» Zuhause gesucht


Duende

RasseEpagneul Breton
Altergeb. ca. 06/2020
GeschlechtRüde
Kastriertja
HerkunftSpanien / Andújar
Aufenthaltsort47918 Tönisvorst

Größeca. 45 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (100 €)
VermittlerinSaskia Rogge
E-Mails.rogge(at)vergessene-pfoten.de
TelefonBitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Update 08.01.2022

Lieber Duende, ein Wunder ist geschehen. Du darfst Dich auf die Reise in eine Pflegefamilie machen. Kaum haben wir von Deinem traurigen Schicksal erfahren, sollte sich alles zum Besseren wenden. Das Leben meinte es bisher nicht gut mit Dir. So hat Deine Pflegemama ohne Zögern entschlossen, Du darfst so bald wie möglich ein Pflegekörbchen in 47918 Tönisvorst beziehen. Wir sind unendlich dankbar, dass Dir diese Chance gegeben wird. Erwartet wirst Du von einem großen, freundlichen Rudel - und Deine Pflegemama wird gleichzeitig Deine Physiotherapeutin sein.

Von nun an wirst Du ein geliebtes und umsorgtes Familienmitglied sein. Wir sind gespannt auf die ersten Berichte von Dir und was Mediziner und Physiotherapie für Dich tun können. Eins ist sicher: Wir werden alles dafür geben, dass Deine Zukunft eine bessere wird! Doch nun komm erst mal ganz in Ruhe an. Du hast verdient, umsorgt und geliebt zu werden und hast von nun an alle Zeit der Welt, ein tolles Für-immer-Zuhause zu finden.

----------------------------------------------------

Andújar, den 03.12.2021

Schaut Euch mal unseren hübschen Duende an: Er ist so ein fröhlicher und freundlicher Hund und das trotz seiner sicherlich unschönen Vergangenheit.

Dani fand Duende ausgesetzt in Andújar. Der Rüde fiel ihm sofort aufgrund seines rechten Hinterbeins auf, das er unnatürlich bewegte. Sofort lockte Dani Duende zu sich und brachte ihn in die Tierklinik, wo einige Röntgenaufnahmen angefertigt wurden, die jeweils einen Bruch in der Hüfte und einen im Knie offenbarten. Beide Frakturen sind alt und laut unserer spanischen Tierärzte und eines Spezialisten aus Córdoba nicht operabel.

Duende erhält nun Chondroprotektoren (Nahrungsergänzungsmittel), um seine Gelenkprobleme zu lindern bzw. eine Verschlechterung und die Ausbildung einer Arthrose zu vermeiden. In Deutschland sollte Duende unbedingt regelmäßige Physiotherapie erhalten.

Trotz seines Handicaps ist Duende ein lebensfroher Hund, der sich gerne bewegt und mit den anderen Hunden spielt. Er ist freundlich Menschen gegenüber und versteht sich auch mit den anderen Rüden und Hündinnen gut.

Wir wünschen uns sehr, dass Duende schnell ein kompetentes Pflegezuhause oder einen endgültigen Platz findet, damit er möglichst wenig Zeit im Refugio verbringen muss - gerade die winterlichen Temperaturen sind für einen Hund mit alten Frakturen natürlich alles andere als ideal.

Wenn Sie Duende eine Chance geben und ihm ein gutes Zuhause bieten möchten, in dem er mit all dem versorgt wird, was er braucht, dann melden Sie sich gerne bei Duendes Vermittlerin Saskia Rogge. Sie steht Ihnen ebenfalls und auch nach der Vermittlung gerne mit Rat und Tat zur Seite.

12/2021

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube