» Zuhause Gesucht

Tango

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
Aufenthaltsort
Vermittlung
Schutzgebühr

Vermittlerin
Email
Telefon
  Bodeguero
  Nein

  geb. ca. 03/2016
  Rüde
  Bei Ausreise
  ca. 41 cm

  Spanien / Andújar
  Spanien / Andújar
  Bundesweit
  270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

  Thekla Held
  t.held@vergessene-pfoten.de
  Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail


Update 13.08.19

Hallo, Ihr lieben Menschen an den Monitoren, ich muss Euch dringend was erzählen! Meine Vermittlerin hat mich im Refugio besucht und mir etwas erzählt, was ich eigentlich schon wusste... Ich bin ein Traumhund!!!

Sie meinte, ich bin ein Kumpel, der mit seinen Menschen durch dick und dünn wandert, einfach nur lieb und sooo schmusig, aber ich habe ja auch einiges nachzuholen. Die spanischen Pfleger hier machen echt einen super Job, aber viel Zeit zum Kuscheln bleibt da nicht.

Natürlich, ich bin ein Terrier und brauche gut Auslauf und Beschäftigung, aber das braucht ja jeder Hund. Zur Zeit lebe ich in einer gemischten Gruppe und tobe auch ganz gerne, aber manchmal wird es mir auch zu viel und wenn dann gerade ein Mensch in der Nähe ist, verstecke ich mich gerne hinter dessen Beinen.

Ihr ahnt sicher, was jetzt kommt: Ich wünsche mir sooo sehr eigene Menschen, die mir Schutz und Liebe geben! Also schaut mir doch nochmal tief in die Augen, ich hoffe, Ihr könnt all das sehen, was meine Vermittlerin erleben durfte und schreibt ihr dann ganz schnell!

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 06.03.2019

Tango lebte mit zwei anderen Hunden auf einem Hof außerhalb Andújars. Die drei Hunde sollten dort aufpassen, doch Tango war nicht glücklich mit seiner Aufgabe und dem langweiligen Leben im Zwinger. Er kletterte immer wieder über den Zaun und lief draußen herum. Sein Besitzer machte sich zunehmend Sorgen, dass Tango auf einem seiner Streifzüge eventuell einmal eines der Hühner des Nachbarn erlegen und dieser Tango daraufhin vergiften könnte.

Die Lösung vieler Hundebesitzer wäre in dieser Situation nun eventuell die Erhöhung des Zaunes gewesen, Tangos Besitzer sah die Lösung jedoch in der Abgabe seines Hundes.

So kam Tango zu uns und glücklicherweise hat sich der aufgeschlossene Rüde bereits gut eingelebt. Ambitionen, über unsere Zäune zu klettern, zeigt er nicht, wenngleich der Kletterkünstler sicherlich in der Lage dazu wäre... Doch die Hündinnen, mit denen er derzeit zusammenlebt, machen jeden Ausbruch unattraktiv – wieso fliehen, wenn man so nette Damen als Gesellschaft hat?

In Tangos späterem Zuhause sollte dennoch – sollte er in ein Haus mit Garten ziehen – auf die Beschaffenheit und die Höhe des Zaunes geachtet werden.

Tango wünscht sich allerdings nicht zwangsläufig einen Garten, viel wichtiger ist ihm eine angemessene Beschäftigung. Der junge Rüde möchte lange Spaziergänge machen und auch einmal seinen Kopf und seine Nase bei Denk- und Suchspielen anstrengen müssen. Danach möchte er sicherlich auch viel lieber bei Herrchen oder Frauchen auf dem Sofa liegen und gekrault werden, als alleine durch den Ort zu stromern. Und wer weiß, vielleicht bekommt er ja auch eine nette Hündin als neue Freundin?

Möchten Sie unseren hübschen Tango bei sich aufnehmen oder haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Bitte hilf mir!

Turna benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube