» Zuhause gefunden Detailansicht


Rufo

RasseCocker-Spaniel-Mix
Altergeb. ca. 02/2011
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andujar
AufenthaltsortKassel
Größeca. 50cm

09.05.2015

Rufo hat nun endlich ein neues Zuhause gefunden. Seine neue Familie war sofort total begeistert und schwer verliebt in den kleinen wilden Kerl ;-)

Von nun an wird Rufo Ingelheim am Rhein unsicher machen, kann sich im großen Haus mit Garten genüsslich austoben und wird seiner Natur entsprechend beim Hundesport ausgelastet.

Wir wünschen unserem Rufo ein langes und glückliches, aber vor allem gesundes Leben im Kreise seiner neuen Familie.
Update 05.11.2014

Unser lieber Rufo lebt zur Zeit auf einer Pflegestelle in Kassel. Da sich die Lebensumstände seines Pflegefrauchens ändern, muss Rufo leider seine Pflegestelle in Kürze verlassen.

Wir suchen nun DRINGEND einen neuen Platz für den süßen Kerl. Wünschenswert wäre natürlich ein endgültiges Zuhause, damit Rufo nie wieder umziehen muss. Sollte das nicht so schnell gelingen, hilft uns natürlich auch ein neuer Pflegeplatz sehr weiter.

Bitte meldet Euch bei seiner Vermittlerin um alles weitere zu besprechen.

-----------------------------------------------------------------------

Update 03.09.2014

Rufo sucht noch immer nach seinem eigenen Zuhause. Er hat sehr gute Fortschritte beim Alleinesein gemacht. Seine Pflegestelle macht mit ihm noch weiterhin das Kenneltraining und er kann somit schon 3-4 Stunden alleine bleiben und ist dabei ruhig. Er hat ein neues Lieblingsspielzeug, sein kleines Schweinchen, das liebt er sehr und es macht den Eindruck, als ob er dadurch besser alleine bleiben kann.

In der Wohnung verhält Rufo sich ruhig und macht auch nichts kaputt, eine entsprechende Auslastung natürlich vorausgesetzt. Denn Rufo ist sehr agil und möchte beschäftigt werden. Sein Pflegefrauchen hat deshalb angefangen mit ihm zu trailen (Mantrailing) das lastet ihn aus und er hat richtig Freude daran. Es wäre schön, wenn man Rufo auch in seinem neuen Zuhause artgerecht beschäftigen würde.

Mit Hunden kommt er gut zurecht, mit Katzen und Kleintieren hat er noch so seine Probleme und Pferde oder Tiere in dieser Größenordnung hat er immer noch zum Fressen gern ;-) und ist dann schwer abzulenken, dies müsste dann in seinem neuen Zuhause weiterhin trainiert werden.

Wer schenkt unserem hübschen Lausbuben Rufo ein neues Zuhause? Bitte meldet Euch bei seiner Vermittlerin.

-----------------------------------------------------------------------

Update 10.05.2014

Rufo ist noch immer auf der Suche nach seinem eigenen Zuhause. Auf seiner Pflegestelle hat sich sehr gut entwickelt. Er begleitet sein Pflegefrauchen zu Rettungshundeübungen und ist dort umgänglich und aufgeschlossen.

Begegnungen mit Hunden verlaufen gut, ob klein oder groß. Bei manchen Rüden entscheidet die Sympathie. Bei Begegnungen mit anderen Tieren wie Schafe, Pferde, Enten oder Hühner, ist er noch ziemlich aufgeregt, aber auch das wird besser. Radfahrer, Jogger und Skateboards interessieren ihn nicht.

Er fährt gerne Auto und wenn er im Auto warten muss, schläft er dort auch ein, natürlich nur im Schatten und bei niedrigen Temperaturen. Beim Alleinebleiben hat er bereits schon große Fortschritte gemacht, er ist dann im Kennel und verhält sich ruhig oder bei kurzer Abwesenheit wartet er meist liegend vor der Haustüre.

Bei Interesse an Rufo wenden Sie sich doch bitte an seine Vermittlerin.

-----------------------------------------------------------------------

Update 09.03.2014

Rufo lebt seit 3 Wochen auf seiner Pflegestelle in Deutschland und hat sich bereits schon gut eingelebt. Er ist ein aufgewecktes und lustiges Kerlchen, dass genau weiß was er will. Deshalb braucht er Menschen, die ihn liebevoll aber konsequent führen, anleiten und auch körperlich sowie geistig auslasten.

Mit Artgenossen (Rüden wie Hündinnen) hat er soweit keine Probleme, allerdings ist er wohl ein bisschen futterneidig, dies sollte man dann einfach beachten. Ein souveräner Ersthund könnte Rufo sicher dabei helfen sich einzuleben und ihn evtl. beim Alleinsein unterstützen, denn dabei hat er noch große Probleme.

Zur Zeit wird zur Unterstützung schon ein Kenneltraining gemacht, dass er bereits schon sehr gut annimmt. Menschen gegenüber ist er freundlich gestimmt, wenn sie ruhig und besonnen auf ihn zugehen und ihn nicht bedrängen, er genießt dann die Streicheleinheiten sowohl von Frauen als auch von Männern.

Beim Autofahren verhält Rufo sich ruhig. Er ist gerne draußen unterwegs und genießt lange Spaziergänge. Ein gewisser Jagdtrieb, was für den Cocker Spaniel spricht, ist wohl auch vorhanden, da er sehr interessiert an Vögeln und flüchtenden Wildtieren ist. Er lernt aber sehr schnell und ist bereits sehr gut ansprechbar, sodass dies mit einem entsprechenden Training bestimmt in die richtigen Bahnen gelenkt werden könnte. Hier wäre bestimmt Mantrailing oder Spurensuche genau das Richtige für ihn, denn sein Pflegefrauchen hat mit ihm schon erste Versuche in der Gegenstandssuche unternommen, dabei hat sich herausgestellt, dass ihm das richtig Spaß bereitet.

Wer mag unserem lieben Rufo ein neues Zuhause schenken? Bitte meldet Euch bei seiner Vermittlerin.

-----------------------------------------------------------------------

Update 16.02.2014

Für unseren lieben Rufo ist heute sein größter Traum in Erfüllung gegangen. Er durfte in den Flieger nach Deutschland steigen. Er wird nun in Kassel sein Unwesen treiben ;-) und mit Sicherheit für jede Menge gute Laune sorgen.

Zwar wird er erst mal als Pflegekind einziehen, aber wer weiß vielleicht kann er ja das Herz seines Pflegefrauchens im Sturm erobern und seine Köfferchen können endgültig ausgepackt bleiben.

Lieber Rufo: Wir wünschen Dir alles Liebe und Gute und drücken ganz fest die Daumen!

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 28.08.2012

Hola Señoras y señores. Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Rufo. Wie Ufo nur mit “R” am Anfang. :-)) Wie ihr lesen könnt, bin ich ein ziemlicher Clown. :-)) Ich kann mich über alles und jeden freuen. Aber erst, seid ich gerettet wurde und hier in Sicherheit bin. Vorher wusste ich nicht wohin und wie lange ich noch überleben konnte.

Ganz alleine irrte ich durch die Straßen von Marmolejo, immer auf der Suche nach Futter und Zuneigung. Ich wollte einfach nur da weg, weil Marmolejo ein sehr böser Ort für Hunde ist. Soviel habe ich schon mitbekommen. In diesem Ort werden sehr viele Hunde einfach zurückgelassen. Alle sind auf sich alleine gestellt.

Ich dachte mir, dass ich einfach mal hinter den Menschen her laufe und sie ganz lieb ansehe und ihnen zeige wie lustig ich sein kann. Dann wird mich sicher jemand mit zu sich nach Hause nehmen und um mich kümmern und mich einfach nur lieb haben. Tja, das war gar nicht so einfach. Ich bin so vielen Menschen hinterher gelaufen, doch keiner hat mich angeschaut und sich von mir verzaubern und bespaßen lassen. Bin ich etwa unsichtbar oder doch nicht so lustig oder warum möchte mir niemand helfen?

Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben und hatte auch keine Lust mehr den Clown zu spielen, als mich eines Tages eine ganz liebe Frau, namens Imma, ansah und mit mir sprach. Sie sagte zu mir, dass sie mich eine Zeit lang beobachtet habe und mich ganz toll fände. Sie würde mich gerne an einen Ort bringen, wo ich sicher und gut aufgehoben bin.
Wow, ich konnte mein Glück kaum fassen. Endlich hat mich jemand gesehen. Ich ging natürlich sofort mit.

Imma brachte mich zu Marga ins Refugio. Wahnsinn, so viele Hunde mit denen ich ab jetzt spielen kann. Ich habe mich direkt wohl gefühlt und sprang über das Gelände, als wäre ich schon immer hier gewesen. Ich habe einfach gemerkt, dass ich hier in Sicherheit bin und dass ich gut versorgt werde. Imma hat ihr Versprechen gehalten.

Ich spiele, tobe und laufe für mein Leben gerne. Das kann ich gut und schnell. :-)) Am liebsten den ganzen Tag. :-)) Morgens power ich mich so sehr aus, dass ich fast den ganzen Nachmittag verschlafe. :-))

Marga meint, dass ich ein lustiger kleiner Powerkerl bin. :-)) Mit Rüden und Hündinnen verstehe ich mich sehr gut. Ich setze da keine Grenzen. Auch die Menschen hier mag ich alle ganz doll. Sie lachen immer so viel, wenn ich meine Mätzchen mache. :-))

Würdest Du auch gerne mit mir spielen, spazieren gehen und gaaaanz viel kuscheln? Dann melde Dich doch bitte ganz schnell bei meiner Vermittlerin. Ich möchte Dir so gerne zeigen, wie toll ich bin und dass man jede Menge Spaß mit mir haben kann. :-))

Alles Liebe
Eurer Rufo

------------------------------

11/2013



03/2013





01/2013

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube