» Zuhause gefunden Detailansicht

Cari

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
 
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Galgo
  Nein

  geb ca 05/2009
  Hündin
  Ja
  ca 60 cm

  Spanien/Andujar
  


22.01.2011

Unsere CARI musste nicht lange auf Ihr Traumzuhause warten.

Gala´s (auch aus Andujar) Frauchen hat sich unsterblich in Cari verliebt und wartet schon seit Wochen auf Ihre süße Prinzessin.

Heute ist es so weit...Cari kann endlich zu Judith und Gala nach Herzberg am Harz ziehen. Wir wünschen Euch alles Gute. :O)


............ durch ihre Schönheit gestraft ..........

Was hat Nuria wohl damit gemeint, als sie es zu Marga sagte?
Aber ich habe leider auch nur einen Bruchteil des Gespräches mit bekommen, ob es wohl etwas mit meinem zum Teil abgeschnittenem Ohr und dem Schnitt an meinem Hals zu tun hat??

Wisst ihr, ich wurde nämlich einsam und verlassen mit einem halb abgeschnittenem Ohr und einem Schnitt am Hals auf dem Lande gefunden.
Nuria vermutet, dass ich gestohlen wurde und der Dieb durch den Halsschnitt versucht hat, den Microchip zu finden. Aber warum hat er dann wohl auch mein halbes Ohr abgeschnitten, hatte ich vielleicht gar keinen Microchip sondern war im Ohr tätowiert??
Tja, so könnte es gewesen sein, aber warum irrte ich dann trotzdem einsam und verlassen auf dem Lande umher??

Vielleicht war es dem Dieb inzwischen zu gefährlich geworden, mit mir gesehen zu werden, aber warum haben meine eigentlichen Besitzer denn nicht nach mir gesucht?

Tausende von Fragen und keiner kann sie mir beantworten.
Aber Marga sagt mir jeden Tag aufs neue, wie wunderschön ich bin, so wie man das mit einem halben Ohr überhaupt noch sein kann.
Na ja, da sie es jeden Tag immer wieder sagt, scheint es meiner Schönheit ja keinen Abbruch getan zu haben.
........ außerdem bin ich extrem anhänglich, liebenswert lustig und mit einem wundervollen Charakter ausgestattet.

Aber alle diese guten Eigenschaften und diese besondere Schönheit, ich könnte gut und gerne drauf verzichten, was habe ich davon?
Ich sitze hier jeden Tag im Zwinger und weine und weine, sobald die Tierschützer ins Refugio kommen. Ich bin totunglücklich und meine Seele erhellt sich immer erst wieder, wenn ich bei den Tierschützern sein darf.
Ich liebe die Menschen über alles und ich liebe auch die anderen Hunde im Refugio, aber ich will nicht ohne Menschen so ganz allein in diesem Zwinger sitzen.
Ich brauche die Liebe der Menschen, ohne sie ist mein Herz ganz einsam, aber in ihrer Nähe bin ich der glücklichste Hund auf Erden.

Ich möchte nicht jeden Tag weinen, ich möchte ein Zuhause, ich möchte einen Menschen, der mich über alles liebt. Durch meine Schönheit wurde ich schon genug gestraft, bitte lass allein dein Herz entscheiden, denn
.... nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Mein Herz hat sich schon längst für dich entschieden :-)

Deine noch weinende Cari






Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube