» Zuhause gefunden Detailansicht

Cervantes (jetzt Camillo)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Belgischer Schäferhund
  Nein

  geb. ca. 07/2008
  Rüde
  Ja
  ca. 64cm

  Spanien
  


20.10.2013

Manchmal braucht das Glück mehrere Anläufe, so war das auch bei Camillo, aber nun hält das Glück endlich Einzug und Camillo konnte in sein neues Zuhause umziehen.

Bei der neuen Familie war es Liebe auf den ersten Blick, sie haben ihn sofort in ihr Herz geschlossen. Camillo wird von nun an seine Zelte in Willich in einem großen Haus mit schönem Garten aufschlagen und wir wünschen ihm alles Liebe und Gute und ein langes gesundes Leben im Kreise seiner Familie.


21.08.2013

So sehr haben wir uns gewünscht, dass Camillo nun endlich sein Zuhause für die Ewigkeit gefunden hat. Doch leider meint das Schicksal es anders. Camillo muss sein Zuhause wieder verlassen. 6 Monate hat er in seiner neuen Familie gelebt.

Er hat sich recht gut eingelebt und besuchte 2-3 Mal in der Woche eine Hundeschule, in der er die Grundausbildung mit Bravour abgeschlossen hat. Camillo ist sehr gelehrig. Im Freilauf ist er super abrufbar und Jagdtrieb ist nicht vorhanden.

Kinder mag er gerne, doch leider hat sich herausgestellt, dass sie ihm viel zu stressig sind. Camillo ist nicht mehr glücklich in seinem Zuhause. Das äußert sich unter anderem auch daran, dass er ständig versucht sich in den Schwanz zu beißen und territoriales Verhalten entwickelt hat.

Wir wünschen uns für Camillo eine rasseerfahrene Familie ohne Kinder. Am besten ein kinderloses Ehepaar, das ihn sportlich auslastet oder eine Einzelperson. Er eine absolut treue Seele, der sich nicht sehnlicher wünscht, als endlich ein Zuhause für die Ewigkeit zu bekommen.

Er liebt ausgedehnte Spaziergänge, Wasser, Ballspiele und Auto fahren. Das Auto fahren ist seine größte Leidenschaft. :-)

Camillo wurde vom Tierarzt geröntgt. Seine Knochen sind top in Ordnung und er ist perfekt für den Sport geeignet. Gegenüber anderen Rüden zeigt er Dominanzverhalten. Mit Hündinnen hat er keine Probleme.

Wenn Sie noch eine Couch oder ein Bett frei haben, Camillo schon jetzt in ihr Herz geschlossen haben und sich mit der Rasse auskennen bzw, schlau gemacht haben, melden Sie sich für weitere Infos bei seiner Vermittlerin. Camillo freut sich über Ihren Besuch und hoffentlich baldigen Umzug.

Wie heißt es so schön? Aller guten Dinge sind drei. Daran wollen wir festhalten.




-----------------------------------------------------------------------

20.01.2013

Manchmal hat ein Hund sein Traumzuhause gefunden und dann spielt das Leben anders, als man dachte. Camillos Herrchen ist sehr krank geworden, sodass er Camillo nicht mehr gerecht werden kann. Der liebe, aktive Rüde sucht nun ein neues Traumzuhause.

Huhu, ich bin’s – Camillo. Manchmal spielt das Schicksal anders, als man es sich wünscht. :(

Mein Herrchen ist krank geworden und kann mich leider nicht behalten. Er ist sehr traurig darüber, aber er will es für mich tun, damit ich in gute Hände komme…

Eileen meint, ich soll mal etwas über mich erzählen. Was sag ich denn da? Nun, ich bin ein belgischer Schäferhund, wie Du siehst. :) Laut der Menschen ein besonders hübsches Exemplar. Mir ist das ganz egal, wie ich aussehe, ich will viel lieber auf Dich aufpassen! :) Ich habe rassetypisch Beschützerinstinkt und Du musst mir zeigen, was ich darf und was nicht. Ansonsten mache ich eben, was ich für richtig halte. Ich bin ja schließlich clever und sehr gelehrig, aber dabei nicht nervig anstrengend.

Ich liebe es, mit meinem Menschen neue Dinge zu lernen und rumzutoben. Ich liebe es, draußen herumzutoben. Schließlich bin ich erst 4 Jahre alt und topfit. Ich hole Söckchen und Bälle und habe einfach viel Spaß draußen. Vielleicht könnte mir auch Hundesport gefallen. Dir auch? Ableinbar bin ich auch, da ich keinen Jagdtrieb habe und gut höre. Toll, oder?

Wenn wir dann genug rumgerannt sind, kuschele ich für mein Leben gerne! Denn ich bin auch ein ganz anhänglicher Hund und verstehe mich sogar mit Katzen und Kleintieren. Ich bin verträglich mit allen Artgenossen, nur in meinem Zuhause möchte ich ohne andere Rüden leben. Gegen eine Hündin in meinem Körbchen hätte ich allerdings nichts einzuwenden. ;-)

Auch alleine bleiben kann ich gut und in der Wohnung bin ich generell ruhig. Ich träume dann schon einmal von unserem nächsten Ausflug. :) Bus- und Zugfahren kenne ich und Autofahren mag ich besonders gerne! Ich mag auch Kinder, aber da ich auf mein Rudel aufpasse, ist es besser, wenn keine ganz kleinen Kinder im Haus sind. Außerdem solltest Du ein wenig Erfahrung mit Hunden haben.

Wenn Du glaubst, dass wir richtig dicke Freunde werden könnten, dann schwing die Pfoten und schreib meiner Vermittlerin oder ruf sie an! :)

Hoffnungsvoll
Dein Camillo

-----------------------------------------------------------------------

Spanien März 2009

Hola, mein Name ist CERVANTES und ich bin ein 8 Monate alter Belgischer-Schäferhund.

Zwei junge Männer haben mich in der Nähe von Angelinas Haus in einen sehr niedrigen Kriechkeller gesteckt, in der Hoffnung, dass mich irgendwann jemand dort findet. -- Ich armer Kerl! ---
Zum Glück hat Angelina mich dort irgendwie entdeckt und gerettet. Aufgrund meiner Größe war es in diesem Keller die Hölle auf Erden für mich. Ich konnte da nicht einmal richtig aufrecht laufen.
Eingepfercht wie in einer Box.

Nuria sagt, ich bin ein total lieber, feiner und gutmütiger Hund, der sich mit allen Artgenossen verträgt.
Nur – ich habe nie gelernt richtig zu leben! Ich freue mich immer riesig, wenn die Menschen kommen, dann bin ich sofort zur Stelle. Sie bringen mich dann in den großen Auslauf, aber mit den anderen Hunden herumtollen kann ich nicht, weil ich nicht weiß wie man das macht. Ich gehe dann immer gleich wieder zur Tür und möchte da weg. Wenn Nuria mit mir spazieren gehen will, dann möchte ich immer lieber wieder zurück.
Ich will eigentlich gar nichts mehr – nicht rennen und toben und ….
Wo ist mein Lebenswille?

Am liebsten liege ich irgendwo in der Nähe der Menschen auf dem Fußboden. Wie sich das für einen Belgier gehört habe ich einen sehr guten Charakter und bin bildschön (habt Ihr bestimmt schon gesehen!). Trotz meines schlimmen Schicksals bin ich nicht nervös geworden und habe auch die Liebe zum Menschen nicht verloren.
Ohne Hunde, ohne Träume, ohne schöne Purzelbäume, ohne Wurst und ohne Speck, hat das Leben keinen Zweck !
Vielleicht sucht ja jemand genau so einen Prachtkerl wie mich! Ich jedenfalls habe Träume – ein eigenes Körbchen und einen Menschen der mich liebt. Für den mache ich dann vielleicht auch Purzelbäume. Na ja, Wurst und Speck können wir uns ja teilen. Und schon ist der Zweck für uns beide erfüllt!

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube