» Zuhause gefunden Detailansicht

Estela jetzt Frieda

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Spanischer Wasserhund-Wuschelmix
  Nein

  geb.12/2010
  Hündin
  Nein
  Endgröße ca 45-50 cm (z.Zt. 30cm-03.03.11)

  Spanien/Andujar
  


27.03.2011

Auch Jayros Schwester ESTELA durfte mit nach Deutschland. Sie hat das Herz ihres Frauchens erobert, die sich schon sehr auf das Zusammenleben mit der Zuckerschnecke freut. ESTELA wird jetzt in Trier wohnen, wo sie bestimmt auch öfter ihren Bruder JAYRO treffen wird, der ebenfalls dort lebt.


Hallöchen,
ich bin`s, die kleine süße Estela.

Ich bin ein spanischer Wasserhund-Mix und die Betonung liegt auf Hund, denn ich lebe nicht im Wasser ;-) - kleiner Scherz, aber ein bißchen Spaß muss schon sein, nicht wahr!!!!

Wisst ihr, meine Mutter ist ein spanischer Wasserhund, aber meinen Vater habe ich leider nie kennen gelernt. Meiner Mutter wurde in der alten Perrera abgegeben und da war sie schon mit uns schwanger. Ach ja, ich habe noch einen Bruder, den Jayro, denn kennt ihr ja noch gar nicht, wir sind ein Herz und eine Seele :-))
Wir hatten wirklich wahnsinniges Glück, eine ganz liebe Frau hat unsere Mama adoptiert, bevor wir auf die Welt kamen und hat dann ganz intensiv eine Pflegefamilie für uns gesucht.
Tja, und somit sind wir dann bei Noelia gelandet, die uns die ersten 2 Monate in sicherer Obhut nahm. Wir haben wirklich erstaunliches Glück gehabt, es hätte auch alles ganz anders kommen können.

Inzwischen leben wir im Refugio mit vielen anderen kleinen Welpen zusammen, dass ist hier fast wie im Kindergarten, einer macht mehr Blödsinn als der andere *grins*.
Wir wollen ja schließlich die Welt entdecken und da sollte man alles sofort umsetzten, was einem so in den Sinn kommt.
Wir sind sehr anhängliche, fröhliche und glückliche Gesellen, toben, spielen und springen munter durch die Gegend.
Außerdem finden die Tierschützer uns wunderschön *freu*.
Ich bin etwas energischer als mein Bruder Jayro, er ist ruhiger, aber ich springe ständig um die Tierschützer, um von ihnen berührt zu werden.
Es geht doch nichts über ausreichende Streicheleinheiten und beschmust zu werden.

Und jetzt stellt euch bloß mal vor, da war doch tatsächlich eine Tierschützerin der Vergessenen-Pfoten hier in Andujar zu Besuch und hat sich sofort in Jayro verliebt.
Tja, Glück muss man haben, somit hatte Jayro bereits ein Zuhause, bevor wir uns hier überhaupt vorgestellt haben.

Au man, wenn Jayro in den Flieger steigt, dann will ich aber auch mit nach Deutschland, es kann doch wohl nicht sein, dass ich bis dahin noch keine eigene Familie gefunden habe, oder??

Schaut euch doch noch mal meine Bilder an, bin ich nicht auch eine wirklich Süße, da kann man doch nicht nein sagen, oder???

O.K., Michaelas Telefonnummer steht oben, am Besten ruft ihr sofort an, dann bin ich auch ganz schnell bei euch *freu*.

Eure kleine Sweety-Maus
Estela




Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube