» Zuhause gefunden Detailansicht

Luz

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Galgo
  Nein

  geb ca. 06/2007
  Hündin
  Ja
  ca. 60 cm

  Spanien / Andujar
  


14.01.2012

Vor drei Jahren kam Luz sehr ängstlich in eine Pflegefamilie nach Deutschland, ein absolut liebenswertes Wesen, welches in Spanien einfach von seiner Familie in einer Tötungsstation entsorgt wurde. Kein einziger Mensch hat sich in diesen 3 Jahren auch nur einmal für Luz interessiert. Mittlerweile hat sich diese süße Maus aber so sehr in das Herz ihrer Pflegefamilie geschmust, dass sie es einfach nicht mehr übers Herz bringen, sie jemals wieder gehen zu lassen. Jetzt darf Luz für den Rest ihres Lebens mit ihren Galgofreunden in Rangsdorf bleiben. Wir bedanken uns aus tiefstem Herzen bei ihrer Pflegefamilie für diese Herzensentscheidung.


Luz ist eine 3 jährige, zarte Galga, die wohl in der Vergangenheit
in Spanien schon sehr schlechte Erfahrungen mit den Menschen gemacht hat.
Sie wurde einfach von ihrer Familie in der Tötungsstation entsorgt.

Sie hat sich aber in der Zwischenzeit nach einer Eingewöhnungszeit in Deutschland zu einer sehr verschmusten Hündin gemausert, die sehr den menschlichen Kontakt sucht.

Bei Männern ist sie allerdings noch etwas zurückhaltend. Luz versteht sich bestens mit großen und kleinen Artgenossen und tobt mit diesen sehr ausgelassen in unserem Auslauf herum. Ein Spielgefährte an ihrer Seite wäre daher sehr wünschenswert.

Sie lässt sich sehr gut abrufen und auch Hauskatzen sind für sie kein Problem.
Selbstverständlich ist Luz geimpft, gechipt und kastriert.
Auf Mittelmeererkrankungen wurde sie negativ getestet.

Wer Luz gerne kennenlernen möchte, kann sie sehr gerne besuchen kommen.
Luz ist nun schon so lange in ihrer Pflegestelle und sehnt sich nach ihrer eigenen Familie die ihr Halt und Sicherheit gibt.

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube