» Zuhause Gesucht

Luca


Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder.

Rasse Mischling
Alter geb. ca. 07/2018
Geschlecht Rüde
Kastriert Nein
Herkunft Spanien / Andújar
Aufenthaltsort Spanien / Andújar

Größe Endgröße ca. 40 cm
Anlagehund Nein
Katzenverträglich Unbekannt

Vermittlung Bundesweit
Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)
Vermittlerin Samantha Wenzl
E-Mail s.wenzl@vergessene-pfoten.de
Telefon Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Update 22.08.19

Dein Ernst? Du willst wieder nach Hause fliegen? Das kannst Du doch nicht machen!
Ein Jahr später, meine Brüder haben beide schon ganz tolle Familien gefunden und ich bin immer noch hier.
Es ist zwar schön im Refugio, so viele Hund zum Spielen und viel Platz zum Toben, aber ich dachte, ich bin nur zum Übergang hier...

Nimm mich einfach mit den Flieger. Ich mache mich auch klein - noch kleiner, so groß bin ich ja eh nicht.

Da draußen wartet bestimmt schon meine Familie, sie haben mich nur noch nicht entdeckt, also muss ich das wohl selbst in die Pfote nehmen. Ich muss ihnen helfen, mich zu finden. Und jetzt sag nicht, das geht nicht.
Klar geht das, wo ein Wille ist, da ist ein Weg, das sagt Ihr doch immer! Und wenn ich schon nicht mitfliegen darf, dann möchte ich wenigstens auf diesem Wege meine Familie dazu aufrufen, sich bei meiner Vermittlerin zu melden.

Falls sie es euch noch nicht gesagt hat, ich bin sehr sportlich, wir können also gern zusammen Sport machen oder einfach nur so unterwegs sein.
Ich freue mich über Aufmerksamkeit, bin gern überall dabei und liebe es, alles mitzubekommen.

Leider teile ich das auch gern mal mit. Ich weiß, das mögen viele nicht so gern, aber ich versuche schon, damit nicht zu übertreiben.

Vielleicht können wir ja auch zusammen daran arbeiten? Andererseits, so wird vermutlich niemand einbrechen, ich passe schließlich auf euch auf.
Also, hat auch alles seine Vorteile, man muss halt nur wissen welche. Vielleicht sollten wir aber auch einfach einen Hundetrainer dazu befragen, auch diese soll es ja geben, ich konnte mich nur noch nicht selbst davon überzeugen, aber das glaube ich den anderen Hunden mal. Sie haben mir so viel davon erzählt. Ich würde gern mal so eine Schule für Hunde sehen. Vielleicht kann ich da was lernen?
Ich lerne nämlich gut und schnell, ich bin ja schließlich nicht auf den Kopf gefallen.

Na ja, ich merke schon, ich erzähle wieder zu viel und da ich ja versprochen habe, daran zu arbeiten, überlasse ich es Euch, liebe zukünftige Familie, alle nötigen Schritte für meine Vermittlung zu gehen, meine Vermittlerin wird Euch dabei gern behilflich sein und wartet nur auf Eure Anfrage, also verliert keine Zeit!

-----------------------------------------------------------------------

Update 24.01.19

Mittlerweile ist Luca alt genug, sodass er ins Refugio umziehen konnte. Dort entwickelt er sich prächtig, zeigt sich als sehr aufgeschlossener und sportlicher Junghund. Er wäre sicherlich der passende Partner für aktive Menschen und wartet schon sehnsüchtig auf all die Aufgaben, die auf ihn warten, und die große weite Welt da draußen, die seine Brüder bereits entdecken dürfen.

Seine zukünftige Familie sollte sich jedoch bewusst sein, dass Luca terriertypisch mitteilungsbedürftig ist, und sich davon nicht abschrecken lassen, denn dann hat sie einen Partner fürs Leben!



-----------------------------------------------------------------------

Update 23.09.18

Luca und Nico werden von der Pflegestelle als ganz tolle und verspielte Welpen beschrieben. Wobei Nico wohl ein kleines bisschen zierlicher und ruhiger ist.
Die Nasen sind in wenigen Wochen startklar für die großen Abenteuer in einem eigenen Zuhause. Vielleicht bei Ihnen?

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 01.09.2018

Leo, Luca, Nico und ihre beiden Geschwister wurden in einen Pappkarton gesetzt und ausgesetzt. Glücklicherweise blieben die Kleinen nicht unentdeckt und wurden von einem tierlieben Menschen in die Tierklinik gebracht, wo sie sofort medizinisch versorgt wurden.

Unsere liebe Pilar hat sich dann Leo angenommen und ihn mit zu sich nach Hause genommen, wo er ein warmes, weiches Bett hat und es ihm an nichts fehlt. Auch Luca und Nico haben eine liebevolle Pflegestelle gefunden und verbringen dort die Zeit bis zu ihrer Vermittlung. Die beiden anderen Brüder haben bereits in Spanien Familien gefunden.

Leo, Luca und Nico sind zuckersüße Hunde. Sie sind freundlich, anhänglich, verschmust, verspielt und neugierig. Sie können zu anderen Hunden vermittelt werden und auch mit hundeverständigen Kindern und freundlichen Katzen zusammenleben. Wie groß die drei Brüder letztlich wirklich werden, können wir nur schlecht abschätzen, vermutlich zwischen 40 und 50 cm.

Wir suchen für die drei Welpen liebe Menschen, die sich auf die Aufgabe freuen, einen jungen Hund großzuziehen. Vor Euch liegt so manch Herausforderung, Abenteuer und ein wunderbares, langes Leben.

Wenn Sie sich für Leo, Luca oder Nico interessieren und die passenden Rahmenbedingungen für eine Adoption mitbringen, kontaktieren Sie uns gerne!

Bitte hilf mir!

Canuto benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube