» Zuhause gefunden Detailansicht

Isabella (Bella)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb ca 05/2009
  Hündin
  Ja
  ca 40 cm

  Spanien/Andujar
  


27.07.2012

Brief von Bella:

Hallo Barbara,

nach einem guten halben Jahr wollte ich mich mal persönlich melden und Dir berichten, wie es mir geht.

Nach einer relativ kurzen(wie ich finde) Eingewöhnungsphase, bin ich endlich zu Hause angekommen. Wir sind Anfang des Jahres sogar schon für
2 Tage nach Österreich gefahren. Das war richtig aufregend.

Ich werde hier von allen verwöhnt (einschließlich Nachbarschaft). Mit den beiden Stubentigern komme ich auch gut aus, obwohl die nicht mit mir spielen wollen. Dann fauchen die mich nur an, weil ich es übertreibe und denen zu nahe komme. Aber das wird auch von Woche zu Woche besser. Ich mag es ja auch nicht so gerne, wenn einer von den beiden gestreichelt wird und ich dann leer ausgehe, also springe ich schon mal dazwischen. Aber meine Adoptiveltern versuchen natürlich uns allen die gleiche Zuwendung zu geben.

Auf jeden Fall fühle ich mich hier richtig wohl. Das wäre erstmal alles was ich zu berichten habe. Anbei schicke ich von Pfingsten noch ein paar Fotos, was nicht leicht war zu bekommen. Denn ich halt ja nicht still und bin immer in Bewegung.

Liebe Grüße
Bella (Isabella)

P.S. Und noch ein Dankeschön an Vergessene Pfoten dafür, dass ich jetzt in einem schönen Zuhause in Deutschland leben darf.


-----------------------------------------------------------------------

17.12.2011

Heute war mit der schönste Tag im Leben der süßen Isabella. Nach bereits zwei riesen großen Enttäuschungen hat sie nun endlich ihre Traumfamilie fürs Leben gefunden. Von beiden Seiten war es Liebe auf den ersten Blick. Neugierig erkundete Isabella direkt das Haus und die Umgebung.
Sie lebt nun zusammen mit zwei Katzen im schönen Niederkassel-Rheidt direkt am Rhein in einem tollen Haus mit viel Platz zum toben. 4 Hände stehen ab jetzt für Schmusestunden und Streicheleinheiten bereit, was sie in vollen Zügen genießt.
Liebe Isabella, wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Liebe und Gute und ein traumhaftes Leben. Du hast es wirklich verdient.
Ein großes Dankeschön gilt auch der Kurzpflegefamilie und der Pflegefamilie, die Isabella so schnell aufnehmen konnten, als sie ihr erstes und zweites Zuhause verlassen musste.


update 11.08.2011

Hallo! Ich bin`s, Isabella. Richtig, Ihr habt mich schon einmal hier
gesehen. Vor knapp 4 Monaten durfte ich nach Deutschland kommen.
Damals habe ich gedacht, meine Traumfamilie gefunden zu haben. Leider
habe ich mich getäuscht. Ich musste letzte Woche von heute auf morgen
mein Zuhause verlassen, da ich zu quirlig und aktiv für die Familie
bin. Nach einer 5-tägigen Spontanunterkunft in einer super
Not-Pflegestelle bin ich nun seid gestern in meiner neuen tollen
Pflegefamilie in Voerde angekommen. Hier habe ich jetzt auch einen
Hundekumpel mit dem ich mich austoben kann.

Trotz allem habe ich mein liebevolles Gemüt nicht verloren. Ich
verstehe mich mit allen 2-Beinern und mit allen Artgenossen. Leider
bin ich noch komplett unerzogen und kenne von daher auch kaum Grenzen.
Kinder liebe ich auch total. Da ich aber noch sehr ungestüm bin,
sollte ich besser nicht zu ganz kleinen Kindern.
Ich lerne gerne und sehr schnell. Ich bin eine Sportskanone mit viel
Power. Von daher wünsche ich mir eine sportliche Familie, die sich
viel mit mir beschäftigt oder/und noch besser einen Hundekumpel mit
dem ich mich richtig austoben kann. Ballspiele und laufen sind meine
große Leidenschaft.
Mein Lieblingssitzplatz ist der Schoß der 2-Beiner. Hier kann ich
richtig schön kuscheln und am liebsten auch knutschen.
Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als ein endgültiges Zuhause zu
finden, wo ich mich austoben und noch viel lernen kann.
Bitte melde Dich bei meiner Vermittlerin.

Liebe Grüße Isabella!

Update 1.08.2011

Ich muß mein Zuhause leider sofort verlassen.

Ich suche DRINGEND ein neues und schönes Zuhause für die Ewigkeit!



-------------------------------
Andujar, November 2010:

Na, die Rania scheint mich ja über alles zu lieben, die knutscht mich hier ständig ab ;-)
............. und ich halte dann ganz still, *grins*.

Oh je, ich habe mich ja noch gar nicht bei euch vorgestellt, ich bin die liebe Isabella.
Wisst ihr, vor einiger Zeit lebte ich noch auf der Straße und das schon seit längerem. :-(
Vormittags und nachmittags hielt ich mich auf einem Platz auf, auf dem sehr viele Hunde miteinander spielten, aber abends gingen die meisten Hunde dann nach Hause, zumindest die, die ein Zuhause hatten.
Ich aber mußte mir jeden Abend ein Schlafplätzchen irgendwo in einer Straße suchen.

Aber jetzt bin ich endlich an einem sicheren Ort, im Refugio in Andujar.
Als ich hier ankam, war ich wirklich sehr wild im Umgang mit den anderen Hunden, aber den Menschen gegenüber verhielt ich mich immer sehr sehr nett.
Ich war richtig eifersüchtig und wild, sobald sich andere Hunde in meine Nähe wagten, wenn die Futternäpfe nicht mehr weit entfernt von uns standen.
Auf der Straße mußte ich grundsätzlich um mein Futter kämpfen und auch hier hatte ich einfach Angst, dass für mich nichts mehr übrig blieb.

Inzwischen habe ich aber bemerkt, dass die Näpfe hier immer gefüllt sind und wirklich jeder satt wird ;-)
Deswegen spiele ich jetzt auch ganz lieb und entspannt mit den anderen Hunden, trotzdem ich weiterhin ein sehr guter Esser geblieben bin.
........... so gut, dass ich letztens sogar versuchte bei Nuria das Essen direkt aus dem Mund zu bekommen. Was man hat, das hat man und Nurias Essen sah wirklich lecker aus ;-)
Sie sagen alle, ich wäre ein sehr lustiges und drolliges Mädel, *freu*.
Übrigens liebe ich auch Kinder, manchmal kommt Nurias Tochter Sandra und die ist wirklich sehr nett.
Ich versuche immer bei den Menschen irgendwie auf deren Schoß zu kommen, das scheinen sie wirklich zu mögen.

Ansonsten spiele ich sehr viel mit Loli und Tesoro, die beiden sind meine besten Freunde, oder ich lasse mich zwischendurch mal wieder von Rania abknutschen.

................ tja und wie ihr sicherlich wisst, es weihnachtet sehr und deshalb bereite ich mich mit Gitano auch schon auf die Weihnachtszeit vor.
Sehen wir nicht schon richtig festlich aus???
Na ja, Weihnachten in Deutschland wäre sicherlich viel schöner, aber besser als allein auf der Straße ist es hier allemal.

Bis denn und frohe Weihnachten wünsche ich euch.
Merry Christmas
eure Isabella



Jan. 2011


Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube