» Zuhause Gesucht

Nico (jetzt Chico)


Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder.

Rasse Mischling
Alter geb. ca. 07/2018
Geschlecht Rüde
Kastriert Ja
Herkunft Spanien / Andújar
Aufenthaltsort 76887 Südliche Weinstraße

Größe ca. 40 cm
Anlagehund Nein
Katzenverträglich Nein

Vermittlung Bundesweit
Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (100 €)
Vermittlerin Thekla Held
E-Mail t.held(at)vergessene-pfoten.de
Telefon Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

++ Chico wünscht sich Paten! ++


Update 03.01.2021

Clumberland berichtet:

"Einige Monate leben Chico und Anabella mittlerweile auf Clumberland, nachdem sie ihre Familien verlassen mussten. Zwischenzeitlich ist die dritte unvergessene Pfote, Sunno, an seiner schweren Krankheit verstorben.

Ana hat sich schnell eingelebt und ins Rudel integriert. Am liebsten schnüffelt sie draußen oder liegt zugedeckt im Körbchen. Um 20 Uhr ist Schlafenszeit! Anabella ist so sensibel, dass sie keine lauten Töne mag, weder Gebell noch eine laute Stimme. Ihre Vergangenheit hat sie noch lange nicht ablegt, aber sie hat von Anfang an Vertrauen gefasst. Mit den Jahren wird ihre Erinnerung hoffentlich weiter verblassen. Sie darf sich jedenfalls hier ausruhen und nach ihrem Tempo leben.

Der kleine Chico ist ein sehr anhängliches Hundekind geworden, bei dem wir mit offenen Worten sprechen müssen. Seine Erkrankung hat sich in ihrer schlimmsten Form entwickelt und bereits neurologische Schäden hinterlassen, die nicht mehr reparabel sind. Ein Besuch kurz vor Weihnachten beim Neurologen mit MRT hat nochmal Hoffnung gegeben, sein Leben wenigstens noch eine Zeit zu verlängern. Chico hat nicht nur schwerste Epilepsie, sondern auch noch einen Gendefekt, der ihn restitent gegen Medikamente macht, die das Gehirn unterstützen sollen. Das ist eine so seltene Kombination, die ungünstiger nicht sein könnte, ja, nahezu absurd erscheint. Nun können wir nur den Erfolg der neuen Therapie abwarten.

Eine lange Zeit hatten wir keine Hundekinder mehr als Hospizhunde bei uns. Es ist keine einfache Situation mit einem so schwer kranken Tier zu leben und dabei zu wissen, dass Chico mit der Krankheit geboren wurde und nie eine Chance auf ein gesundes, langes eben hatte. Ständig sind wir als Menschen in der Situation abzuwägen und Entscheidungen zu treffen, die bei einem so außergewöhnlich lieben und lebensfrohen Hund mehr als schwer fallen. Und doch gibt es eine andere Seite der Liebe, welche die Entscheidung einfacher macht. Wir werden diese letzte Entscheidung treffen und damit leben müssen. Das ist immer noch einfacher als an Chicos Stelle zu sein.

Egal ob die sensible Ana, die so von den Menschen verraten wurde oder der sterbenskranke Chico oder die anderen fünfzehn Hunde, die wir bereits aus dem Refugio in Andujar begleiten dürfen und durften. Wir sind sehr froh, diese besonderen Hunde bei uns zu wissen und sie bis zum letzten Atemzug zu begleiten."

-----------------------------------------------------------------------

Update 07.04.2020

Für den kleinen Nico gab es die Hoffnung, dass der Wechsel in ein neues Zuhause die Häufigkeit und Heftigkeit seiner epileptischen Anfälle reduziert. Leider ist dies nicht der Fall, sodass die Medikamente neu eingestellt werden müssen. Nun können wir nur hoffen, dass die neue Behandlung anschlägt.

Um ihm jeden weiteren Stress zu ersparen, wird Nico dauerhaft auf seiner Pflegestelle bleiben.

-----------------------------------------------------------------------

Update 26.03.2020

Der kleine Nico muss leider unverschuldet sein Zuhause verlassen!

Nico ist ein sehr verschmuster und eigentlich auch lebhafter Hund, der leider mit der neuen Situation (Baby) in der Familie nicht zurechtkommt. Er ist mittlerweile so gestresst, dass sich seine epileptischen Anfälle dramatisch verschlimmert haben und selbst mit den Medikamenten nicht in den Griff zu bekommen sind.

Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause bei erfahrenen Menschen, die ihm Sicherheit geben und seine Krankheit händeln können.

Mit anderen Hunden versteht Nico sich im Allgemeinen sehr gut, nur Katzen mag er überhaupt nicht.

Nico wurde aufgrund der Epilepsie nicht kastriert, sondern hat im September einen Hormonchip bekommen. Brav an der Leine zu laufen ohne zu ziehen und das Alleinebleiben muss Nico leider erst noch lernen.

-----------------------------------------------------------------------

Update 23.09.18

Luca und Nico werden von der Pflegestelle als ganz tolle und verspielte Welpen beschrieben. Wobei Nico wohl ein kleines bisschen zierlicher und ruhiger ist.

Die Nasen sind in wenigen Wochen startklar für die großen Abenteuer in einem eigenen Zuhause. Vielleicht bei Ihnen?

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 01.09.2018

Leo, Luca, Nico und ihre beiden Geschwister wurden in einen Pappkarton gesetzt und ausgesetzt. Glücklicherweise blieben die Kleinen nicht unentdeckt und wurden von einem tierlieben Menschen in die Tierklinik gebracht, wo sie sofort medizinisch versorgt wurden.

Unsere liebe Pilar hat sich dann Leo angenommen und ihn mit zu sich nach Hause genommen, wo er ein warmes, weiches Bett hat und es ihm an nichts fehlt. Auch Luca und Nico haben eine liebevolle Pflegestelle gefunden und verbringen dort die Zeit bis zu ihrer Vermittlung. Die beiden anderen Brüder haben bereits in Spanien Familien gefunden.

Leo, Luca und Nico sind zuckersüße Hunde. Sie sind freundlich, anhänglich, verschmust, verspielt und neugierig. Sie können zu anderen Hunden vermittelt werden und auch mit hundeverständigen Kindern und freundlichen Katzen zusammenleben. Wie groß die drei Brüder letztlich wirklich werden, können wir nur schlecht abschätzen, vermutlich zwischen 40 und 50 cm.

Wir suchen für die drei Welpen liebe Menschen, die sich auf die Aufgabe freuen, einen jungen Hund großzuziehen. Vor Euch liegt so manch Herausforderung, Abenteuer und ein wunderbares, langes Leben.

Wenn Sie sich für Leo, Luca oder Nico interessieren und die passenden Rahmenbedingungen für eine Adoption mitbringen, kontaktieren Sie uns gerne!


Kathrin Heisig hat eine Patenschaft für Chico übernommen :o)
Vielen lieben Dank dafür!

Bitte hilf mir!

Theo benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube