auf richtig Action, wollt mit mir geduldig und liebevoll, aber konsequent das 1x1 der Hunde lernen und mir ein kuscheliges Plätzchen an Eure Seite bieten? Dann schnell ran an die Tasten und meiner Vermittlerin schnell eine Nachricht schicken!

Ich würde mich sehr freuen,
Eure Rosaura"




Andújar, den 13.04.2022

Unsere Olivia hatte alle Pfoten voll zu tun mit ihrem Nachwuchs. Ihre fünf Welpen Athenea, Kara, Molly, Popeye und Rosaura wurden am 18.12.2021 geboren und sind inzwischen zu aktiven Junghunden herangewachsen, für die es nun Zeit wird, eigene Wege zu gehen.

Alle fünf sind äußerst menschenbezogen, sehr verschmust und agil. Während Molly und Kara die größten Energiereserven zu besitzen scheinen und für jeden Spaß zu haben sind, wirken Popeye und Rosaura ein wenig in sich ruhender und sensibler. Athenea, die kleinste im Bunde, zeigt bereits jetzt ein podencotypisch sanftes Wesen Menschen gegenüber, aber auch Ehrgeiz und Ausdauer bei der Jagd auf Fliegen.

Wir vermuten, dass die Junghunde neben ihrer Podencomutter drei verschiedene Väter haben – Athenea einen Podencovater, Molly und Kara einen Bodeguerovater und Popeye und Rosaura einen Brackenvater. So oder so ist klar, dass alle fünf Jagdhunde sind, was es vor der Adoption unbedingt zu bedenken gilt.

Natürlich steht im neuen Zuhause auch noch die komplette Erziehung auf dem Programm, denn außer Spielen, an Ohren ziehen und Spielzeug in Einzelteile zerlegen haben Athenea, Kara, Molly, Popeye und Rosaura noch nicht viel gelernt.

Wenn Sie gerne einem unserer fünf Jagdhundwelpen ein liebevolles Zuhause schenken möchten und Sie Freude an Erziehung, langen Spaziergängen und einem temperamentvollen Freund fürs Leben haben, freuen wir uns auf Ihre ernsthafte Anfrage!

04/2022