» Zuhause gefunden Detailansicht

Pina

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. ca. 01 / 2008
  Hündin
  Ja
  ca. 45 cm

  Spanien / Andujar
  


31.05.2012

PINA blieb lange Zeit ungesehen. Doch hier ist sie nun, ihre eigene Familie. PINA muss es sein.

Die meisten huschten einfach immer an ihrem Bild und Profil auf unserer Internetseite vorbei. Doch unsere liebe Familie aus Dinslaken blieb genau dort stehen, mit der sofortigen Gewissheit, PINA ist unser perfekter Zweithund.

Mit Kumpel Mexx darf sie nun gemeinsam das Leben in ihrer eigenen Familie genießen. Toll, dass Du endlich zu Hause bist.


Update 05.05.2010 (Iris, die im Refugio geholfen hat, berichtet: )

Pina ist sehr anhänglich.
Sie schließt sich den Menschen sehr schnell an.
Ich wurde beim Zwinger putzen den ganzen Tag von ihr begleitet.
Um bei mir zu sein hüpfte sie sogar dauernd über die hüfthohen Törchen hinten im Refugio.Sie ist sehr zärtlich und überhaupt nicht rüpelig. Es ist ein sehr sportlicher Hund und ich könnte mir vorstellen, das in ihrer Familie der ein oder andere Malinois mitgewirkt hat. Die ganze Art wie sie sich bewegt, das Agile, das alles ist typisch Malinois.
Im Auslauf wird sie schnell hektisch und baut ihren Stress mit kurzen Bellfolgen ab.Dabei zieht sie schnelle Kreise im Trab.
Sie ist mit dem ganzen Auslaufgewusel überfordert.
Dieses Verhalten ist sofort weg, wenn sie aus dem Auslauf darf.
Wenn diese Maus in eine Familie vermittelt würde, die nicht so lebhaft ist, gerne auch mit Ersthund, wäre das für Pina perfekt.
Die neue Familie sollte durchaus sportlich sein.
Sie ist ein traumschönes Mädchen mit einem lieben Herzen.
Mein Herz hat sie gleich erobert.

..............................................................

Update 11.08.2009

Auszug aus Pinas Tagebuch:

...und die Tage vergehen und die Nächte werden immer dunkler. Ich fühle mich so allein.
Täglich, wenn wir in den Auslauf freigelassen werden rufe ich nach Dir, ich renne am Zaun entlang und suche Dich, ich rufe und rufe und rufe....
doch ich erhalte keine Antwort. Traurig und ganz heisser vom schreien bin ich dann wieder zurück in meinen Zwinger,
wo ich mit anderen Freunden auf ein zu Hause warte! Doch wie lange hält mein Herz das noch aus? Nicht nur ich schreie mit meiner ganzen Stimme nach Dir, nein, auch mein Herz ruft nach Dir! Sag, wo finde ich Dich?
Wenn ich könnte, würde ich um die ganze Welt reisen, nur um Dich zu finden. ...

Pina ist ein ganz liebes Mädchen, was hier im Refugium völlig überfordet ist.
Sie möchte raus hier, das sieht man ihr täglich an, wenn sie in den Freilauf gelassen wird.
Wir wünschen uns für Pina eine Familie, wo Pina gefordert wird, nicht nur ein Familienhund, sondern wo man sich auch mit ihr beschäftigt!
Sie ist anhänglich, schmusig, verspielt, sehr gelehrig und verträglich mit allen anderen Artgenossen.
Die Koffer sind gepackt, sie wartet nur noch auf Deinen Anruf!

......................................................................
Andujar den 13.11.2008:

Was meint ihr, seh ich eher aus wie eine Ananas, oder eher wie ein Kiefernzapfen???

Ich seh schon, das ist schwer zu sagen, aber irgend etwas hat Nuria sich bestimmt dabei gedacht, als sie mich Pina nannte.
Ist ja eigentlich auch egal, hab vielleicht von Beiden etwas.
Hm, wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich gern einen Doppelnamen, ich würde soooo gern
Pina - Colada heißen.

Ich habe gehört, das ist etwas, was viele Menschen gerne trinken, soll voll lecker sein und wenn die Menschen etwas gerne mögen, dann mögen sie vielleicht auch mich, wenn ich so heiße.
Heutzutage muß man ja zusehen, wo man bleibt und man sollte nichts unversucht lassen.
Werd mal gleich mit Nuria reden, ob sich da noch etwas machen läßt, wegen des Doppelnamens meine ich.

Puhhhhh, bin ganz aus der Puste, mußte Nuria erst mal suchen und das Ganze erst einmal mit ihr ausdiskutieren. Letztendlich sind wir jetzt zu dem Entschluss gekommen, dass mein neuer Besitzer, also Du, entscheiden sollte, wie ich heißen soll.
Ich muß Dir mal eben was ins Ohr flüstern, Nuria meinte nämlich, vielleicht trinkst Du ja auch am liebsten Whisky und gar nicht Pina Colada und dann müßte ich nämlich Whisky heißen.
Man ist das alles schwierig, aber egal, viel wichtiger ist natürlich, ob und wann Du mich überhaupt holst.

Ich hatte nämlich schon mal Besitzer, die haben mich sowas von enttäuscht, das wirst Du kaum glauben. Erst haben sie mich als Welpen angeschafft und als ich fast ausgewachsen war, -- schluck -- ich kann kaum weiterreden, so verletzt hat mich das.
Schnief......., da haben sie mich einfach in eine Perrera gebracht, damit man mich dort tötet. Au man, es hat mir fast das Herz gebrochen, hätte Nuria mich dort nicht schnell rausgeholt, wäre ich wahrscheinlich schon tot.

Ich muß nach vorne schauen und will auch nicht länger darüber nachdenken, jetzt hab ich ja bald Dich und glaube mir, ich bin der anhänglichste, liebste, verspielteste und glücklichste Hund, wenn ich erst mal bei Dir bin.

Ich liebe Dich, für alles was Du für mich tun wirst und dafür lege ich Dir mein Herz zu Füßen, für immer und ewig.

Deine Pina


Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube