» Zuhause Gesucht

Mocca

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
Aufenthaltsort
Vermittlung
Schutzgebühr

Vermittlerin
Email
Telefon
  Mischling
  Nein

  geb. ca. 09/2018
  Rüde
  Bei Ausreise
  ca. 40 cm

  Spanien / Andújar
  Spanien / Andújar
  Bundesweit
  270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

  Silke Mihm
  silke-stefan (at) vergessene-pfoten.de
  0231 / 600 17 527


Update 27.10.19

Mocca hat sich zu einem fröhlichen aufgeschlossenen Hund entwickelt. Er rennt und tobt durch die Gegend und kommt mit allem und jeden zurecht – auch Katzen sind kein Problem für Mocca.

Auch die Operationen sind erfolgreich verlaufen und Mocca hat derzeit keinerlei Probleme mehr.

Wer möchte einem fröhlichen, jungen Hund ein neues Zuhause schenken und ihm zeigen, wie toll das Leben sein kann? Nette Hunde und Katzen wären kein Problem im neuen Zuhause, auch an hundeverständigen Kindern hätte Mocca sicherlich Spaß.

Wenn Mocca Ihr Herz berührt hat, melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns.


-----------------------------------------------------------------------

Update 18.04.19

Mocca, unser kleiner Kämpfer, hat seine Operation sehr gut überstanden und tobt schon wieder durch den Auslauf. Er ist super freundlich, total verspielt und aufgeschlossen. Gerne kuschelt und spielt Mocca auch mit seinen Hundekumpels. Er versteht sich mit jedem.

Natürlich muss man berücksichtigen, dass sich durch den Bruch und die Operation später eine Osteoporose bilden kann, die man vorbeugend mit Muschelextrakten oder Ähnlichem im Futter behandeln sollte. Auch ist es möglich, dass Mocca später physiotherapeutische Unterstützung benötigen könnte.

Wer mag unseren Lebenslustigen Mocca ein schönes Zuhause schenken? Bitte melden Sie sich, Mocca wartet auf Ihren Anruf!

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 10.03.2019

Mocca ist gerade einmal sechs Monate alt, doch er sollte bereits sterben.

Etwa zwei Monate lang lebte er nach einem Autounfall mit gebrochenem Bein und gebrochener Hüfte auf der Straße und niemand (!) half dem Welpen. Schließlich informierte jemand die Stadt und ein Arbeiter brachte das Hundekind in die Tierklinik. Elena, unsere Tierärztin, fertigte Röntgenbilder an, die die beiden mehrere Wochen alten Brüche darstellten. Der Stadtarbeiter war bereit, 60 Euro für Moccas Behandlung zu zahlen. Als er erfuhr, dass die nötigen Operationen mindestens das Zehnfache kosten würden, beschloss er, Mocca einschläfern zu lassen.

Elena rief jedoch sofort Marga an, um sie zu bitten, Mocca aufzunehmen, und so kam der kleine Kerl in unsere Hände. Es ist schrecklich, dass Moccas Leben aus Kostengründen beendet werden sollte, und wir sind glücklich, dass wir ihm eine zweite Chance schenken können.

Mocca wurde inzwischen von einem Spezialisten operiert und erholt sich sehr gut. Er wird voraussichtlich ein ganz normales Hundeleben führen können. Zudem wickelt er mit seinem Charme und seinen treuen Knopfaugen die Klinikangestellten mühelos um die Pfote und kann so die ein oder andere Extrastreicheleinheit herausschlagen. ;-)

Mocca ist trotz seiner Vergangenheit ein ganz bezaubernder und anhänglicher Junghund. Mit Audrey, der Klinikkatze, hat er auch bereits Freundschaft geschlossen. Lediglich die Geräusche und der Trubel auf der Straße, verunsichern ihn - doch wer mag es ihm verdenken...?

Möchten Sie Moccas zweite große Chance sein? Darf er bei Ihnen die Liebe erleben, die er längst so verdient hätte? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Jasmine Leisi hat eine Patenschaft für Mocca übernommen :o)
Vielen lieben Dank dafür!


03/2019




04/2019

Bitte hilf mir!

Maneta benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube