Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
6. Dezember 2022
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gefunden Detailansicht


Lola

RasseHerdenschutzhundmischling
Altergeb. ca. 08/2021
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
Aufenthaltsort40789 Monheim am Rhein
Größeca. 60 cm

16.10.2022

Ein schöneres Happy End kann es für Lola und auch für uns gar nicht geben. Liebe Lola, wir wissen Dich jetzt in guten Händen, endlich bist Du ein geliebtes Familienmitglied - und das hast Du nach Deinem schweren Start mehr als verdient. Endlich kannst Du lernen, dass man seinen Menschen vertrauen kann! Wir versprechen Dir, jetzt wird alles gut und Dein Leben spannend mit vielen aufregenden Abenteuern.

Wir danken Deinen Menschen so sehr, dass sie uns und Dir in Deiner Not diese Chance gegeben haben! Wir wünschen Dir und Deiner Familie viele glückliche gemeinsame Jahre.
Update 08.10.2022

Lola weiß nicht, wie ihr geschieht. Vor genau zwei Wochen sollte ihr neues, besseres und endgültig glückliches Leben in Deutschland beginnen, doch nun muss sie so schnell wie möglich ihre Familie verlassen. Leider kann sie in ihrer aktuellen Familie nicht die Zeit und Geduld erhalten, die sie bräuchte, um sich in der für Lola völlig neuen Lebenssituation zurechtzufinden. Wir möchten betonen, dass Lola ihr Zuhause absolut unverschuldet verliert.

Wir suchen daher dringend eine kompetente Pflege- oder Endstelle, idealerweise mit Herdenschutzhunderfahrung, die Lola so schnell wie möglich aufnehmen könnte.

Wer Lola gerne helfen möchte oder weitere Fragen zu Lola hat, kann sich jederzeit bei Lolas Vermittlerin Steffi Müller melden.

Vielen Dank für jede Unterstützung, gemeinsam finden wir hoffentlich schnell einen guten Platz für Lola!




Andújar, den 10.06.2022

Die etwa zehn Monate junge Lola konnten wir aus der Perrera in Jáen übernehmen, wo die Hunde nur wenig Chancen auf Vermittlung haben, insbesondere so große Exemplare wie Lola.

Über Lolas Vorgeschichte wissen wir folglich nichts und auch über die Rassen, die in Lola stecken, können wir nur spekulieren. Vielleicht ist sie ein Herdenschutzhund-Schäferhund- Mischling, schwer zu sagen. Allerdings hat Lola große Angst vor Besen, was darauf schließen lässt, dass sie möglicherweise von ihrem vorigen Besitzer mit einem Besen geschlagen worden sein könnte.

Bei uns zeigt Lola sich als ausgesprochen freundliche und aufgeschlossene Hündin. Sie ist sehr nett im Umgang mit Menschen, genießt jede Kuschelminute und ist auch im Umgang mit Artgenossen sehr freundlich. Gerne spielt Lola mit den anderen Hunden und sie versteht sich aktuell gleichermaßen gut mit Rüden und Hündinnen.

Lola ist bereits kastriert und wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Da dies jedoch keine Gesundheitsgarantie ist, empfehlen wir, den Mittelmeertest in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Lolas Vermittlerin klärt Sie diesbezüglich gerne auf.

Wenn Sie Interesse an Lola haben oder mehr über sie wissen möchten, melden Sie sich gerne bei Steffi Müller, die Lola im Mai persönlich in Spanien kennenlernen durfte.